RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Real Warfare Mod 8.x auf Basis von Sudden Strike RW.
Antworten
-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von -gehtnix- » 29.04.2013, 10:06

Hi Hentsch

Mal ganz salopp geschrieben: wenn du "nur" wegen dem nicht möglichen testen aus dem Editor heraus dein Vorhaben aufgibst, steht wohl kein ernsthafter Wille hinter deinem Vorhaben?! :shock:

Dies aus dem Editor testen hat bei mir noch nie problemfrei funktioniert! ... noch NIE!!! nur mal so aus "spass" erwähnt ...
Abgeschreckt hatte und tut es mich nicht! ... bastel zur Zeit selbst, werde diese Mission auf jedenfall zum Ende bringen, braucht zwar noch doch fertiggestellt wird sie!!! :shock:

Zum testen bleibt eine Mission generieren und als Spiel testen .... teilst du deine Mission auf so kann man neu erstellte Teile der Mission auch alleinstehend testen. Der Mehraufwand hält sich, gemessen am Ganzen, meist in Grenzen.

Von Karte und getesteten Scripten sollte es eh mehrere kopieen geben! Rein aus Vorsicht! Erstellt man einen einzigen Scriptsatz der dem Programm nicht "schlüssig" erscheint kappt der Editor alle Scriptsätze hinter dem betreffenden. Dies bemerkt man erst schliesst man den Editor und öffnet ihn wieder, dann ist es vollzogen und für ein wiederherstellen zu spät!
Also Kopie dessen was läuft anlegen, weiter scripten Editor schliessen und wieder öffnen, scripte erhalten "könnten" die neuen Scripte verwendet werden -> passen sie auch zum Missionsablauf ... aus alte Kopie/en neue Kopie/en erstellen und mit einer weiter scripten ... :wink:


Benutzeravatar
Arnold
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 121
Registriert: 02.06.2005, 14:22
Wohnort: NRW

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von Arnold » 01.05.2013, 13:27

Nur eine Kleinigkeit: Der Valentine Mk XI hatte nur einen Zwei-Mann-Turm und daher auch nur drei Besatzungsmitglieder.

Generell würde ich mich unter der Rubrik "Nice to have" über noch mehr Optionen bei den britischen Infanteriepanzern freuen. Das betrifft im Wesentlichen den Valentine, der ja in hohen Stückzahlen produziert und vor allem in Afrika und der Sowjetunion eingesetzt wurde. Die im Spiel vorhandene Variante XI kam gegen Kriegsende maßgeblich nur als Befehls- und Beobachtungspanzer für mobile Artillerie- sowie die mit gleichen Fahrgestellen ausgestatteten Archer-Einheiten zum Einsatz. Sehr viel häufiger wurden hingegen die Varianten

Mk I & II (2 pdr., MG, drei Mann Besatzung)
MK IV (2 pdr., MG, vier Mann Besatzung) und
Mk IX (6 pdr., kein MG, drei Mann Besatzung)

eingesetzt.

Die Neuseeländer nutzten darüber hinaus eine umgebaute Version mit einem 3 inch howitzer.

Ferner fänd ich es super, wenn auch die Churchill-Familie noch variantenreicher würde (z.B. 75 mm QF-Kanone + MG, 95mm Haubitze), da die genannten Bewaffnungsvarianten neben dem MK IV ebenfalls am häufigsten vorkamen.

Ich denke, dass der diesbezügliche Aufwand überschaubar wäre, da alle genannten Versionen ein nahezu identisches Äußeres haben. Aber wie gesagt, das ist alles unter "Nice to have".

Viele Grüße
8)

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von -gehtnix- » 31.05.2013, 11:30

1.) Der Flakvierling 38 (4x2cm) der deutschen hat maximal 800 Schuß, diese komplett aufmunitioniert verbrauchen je Schuß 20 Munitionseinheiten macht 800x20=16.000 Munitionseinheiten bedeutet genau zwei leichte Versorgerladungen á 8.000 Einheiten.

Absicht? da die Dinger sehr Wirkungsvoll gegen Inf. sind? finde diese Menge Munieinheiten doch recht hoch, die Hälfte 10 Einheiten pro Schuß wäre schon "hoch" (genug).

2.) Heruntergeschossene, Ketten abwerfende Panzer, per Script wieder auf größer der Selbstreparatur zu setzen bedeutet diese Panzer nehmen -- nicht -- die Ketten auf! erst auf unterhalb der 75% "hochsetzen" geschieht dies aufnehmen der Ketten und dann kann auf volles "Leben" erhöht werden. (war allerdings bei SUST2 schon so)

3.) Macht es Sinn hier alle Gebäude, mit Angabe des Schemas, zu benennen unter denen keine Zonen gelesen werden? ... :? dazu zählen Gebäude aus dem originalen RW.

