Sudden Strike 4 at gamescom?

News / Updates über SuSt 4
Antworten
Tyketto
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 137
Registriert: 17.07.2010, 13:07

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Tyketto » 21.08.2016, 09:26

Hi ransombolton,

erst mal Respekt das du dir am Samstag Abend Zeit genommen hast und auf einige Fragen ausgiebig zu antworten. Da bin auch schon einiges anderes gewöhnt. :wink:

Einige Antworten lesen sich ganz gut. Hoffe wir werden in den nächsten Wochen ein paar mehr Screenshots von Einheiten, der Landschaft, Gebäuden und natürlich dem Map-Editor sehen.

Noch einen schönen Sonntag...


Benutzeravatar
Last Soldier
Feldwebel
Feldwebel
Beiträge: 308
Registriert: 20.07.2007, 20:05
Wohnort: Czech Republic

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Last Soldier » 21.08.2016, 14:21

ransombolton hat geschrieben:
You cant focus cursor on units, you cant give exact point etc.
Also, I cannot understand what is meant by the cursor on units. Can anyone verify this?
I take it back. In the "snow video" it looks pretty confused, but here its +- ok: https://www.youtube.com/watch?v=TTaqXfRLDak#t=11m08s
Footage from the frontline on Youtube!

HeinrichBhaal
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 19
Registriert: 21.08.2016, 14:38

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von HeinrichBhaal » 21.08.2016, 16:43

Hallo erst mal!
Ich lese schon einigen Jahren hier mit, weil mich immer wieder die Sehnsucht nach Sudden Strike packt.
Die Seite kenne ich noch aus Fireglow Zeiten.
Ich war drei Wochen in Urlaub, gestern fing ich an meine ganzen E-Mail durch zuschauen und wollte schon alles im Spamordner löschen, als ich was von Sudden Strike 4 gelesen habe.
Zuerst dachte ich, dass soll ein schlechter Scherz sein. Haben die irgendwelche Cookies geknackt und die Spamer werden immer dreister?
Immerhin sehne ich mich seit Sudden Strike 2 Resource Wars nach einem Nachfolger. Dementsprechend suche ich alle Jahre nach Neuigkeiten.
Ich hätte auch Open Strike finanziell unterstützt, hätte ich früher von dem Vorhaben erfahren.

Als erstes nach dem ich den Newsletter von Kalypso (Die ich normalerweise ansonsten immer direkt lösche. Nicht umsonst ist der bei mir im Spam ;)) kurz überflogen habe, habe ich sofort hier nachgeschaut. Und wie es scheint, wurde ich noch nicht enttäuscht ;)

Ich habe schon gestern versucht mich hier zu registrieren, aber irgendwie frisst Web.de eure Authentifizierensemail. Also habe ich mit meiner alternativen E-Mailadresse versucht. Und was soll ich schreiben? Hier bin ich endlich.

Eigentlich gehört der folgende Text mehr in die Wunschliste Thread hinein, aber es überschneidet sich leicht mit der Diskussion hier und ich habe dort noch kein Kommentar von ransombolton gelesen.
Auf Wunsch von einem Mod, werde ich dann auch ein Teil dort posten.

Was ich mir von Sudden Strike 4 wünsche ist ein eigentlich nur ein Sudden Strike 2 Resource Wars, mit ein paar Funktionen mehr.
Auf den ersten Anhieb hört es sich nach recht wenig an. Aber bedenkt man, wie sehr Echtzeittaktik Strategie vom Level und Niveau die letzten 10 Jahre heruntergewirtschaftet wurde, sind das hohe Ansprüche. Wichtig wäre für mich, dass so viel wie möglich nicht hardgecodet ist, damit man später das Spiel als Grundgerüst nimmt und darauf aufbauend sein eigenes Spiel machen kann. Nach den ersten Videos und der Optik, ist es für mich nur ein Company of Heroes 2 Klon (Der zweite Teil, ist um Welten schlechter als der erste Teil) bzw. Blitzkrieg 2/3. Die Panzer sehen aus wie Plastikspielzeug. Besonders schlimm fand ich den Comiclook in COH2. Du bekommst kein Gefühl für Größe, schwere Gewicht der Stahlungetümer. Die Menschen sind zu groß und bewegen sich unnatürlich. Für mich war der Artstil der alten Teile recht ernst und seriös. Ausgenommen die kleinen Auflockerungen, von rauchenden, urinierenden und Balalaika spielenden Soldaten ;) Es hat sich für mich nach Krieg angefüllt und nicht Themenparkachterbahn ala Battlefield 3/4/1 oder Call of Duty ab Modern Warfare. Das gleiche Gefühl habe ich bei Red Orchestra 2 und deswegen liebe ich es. Vielleicht bin ich auch verrückt, aber für mich hatte Sudden Strike sehr viel Atmosphäre gehabt. Etwa, dass jeder Soldat in seiner Landessprache geredet hat. Das war ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Spielen damals. Da ich grob drei Sprachen aus dem Spiel verstehe, hat ich beim Spielen ein komplett anderes Gefühl gehabt, als bei anderen Spielen, wo nur alle Deutsch oder Englisch geredet haben. Genauso, der Aufbau der Einsatzbesprechungen, die Farbwahl der Menüs/Huds und Aufbau. http://www.mobygames.com/images/shots/l ... n-menu.jpg
http://static1.gamespot.com/uploads/ori ... ke_016.jpg

Die Musik war für mich auch was besonders, auch wenn nicht alle zustimmen würden.

https://www.youtube.com/watch?v=qCl9IBNGhEw
https://www.youtube.com/watch?v=kf5FgdLFXj8
Natürlich ist es eine Alpha und ich hoffe auch, dass daran noch gearbeitet wird. Damit wird man vielleicht ein paar Kiddies anlocken, aber nicht die wahre Zielgruppe. Und wer würde sich schon zweimal das gleiche Spiel kaufen? So nimmt man sich nur gegenseitig die gleiche Zielgruppe weg. Wobei ich denke, dass man über Addons das Niveau der Spiels hochschrauben kann. Damit Anfänger sich Schritt für Schritt an die Tiefe der alten Teile gewöhnen.

Was mir seit gestern eingefallen ist:
Man sollte mit der Kamera weiter herauszoomen können. Schön und gut, das die Fabrik in Stalingrad so groß ist. Aber, wenn man den Überblick behalten will und nicht alles im der Nahkampfreichweite planen will, muss die Ansicht von weiter höher sein. Ansonsten scrollt man wild bei mehreren Scharmützeln gleichzeitig herum. Und das ist ja kein Commando/Men of War wo du nur vier Charaktere hast, sondern taktische Massenschlachten ;) Vielleicht kombiniert man die taktische Karte, ala Company of Heroes 1 mit dem stufenlosen Zoom von der Total War Serie? Wobei ich heute bei einem Sudden Strike 3 Video auch eine schöne Alternative gesehen habe. Einmal das komplette Schlachtfeld von oben, wie es aktuell aussieht. Und auf einer zweiten Karte, wie du vorrücken solltest. Oder die historische Ansicht.

Für mich selber wäre es sehr wichtig, dass die Einheiten in ihrer Landesprache sprechen. Das erzeugt eine unheimliche Atmosphäre und Tiefe. Und ein paar dem schlechten Rubelkurs, wäre es doch kein Akt wie in den alten Teilen den Einheiten ihre eigenen Stimmen zu geben ;)

Das Flugzeuge wieder landen können und damit bei Lufthoheit mehrfach eingesetzt werden können. Und dabei bitte nicht stur alles platt fahren, was an die Landebahn angrenzt. Wie oft sind Infanteristen oder andere Fahrzeuge mit dem Flugzeug zusammen gestorben, weil die KI Lebensmüde ist.
Gerne eine bessere Steuerung für Züge und Schiffe. Gerne auch, dass man Fahrzeuge damit transportieren kann.

Moral , Erfahrung wieder im Spiel. Eine Benzinanzeige habe ich, glaub ich schon irgendwo gesehen.

Verschiedene Trefferzonen an Fahrzeugen (Ich habe im Video nur ein Lebensbalken gesehen)
Schwache Kaliber erzeugen bei zu großer Panzerung kein Schaden. Damit der Elefant mal zur Bedrohung wird, außer im Nahkampf oder gegen Flieger.
Größere Gefechtsreichweite bei Einheiten und Sichtweite sollten wieder sehr wichtig sein. Ich mag dieses Nahkampfgekämpfe nicht. Wenn der Feind dir so nah kommt, machst du als Soldat was falsch. So würde Aufklärung, was ja ein Teil des Spielelements war Sinn machen. Leider wurde es seit Sudden Strike immer nur noch als Deko missbraucht. Denkt an die Offiziere mit ihren Ferngläsern.