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von hws85 » 03.08.2013, 01:21

Hab´ mal wieder einen kleinen bug gefunden: Scheinbar kann man dem Gegner im Singleplayer keine Infantrieabwehrminen zuordnen (getestet im Nordafrika-Schema) ... Panzerabwehrminen werden vom Gegner bemerkt und umfahren, hier alles ok, aber auf Personenminen wird draufgefahren bzw. -gelaufen :?

Benutzeravatar
2wk
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 466
Registriert: 15.12.2006, 12:53

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von 2wk » 17.08.2013, 18:53

@gehtnix und alle Map-Bauer
Dies aus dem Editor testen hat bei mir noch nie problemfrei funktioniert! ... noch NIE!!!
Dem sollte man mal schnellstens abhelfen, damit DEine neuen SP endlich fertig werden! :mrgreen:

Das Problem ist die Ordnerstruktur und betrifft nicht edit3, sondern den Mapeditor.

-Rwm-Verzeichnis/Game/Editor: mapeditor.exe ..rechter Mausklick (senden an Desktop) Verknüpfung erstellen und vom Deskrop starten.

Das funktioniert IMMER! :aaa2

Ich hoffe auf baldige Fertigmeldungen neuer SP-Maps! :aaa6
░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░ Mapper die das Minenlegen unterbinden, sind nur zu faul zu scripten!░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░

http://www.germania-shop.com/


-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von -gehtnix- » 18.08.2013, 06:59

@ 2wk
Es ging mir nicht darum den Ablauf gar nicht starten zu können, sondern darum, dass an Hand von Scriptverknüpfungen die Abläufe abbrechen und nicht durchlaufen ....
Einheit von A nach B oder ähnliches -> dass muss nicht zwingend getestet werden -- für mich jedenfalls nicht ... mir bleibt zu oft "nur" den Ablauf separat zu simulieren. Dann hinzubekommen, was wird von wo in welcher Zusammensetzung auf was wann treffen ... welche Einheiten missachten gerne mal Scriptbefehle, wann, wie oft, auf welche weise ... :roll:

Wagons killen: hier hatte ich gedacht eine Zusammenstellung gefunden zu haben die aus der Position heraus (kurzer Weg zum Kartenrand der sich nicht verlängern lässt!) ständig funktioniert ... denkste ... 40-50 mal klappt es doch es kommt eben doch vor, dass es mal nicht klappt -> daran hängen "nur" Einheitenausgaben ohne diese funktioniert der Spielablauf für den Spieler nicht ... so als "kleines unbedeutendes Beispiel" ... und davon sind einige Beispiele möglich -- leider -- ... :roll:

Eine Absicherung einsetzen? wenn die Wagons über das Tor hinweg geschoben wurden und diese zu denen gehören die sich nicht selbst bewegen können lassen sie sich auch nicht mehr vorziehen ... :roll:
Dann eben abfragen ob noch Wagons "aktiv" sind ... sind sie über den Kartenrand geschoben sind sie nicht mehr "aktiv", sind somit nicht mehr zu "lesen" und die Absicherung reagiert nicht ... ach wie klasse ist dass denn ... :roll: ... wenn du "Glück" hast reagieren sie auf mehr als ein "Leben" doch dann bist du abhängig von "wünsch dir was" ... :roll:

Was ebenso ein klasse "krasses" Beispiel darstellt, dass Zonen unter verschiedene Gebäude -- nicht -- gelesen werden ... :roll: also hier jetzt nach Einheiten von ... in Zone xy zu fragen ist -- unnütz -- stimmt ja nur noch per Zufall -> nur bestimmte Einheiten-Gruppennummern in die Zonen zu schicken dazu sind die eh schon zu wenigen 100 Gruppen nun mal gar nicht geeignet! ...

Man ist mit Absicherungen der Absicherungen beschäftigt und die Abfragebedingungen bekommen im Editor einen Scroll-Balken ... :roll: und wehe dem es schleicht sich ein "Fehler" ein, dann suchst du dir schnell mal nen "Wolf" ...

Verzichtet man auf komplexe Abläufe ... dann bekommst du eine Mission in der sich -- alles -- aushebeln lässt oder die von mir "ungeliebten" geführten Missionen ... -> dazu bin Ich nicht bereit :!: :shock:
Die Kompromisse die eingegangen werden müssen, in der Mission, sind eh schon hart an der Grenze des akzeptablen ... für mich ...

RWM ist ein MP-Mod, dies merkt man im SP immer deutlicher .... (nah ob man dass aus dem Editor testen lieber hätte "ruhen" lassen sollen?)

Benutzeravatar
Viking
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 136
Registriert: 04.11.2012, 13:40

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von Viking » 22.10.2013, 19:33

Hallo,

Im map unternehmen landsknecht, Mit RWM8.0
Wenn ich feindliche PAK, ART, oder AA einfange,
Dann fast immer explodieren die sofort
oder spater fangen die an muni ohne ende zu verlangen, wirklich ohne ende,

Ist das eine bug, oder kann es sein es wäre codiert durch den mapmaker?
DWD, DH, DR, Br@vo bin somit nicht so jung mehr...