Pausenfunktion mit Befehls/ketten erteilen. War schon im Vorgänger drin. Und bei Massenschlachten eine Pflichtfunktion, sonst gibt es nur Chaos.
Mehr Einheiten auf dem Schlachtfeld / Und mehr Einheitenauswahl (Klassische Argumente hier ;))
Ein Fahrzeug jeweils, für Benzin, für Munition und eins zur Reparatur. Ich glaube, zurzeit ist Benzin und Munition zusammen gefasst. Und Pionierfahrzeuge sollten sich, wie in der guten alten Zeit selbst reparieren. Vielleicht wäre ein Deposystem aus Blitzkrieg als Ergänzung interessant? Ich habe immer bei längeren Gefechten Munitionsprobleme bei Haubitzen bekommen. Oder das man Munitionskisten in Gebäude oder Befestigungen/Schützengräbern lagern kann.
Pionierfahrzeuge sollten wieder ihre Panzersperren, Minen, Pontons, Stacheldraht, etc. bauen können und Gebäude reparieren. Vielleicht als Neuerung Befestigungen bauen(Holzunterstände, aus Beton, Schützengräber), Gebäude verminen und vielleicht Gebäude befestigen, also mit Balken abstützen etc.
Wracks bleiben auf der Karte und dienen als Deckung/Sichthindernis. Ist ein Unding in heutigen Spielen diese immer zu entfernen, um FPS zu sparen. Vielleicht kann man diese auch wie in COH1 ausschlachten oder die Munition bergen?
Panzerluken soll man unabhängig von General öffnen oder schließen können (War in SS2 auch so! ;))
Bei Panzern das Flugabwehr/Nahkampfabwehr-Mg besetzen können. Aber bitte nicht wie in Men of War, das kostet immer nur sinnlos Besatzung. Sondern auch wieder deaktivierbar.
Panzereingraben wäre toll, vielleicht von Pionierfahrzeugen nur durchführbar. Und Panzerbesatzung könnte das nur improvisatorisch.
Schützengräber, welche durch Pionierfahrzeuge erstellt
Infanterie, sie sich wieder auf Panzern aufsetzen kann
Gerne ein Briefing wie in Sudden Strike 1/2 wo Stoßrichtung angezeigt werden, Kampflinien und einzunehmende Städte als Kreis (Hat sich erledigt, Last Soldier hat ein Video gepostet, wo das zum Glück vorhanden war) Gerne aber mit mehr Hintergrundinformationen, wer hier gegen wen kämpft.

https://www.youtube.com/watch?v=yNOJEZFz1ds
https://i.ytimg.com/vi/yNOJEZFz1ds/maxresdefault.jpg
https://i.ytimg.com/vi/il-ibmJHhCw/maxresdefault.jpg
http://www.looki.de/gfx/product/1/1650/ ... 61_800.jpg

Fahrzeuge sollten ab einen bestimmten Grad an Schaden, sich nicht mehr bewegen können. Wobei ihr es ja auf vier Bereiche aufgeteilt habt. Aber vielleicht sollte man trotzdem den Schadenszustand gelb und rot einführen? Wobei bei Rot langsam das Fahrzeug langsam auseinanderbricht. Und bei Gelb der Status quo gehalten wird.
Benutzt bitte, die Sudden Strike typischen Symbole (Ari Fernbeschuss, Deckung suchen ist ein Auge hinter einer Mauer, Fahrzeug/Geschütz/Gebäude verlassen ein U mit einem Pfeil nach unten etc.)

https://i.ytimg.com/vi/juYJesRHYSs/maxresdefault.jpg
http://img.zlotracker.org/image/5031_2.jpg
http://www.cdaccess.com/gifs/screen/suddens21.jpg
http://mediang.gameswelt.net/public/ima ... a97755.jpg
http://assets1.ignimgs.com/2002/10/05/s ... 450200.jpg

Damit man als Veteran sich sofort heimisch fühlt. Die neuen Symbole sehen so austauschbar aus und versprühen keinen Charme.

Flugzeuge sollten limitiert sein und nicht als Cool down Knopf funktionieren.
Überhaupt will ich so wenig Cool down Funktionen im Spiel haben wie möglich, weil durch spamen man sich dann Vorteile erschummeln kann. Da wäre vielleicht der angesprochene Classic Mode vielleicht doch interessant? In einem Spiel, wo alles begrenzt ist, sind Funktionen die nur Zeitkosten und womit man dann auf Zeit spielen kann, Balance kippend.
Flugzeuge sollte man auch auswählen können, wie viele man wohin einsetzten will.

Ruinen geben Infanterie Deckungsbonus. In einem Video habe ich gesehen, wie Infanterie über Ruinen gelaufen ist. Vielleicht kann man daraus was machen? Durch Zerstörung von Gebäuden, könnte man Deckung und neue Passagen erschaffen. Ruinen haben das Leben der Infanterie gegen Panzer und Scharfschützen erleichtert. Oder für den Angreifer alles erschwert. Nur in Men of War habe ich teilweise so ein System gesehen.


Was mich interessieren würde. Wenn die Missionen zusammen hängen würden, könnte man auch bestimmte Einheiten in die nächste Schlacht mitnehmen? So etwa wie die Schlacht um Charkow in Sudden Strike 2. Wenn ich nichts durcheinander bringe.