Benutzeravatar
Panzerstahl
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 24
Registriert: 31.03.2010, 15:38

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von Panzerstahl » 10.11.2013, 14:41

Hatte bei der neuen BETA 2 von 8.0 Soundprobleme die sich aber aber von alleine, nach einem Neustart, aufgelöst haben.

Mal noch ne andere Frage bezüglich RWM 8.0:
Könnte jemand die 6.71 Sp Maps Offensive Konrad, Dubna und Marienfelde für 8.0 übernehmen?
Oder kann ich das irgendwie selbst machen? Hab aber nur einfache Sust Editor Kenntnisse.

Ich glaube ich spreche jedem Noob wie mir aus der Seele weil diese 3 Maps so schön Einfach gehalten waren mit vielen Einheiten, viel Nachschub, Massenschlachten und gut aussehnder jedoch einfach gehaltener Map. Wer hat die eigentlich gemacht?
Tapfere Männer sind wie Wirbeltiere: Außen weich, aber innen mit einem harten Kern. Lewis Carrol

Benutzeravatar
Fäby
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 458
Registriert: 27.08.2009, 03:49
Wohnort: Germany

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von Fäby » 10.11.2013, 15:06

Hi Panzerstahl,

die Marienfelde und ich glaube auch die Konrad wurden für 8.0 bereits umgewandelt. Hier findest du diese viewtopic.php?f=13&t=9880

military18

tomic
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 387
Registriert: 01.11.2006, 19:17

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von tomic » 03.12.2013, 19:08

Kann die Rampe unter den Zugeinheiten jemals entladen werden? Wenn nicht, währe ein Güter oder Personenwagen zum Transport von Infanterie gut.
Gruß
tomic/to

Benutzeravatar
tom
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 851
Registriert: 15.10.2002, 11:22
Wohnort: dorsten
Kontaktdaten:

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von tom » 08.02.2014, 12:03

Tach auch.

Mir sind da beim Spielen einiger SP-Maps noch ein paar Kleinigkeiten aufgefallen:

In Klammern die Fahrzeugtypen, bei denen ich es gesehen habe
- einige Panzer (insbes. Panther und Tiger) drehen sich im Gefecht mit gegnerischen Panzern ohne erkennbaren Grund immer wieder mal so, dass sie dem Feind die Seite oder gar das Heck zeigen
- einige Schützenpanzer/Spähwagen mit Kanonenbewaffnung ignorieren Feindpanzer komplett als Ziele (verschiedene SdKfzs und britische Spähpanzer)
- Der US-Schützenpanzer mit der 75 mm Kanone wird von vielen (deutschen) Schützen- und Spähpanzern komplett ignoriert

Gruß

tom :wink:
Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. Es erhebt sich nur die Frage, ob er immer nötig ist. Wehret den Anfängen!!!!!

Bild

nevux
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 729
Registriert: 31.05.2008, 16:02
Wohnort: Eindhoven

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von nevux » 08.02.2014, 12:23

tom,

turning of tanks can be avoided by toggling the hold ground mode (g). at least this works for me.

Benutzeravatar
tom
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 851
Registriert: 15.10.2002, 11:22
Wohnort: dorsten
Kontaktdaten:

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von tom » 21.04.2014, 20:31

Tach auch /Hi

Tach auch.

Mir ist zuletzt beim Spielen immer wieder aufgefallen, dass sich alle Fahrzeuge sich auf kurze Distanzen lieber Rückwärts fahrend bewegen. Teilweise drehen sie sich sogar dafür um. Bei Panzerfahrzeugen ist das gut, aber es ist nervig, wenn man LKWs neben Geschütze stellen will um Muni abzuladen.

Gruß

tom :wink:
Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. Es erhebt sich nur die Frage, ob er immer nötig ist. Wehret den Anfängen!!!!!

Bild

nevux
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 729
Registriert: 31.05.2008, 16:02
Wohnort: Eindhoven

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von nevux » 21.04.2014, 21:37

cargo is always unloaded at the left side of the vehicle. a rotation option for transport vehicles would be really convenient but i supppse this cannot be implemented without the game code.

btw, vehicles will consistently move backwards as long as the path of travel is below x cells. obstaclesvehicles may be forced to plot longer routes whenever the shortest path along a straight line is blocked.

Benutzeravatar
sir mef
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 22.12.2011, 20:39

Re: RWM 8.0 BETA Fehlerbericht (bug reporting)

Beitrag von sir mef » 09.10.2015, 07:58

Das Gebäude Barbarossas RWM Fabrik 0 wird in der ersten Zerstörungsstufe zu einem der Gebäude von 232 - 235


Antworten

Zurück zu „RWM 8.0 für SSRW“