Vielleicht wirklich nur Gefechtsabschnitte darstellen, welche sich dann über die Missionen dann immer weiter entfalten? Mir ist es lieber, wenn ich über mehrere Karten Stalingrad einnehmen muss und dafür heftige Kämpfe habe. Statt die ganze Karte, aber zu wenig Feinde Einheiten. Ich meine, wenn die Engine nicht genug Einheiten gleichzeitig unterstützt. Wem nützt es, ganz Normandie darstellen zu können, wenn am jeden Strandabschnitt nur ein Boot jeweils landet? Wäre für mich dann nur ein langweiliges Scharmützel. Da kann ich das auch mit Company of Heroes 1 nachspielen. Die taktischen Massenschlachten haben ja Sudden Strike ausgemacht. Dann eben nur ein kurzer Abschnitt von Gold Beach und man kämpft, dann halt in anderen Karten weiter.


Vielleicht den blauen Kreis kleiner machen. Oder wie in Company of Heroes auf eine Extra Kartenansicht auslagern. Dafür dann aber an die Militärsymbolik, welche etwa in den alten Teilen benutzt wurde anpassen. Für mich kostet diese farblich nicht passende übergroße Ding Atmosphäre. Vielleicht das Menü kleiner allgemein machen und mehr an dem metallischen kalten Stil von den ersten beiden Teilen orientieren? Sie hatten sozusagen ein "Theme" gehabt. Hier in der Gamescom Demo, könnte ich das Hud zig anderen Spielen zuordnen.

Benutzeravatar
Ingwio
*S-S-M* - Chef
*S-S-M* - Chef
Beiträge: 1867
Registriert: 26.07.2002, 01:19
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Ingwio » 21.08.2016, 19:01

Zum Thema registrieren. Logst du dich direkt bei web.de ein oder lädst du die e-Mails über Outlook oder ähnliche Programme runter?
Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.

Webmaster von:
Bild
Bild

HeinrichBhaal
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 19
Registriert: 21.08.2016, 14:38

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von HeinrichBhaal » 21.08.2016, 19:17

General Lammers hat geschrieben:Zum Thema registrieren. Logst du dich direkt bei web.de ein oder lädst du die e-Mails über Outlook oder ähnliche Programme runter?
Ich logge mich direkt in Web.de ein. Habe mehrmals alle drei Ordner durchgesehen. Und auch die Suche benutzt. Außer den Newsletter habe ich nichts mit dem Thema Sudden Strike entdeckt.
Habe Gedacht,dass hier ein Admin das manuell freischaltet und deswegen erst heute die andere Emailadresse versucht. Aber da kam die Email fast sofort an, aber im Junk Ordner.
Nicht das ihr automatisch als Spam von Web.de vorgefiltert werdet


Benutzeravatar
Ingwio
*S-S-M* - Chef
*S-S-M* - Chef
Beiträge: 1867
Registriert: 26.07.2002, 01:19
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Ingwio » 21.08.2016, 19:23

Jo die landen in der Regel immer in den Junks bzw Spam Ordner. Dann teste ich web.de demnächst nochmal bezüglich Registrierung. Kann ja nicht sein das die ihre Maildienste so scharf schalten das selbst Bestätigungsmails nicht mehr ankommen.
Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.

Webmaster von:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Ente
Oberleutnant
Oberleutnant
Beiträge: 612
Registriert: 20.05.2005, 13:19

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Ente » 21.08.2016, 20:17

ransombolton hat geschrieben:
Warum genau hasst ihr ihn? Weil er ein Objective vorgibt und ihr lieber ohne Objective frei spielen wollt?
Der blaue Kreis geht in meinen Augen gar nicht.
Er ist sehr groß. Warum bewegt er sich die ganze Zeit? Was bringen die Fäuste im Kreisrand? Die Soldaten im 2. Weltkrieg haben schließlich nicht wie die Barbaren mit Fäusten aufeinander eingedroschen.
Ich gewinne den Eindruck, dass man gesagt hat: Hey, wir machen Vikings und 2. Weltkrieg in einem.

Gruß Ente

Benutzeravatar
2wk
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2006, 12:53

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von 2wk » 21.08.2016, 20:20

er stört die ganze Spielatmosphäre! :mrgreen:
░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░ Mapper die das Minenlegen unterbinden, sind nur zu faul zu scripten!░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░

http://www.germania-shop.com/

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von ransombolton » 21.08.2016, 22:00

2wk hat geschrieben:er stört die ganze Spielatmosphäre! :mrgreen:
Gebongt. Ist halt da, um neuen Spielern Hinweise zu geben. Wir planen aber eh, eine Option einzubauen, mit der man jegliche In-Scene-UI-Elemente wie Lebensbalken, Objective-Kreise, etc. ausblenden kann. Allein schon, weil unser Hauptprogrammierer die hasst und ohne sie spielen will. :)

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von ransombolton » 21.08.2016, 22:18

HeinrichBhaal hat geschrieben:Hallo erst mal!
Ich lese schon einigen Jahren hier mit, weil mich immer wieder die Sehnsucht nach Sudden Strike packt.
Die Seite kenne ich noch aus Fireglow Zeiten.
Ich war drei Wochen in Urlaub, gestern fing ich an meine ganzen E-Mail durch zuschauen und wollte schon alles im Spamordner löschen, als ich was von Sudden Strike 4 gelesen habe.
Zuerst dachte ich, dass soll ein schlechter Scherz sein. Haben die irgendwelche Cookies geknackt und die Spamer werden immer dreister?
Immerhin sehne ich mich seit Sudden Strike 2 Resource Wars nach einem Nachfolger. Dementsprechend suche ich alle Jahre nach Neuigkeiten.
Ich hätte auch Open Strike finanziell unterstützt, hätte ich früher von dem Vorhaben erfahren.

Als erstes nach dem ich den Newsletter von Kalypso (Die ich normalerweise ansonsten immer direkt lösche. Nicht umsonst ist der bei mir im Spam ;)) kurz überflogen habe, habe ich sofort hier nachgeschaut. Und wie es scheint, wurde ich noch nicht enttäuscht ;)
Hallo Heinrich! Willkommen zurück!
Danke für dein ausführliches Feedback. Bitte seh mir nach, dass ich nicht auf alles eingehe, weil einige Sachen vorher schon genannt bzw beantwortet wurden. Aber hier mal ein paar interessante Punkte:
Vielleicht bin ich auch verrückt, aber für mich hatte Sudden Strike sehr viel Atmosphäre gehabt. Etwa, dass jeder Soldat in seiner Landessprache geredet hat. Das war ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Spielen damals. Da ich grob drei Sprachen aus dem Spiel verstehe, hat ich beim Spielen ein komplett anderes Gefühl gehabt, als bei anderen Spielen, wo nur alle Deutsch oder Englisch geredet haben.
Fanden wir auch super. Deswegen haben wir es eingebaut. Sowjets sprechen russisch, Deutsche sprechen deutsch, Briten sprechen Britisch. Egal ob deine Truppen oder die feindlichen. Spieler, die damit nicht klar kommen, können entscheiden, dass alle Einheiten nur in der ausgewählten Spielsprache sprechen. Derzeit planen wir Deutsch, Englisch, Russisch Vertonung sowie Spanisch, Italienisch, Französisch und Polnisch als Text. Vielleicht aber auch noch mehr. Ich vermute mal, wir werden auch noch Koreanisch, Japanisch, Chinesisch und vielleicht Ungarisch als Texte mit reinkriegen und vielleicht auch noch weitere Audio-Sprachen.
Die Musik war für mich auch was besonders, auch wenn nicht alle zustimmen würden.

https://www.youtube.com/watch?v=qCl9IBNGhEw
https://www.youtube.com/watch?v=kf5FgdLFXj8
Wir haben kürzlich den gesamten Soundtrack mit großem Orchester aufnehmen lassen. Ich hab die Aufnahmen noch nicht gehört und sie sind noch nicht im Gamescom-Build drin. Bin aber sehr gespannt.
Verschiedene Trefferzonen an Fahrzeugen (Ich habe im Video nur ein Lebensbalken gesehen)
Schwache Kaliber erzeugen bei zu großer Panzerung kein Schaden. Damit der Elefant mal zur Bedrohung wird, außer im Nahkampf oder gegen Flieger.
Check. Beides drin.
Denkt an die Offiziere mit ihren Ferngläsern.
Check. Drin
Infanterie, sie sich wieder auf Panzern aufsetzen kann
Check. Drin.
Flugzeuge sollten limitiert sein und nicht als Cool down Knopf funktionieren.
Überhaupt will ich so wenig Cool down Funktionen im Spiel haben wie möglich, weil durch spamen man sich dann Vorteile erschummeln kann. Da wäre vielleicht der angesprochene Classic Mode vielleicht doch interessant? In einem Spiel, wo alles begrenzt ist, sind Funktionen die nur Zeitkosten und womit man dann auf Zeit spielen kann, Balance kippend.
Da wird es dich freuen, dass ich im Moment von keiner Funktion oder Skill in Sudden Strike 4 weiss, die einen Cooldown hat. Klar, manches kostet Zeit. Zum Beispiel PAKs zu drehen, etc. aber halt, weil der Vorgang an sich Zeit kostet. Nicht, weil es einen künstlichen Cooldown gibt. Vielmehr sind Skills größtenteils Zahlenmässig begrenzt. Nur 3 Anti-Tank-Granaten oder nur zwei Minen oder nur drei Flugzeuge, etc.
Ruinen geben Infanterie Deckungsbonus. In einem Video habe ich gesehen, wie Infanterie über Ruinen gelaufen ist. Vielleicht kann man daraus was machen? Durch Zerstörung von Gebäuden, könnte man Deckung und neue Passagen erschaffen. Ruinen haben das Leben der Infanterie gegen Panzer und Scharfschützen erleichtert. Oder für den Angreifer alles erschwert. Nur in Men of War habe ich teilweise so ein System gesehen.
Check. Drin. Die meisten Gebäude haben fünf Zerstörungsstufen. Die letzte ist "Ruine". Selbst bei Ruinen stehen natürlich noch Teile der Grundmauern, die dann noch als Deckung genutzt werden können.

Vielleicht den blauen Kreis kleiner machen. Oder wie in Company of Heroes auf eine Extra Kartenansicht auslagern. Dafür dann aber an die Militärsymbolik, welche etwa in den alten Teilen benutzt wurde anpassen. Für mich kostet diese farblich nicht passende übergroße Ding Atmosphäre. Vielleicht das Menü kleiner allgemein machen und mehr an dem metallischen kalten Stil von den ersten beiden Teilen orientieren? Sie hatten sozusagen ein "Theme" gehabt. Hier in der Gamescom Demo, könnte ich das Hud zig anderen Spielen zuordnen.
Wie oben schon geschrieben: Wir werden Elemente wie den Kreis, Lebensbalken, etc. per Option abschaltbar machen.

Kongo-Müller
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 124
Registriert: 08.11.2010, 19:19
Wohnort: Berlin (West)

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Kongo-Müller » 22.08.2016, 07:44

ransombolton hat geschrieben:
Ente hat geschrieben:
2wk hat geschrieben:den blauen kreis haß ich jetzt schon! :evil:
Dann sind wir schon zu zweit.
Zu dritt. Der war nämlich das einzige, was sich auf Screenshots bis zur Ankündigung nicht ausblenden liess. Hehe. Das kriegen wir aber noch hin.

Warum genau hasst ihr ihn? Weil er ein Objective vorgibt und ihr lieber ohne Objective frei spielen wollt?
Wenn ich eine Kreuzung halten muss, halte ich die Kreuzung, keinen blauen Kreis. Zerstört für mich das Ambiente. Gehört nicht in ein WW2 Spiel. Sollte zumindest wegkonfigurierbar sein.

Benutzeravatar
Nebukadnezar
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 18
Registriert: 11.08.2016, 11:39
Wohnort: Köln

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Nebukadnezar » 22.08.2016, 09:26

Hallo Chris, ich kann mich Tyketto nur anschließen: Klasse, dass du hier so fleißig Feedback gibst. Das ist heutzutage leider alles andere als selbstverständlich.
ransombolton hat geschrieben:Ich bin heute erst von der Gamescom heimgekehrt und werde jetzt versuchen, hier und in den anderen Communities nach und nach alles zu beantworten.
Könntest du mal verlinken, welche Communities das sonst noch sind (ich hoffe das ist für General Lammers in Ordnung)? Dann könnten wir deine Antworten dort auch verfolgen.

Edit: Und noch ein Nachfrage, wertungsfrei: Bei der gamescom Alpha kam es vor, dass das Leben eines Panzers bis auf 10 Punkte minimiert wurde, aber ohne, dass ein kritischer Schaden auftrat (Ketten, Motor oder Geschütz beschädigt). Kann das auch Vorkommen oder war es ein Bug?

Benutzeravatar
Ingwio
*S-S-M* - Chef
*S-S-M* - Chef
Beiträge: 1867
Registriert: 26.07.2002, 01:19
Wohnort: Rheine
Kontaktdaten:

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Ingwio » 22.08.2016, 15:09

Natürlich Links zu anderen Communitys sind hier immer gerne gesehen und ist bzw. war für uns nie ein Problem.
Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.

Webmaster von:
Bild
Bild

HeinrichBhaal
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 19
Registriert: 21.08.2016, 14:38

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von HeinrichBhaal » 22.08.2016, 22:35

[/code]
ransombolton hat geschrieben:
HeinrichBhaal hat geschrieben:Hallo erst mal!
Ich lese schon einigen Jahren hier mit, weil mich immer wieder die Sehnsucht nach Sudden Strike packt.
Die Seite kenne ich noch aus Fireglow Zeiten.
Ich war drei Wochen in Urlaub, gestern fing ich an meine ganzen E-Mail durch zuschauen und wollte schon alles im Spamordner löschen, als ich was von Sudden Strike 4 gelesen habe.
Zuerst dachte ich, dass soll ein schlechter Scherz sein. Haben die irgendwelche Cookies geknackt und die Spamer werden immer dreister?
Immerhin sehne ich mich seit Sudden Strike 2 Resource Wars nach einem Nachfolger. Dementsprechend suche ich alle Jahre nach Neuigkeiten.
Ich hätte auch Open Strike finanziell unterstützt, hätte ich früher von dem Vorhaben erfahren.

Als erstes nach dem ich den Newsletter von Kalypso (Die ich normalerweise ansonsten immer direkt lösche. Nicht umsonst ist der bei mir im Spam ;)) kurz überflogen habe, habe ich sofort hier nachgeschaut. Und wie es scheint, wurde ich noch nicht enttäuscht ;)
Hallo Heinrich! Willkommen zurück!
Danke für dein ausführliches Feedback. Bitte seh mir nach, dass ich nicht auf alles eingehe, weil einige Sachen vorher schon genannt bzw beantwortet wurden. Aber hier mal ein paar interessante Punkte:
Danke für den Gruß! Ein Teil habe ich ja grob in anderen Beiträgen und in anderen Threads gelesen. Aber nicht alle Teile wurden beantwortet. Oder war noch im englischen etwas relevantes? Das habe ich aus Zeitmangel ignoriert.
Vielleicht bin ich auch verrückt, aber für mich hatte Sudden Strike sehr viel Atmosphäre gehabt. Etwa, dass jeder Soldat in seiner Landessprache geredet hat. Das war ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Spielen damals. Da ich grob drei Sprachen aus dem Spiel verstehe, hat ich beim Spielen ein komplett anderes Gefühl gehabt, als bei anderen Spielen, wo nur alle Deutsch oder Englisch geredet haben.
Fanden wir auch super. Deswegen haben wir es eingebaut. Sowjets sprechen russisch, Deutsche sprechen deutsch, Briten sprechen Britisch. Egal ob deine Truppen oder die feindlichen. Spieler, die damit nicht klar kommen, können entscheiden, dass alle Einheiten nur in der ausgewählten Spielsprache sprechen. Derzeit planen wir Deutsch, Englisch, Russisch Vertonung sowie Spanisch, Italienisch, Französisch und Polnisch als Text. Vielleicht aber auch noch mehr. Ich vermute mal, wir werden auch noch Koreanisch, Japanisch, Chinesisch und vielleicht Ungarisch als Texte mit reinkriegen und vielleicht auch noch weitere Audio-Sprachen.
Nicht dein ernst? Ich meine, auf Steam steht nur was von deutscher und englischen Vertonung. Aber wenn es genauso ist, wie du es beschreibst. Einfach nur fantastisch und komplett gegen den Trend.
Die Musik war für mich auch was besonders, auch wenn nicht alle zustimmen würden.

https://www.youtube.com/watch?v=qCl9IBNGhEw
https://www.youtube.com/watch?v=kf5FgdLFXj8
Wir haben kürzlich den gesamten Soundtrack mit großem Orchester aufnehmen lassen. Ich hab die Aufnahmen noch nicht gehört und sie sind noch nicht im Gamescom-Build drin. Bin aber sehr gespannt.
Da bin ich mal gespannt. Wenn die Qualität stimmt und die Lieder einfühlsam ausgewählt werden, kann das Ergebnis beeindruckend sein.
Etwa wie dieses Lied:
https://www.youtube.com/watch?v=w0q5q1Jek_Q

Wenn es regnet, dass Lied anfängt und anschließend die schweren Haubitzen eine Feuersalve anfangen und nur noch alles dröhnt. Dann steht ein besonderer Moment.
Verschiedene Trefferzonen an Fahrzeugen (Ich habe im Video nur ein Lebensbalken gesehen)
Schwache Kaliber erzeugen bei zu großer Panzerung kein Schaden. Damit der Elefant mal zur Bedrohung wird, außer im Nahkampf oder gegen Flieger.
Check. Beides drin.
Großartig. Was mich zu der Frage bringt, wird es eine Beta geben?
Flugzeuge sollten limitiert sein und nicht als Cool down Knopf funktionieren.
Überhaupt will ich so wenig Cool down Funktionen im Spiel haben wie möglich, weil durch spamen man sich dann Vorteile erschummeln kann. Da wäre vielleicht der angesprochene Classic Mode vielleicht doch interessant? In einem Spiel, wo alles begrenzt ist, sind Funktionen die nur Zeitkosten und womit man dann auf Zeit spielen kann, Balance kippend.
Da wird es dich freuen, dass ich im Moment von keiner Funktion oder Skill in Sudden Strike 4 weiss, die einen Cooldown hat. Klar, manches kostet Zeit. Zum Beispiel PAKs zu drehen, etc. aber halt, weil der Vorgang an sich Zeit kostet. Nicht, weil es einen künstlichen Cooldown gibt. Vielmehr sind Skills größtenteils Zahlenmässig begrenzt. Nur 3 Anti-Tank-Granaten oder nur zwei Minen oder nur drei Flugzeuge, etc.
Da habe ich mich etwas missverständlich wohl ausgedrückt. Ich meine Fähigkeiten, die nichts kosten und nur durch die Abklingzeit/Abkühlzeit begrenzt sind. Sind in vielen Mobas drin und in anderen Spielen. Und stören hier nur, wenn man auf Realismus und Taktik setzen will. Ansonsten die ganze Schlacht verfügbar sind. Das das Geschütz oder der Panzerturm Rotationszeit braucht, dass ist in Ordnung. Ja, sogar gewünscht. Das erzeugt ja die Dramatik und den Realismus. Aber halt die üblichen Begrenzungen zwei Minen pro Karabinerschützen oder zwei Handgranaten für Maschinenpistolenschützen sind in Ordnung. etc.. War schon in den zwei ersten Spielteilen so.

Check. Drin. Die meisten Gebäude haben fünf Zerstörungsstufen. Die letzte ist "Ruine". Selbst bei Ruinen stehen natürlich noch Teile der Grundmauern, die dann noch als Deckung genutzt werden können.
Wie meinst du das genau? Nur optisch? Oder sucht die Infanterie wie in Company of Heroes 1 automatisch dort Deckung?
Vielleicht den blauen Kreis kleiner machen. Oder wie in Company of Heroes auf eine Extra Kartenansicht auslagern. Dafür dann aber an die Militärsymbolik, welche etwa in den alten Teilen benutzt wurde anpassen. Für mich kostet diese farblich nicht passende übergroße Ding Atmosphäre. Vielleicht das Menü kleiner allgemein machen und mehr an dem metallischen kalten Stil von den ersten beiden Teilen orientieren? Sie hatten sozusagen ein "Theme" gehabt. Hier in der Gamescom Demo, könnte ich das Hud zig anderen Spielen zuordnen.
Wie oben schon geschrieben: Wir werden Elemente wie den Kreis, Lebensbalken, etc. per Option abschaltbar machen.
Mich stört halt nur der blaue Pfeil und ein paar andere Symbole, die nur drin sind für die Anfänger. Aber der Lebensbalken der unter der Einheit erscheint,wenn man die Einheiten auswählt, etwa wie bei dem Avatarbild von 2wk dargestellt, stört mich überhaupt nicht. Das hat mir beim auswählen der Einheiten sehr geholfen. Auch um eine schnelle Übersicht, über alle Werte der Einheit zu bekommen. Ich würde diesen Punkt sogar ausbauen, auf das Niveau der alten Spiele. Oder kurz, das war einer der durchdachten "Features" der alten Serie.

Was mir noch eingefallen ist:
Brücken, Gleise, Flugfelder etc.. zerstörbar und reparierbar machen.
Krankenhäuser, Werkstätten etc.. wieder einführen. Vielleicht etwas organischer diesmal darstellen. Vielleicht kann man es wie die Rückzugstaste in Company of Heroes einrichten. Das die Einheiten bei der Betätigung dorthin laufen sich heilen/reparieren lassen und an ihren Ursprungsort zurückkehren oder an einem anderen Sammelort sammeln. Statt Einheiten aus dem nichts zu erschaffen.

Unter der Lebensanzeige, Erfahrung, Öl, Munition, Moral anzeigen. (Dafür war die Idee, aus dem schnöden grünen Lebensbalken mehr zu mache, einfach viel zu gut)
HUD ist mir viel zu groß. Etwa die Abstände der Icons für Eigenschaften auf der rechten Seite. Oder wenn man über die Besatzung eines Fahrzeuges oder Einheiten in Gebäude informiert wird.
Auch wird das HUD wie in Company of Heroes 2 überfrachtet. Nett für Anfänger. Und ich bin auch wirklich glücklich, dass es nicht wie in COH2 so wild blinkt und einem mit Informationen überreizt.
Aber ich verstehe nicht so ganz, warum mir meine Gruppierungen angezeigt werden und dann auch noch so groß.

Als kleine Spinnerei, hätte ich auch gerne den alten Mauscursor zurück. Der war so schön schlank und effizient von der Gestaltung. Auch wenn der neue in Ordnung ist.

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von ransombolton » 23.08.2016, 15:17

HeinrichBhaal hat geschrieben:
Nicht dein ernst? Ich meine, auf Steam steht nur was von deutscher und englischen Vertonung. Aber wenn es genauso ist, wie du es beschreibst. Einfach nur fantastisch und komplett gegen den Trend.
Ist natürlich mein Ernst. Das Feature funktioniert schon. Wir müssen bloss noch alles aufnehmen.
Verschiedene Trefferzonen an Fahrzeugen (Ich habe im Video nur ein Lebensbalken gesehen)
Schwache Kaliber erzeugen bei zu großer Panzerung kein Schaden. Damit der Elefant mal zur Bedrohung wird, außer im Nahkampf oder gegen Flieger.
Check. Beides drin.
Großartig. Was mich zu der Frage bringt, wird es eine Beta geben?
Schwierige Sache. Derzeit planen wir keine großangelegte Beta. Das hat viele verschiedene Gründe. Einer davon ist, dass eine große Beta nur Sinn macht, wenn du auf alle einzelnen Punkte eingehen und ausführlich mit den Spielern kommunizieren könntest. Kite Games hat derzeit 23 Leute in Budapest, die voll fokussiert an Sudden Strike 4 arbeiten. Ich müsste mindestens 2-3 Leute da abziehen für die Beta plus noch 2-3 bei Kalypso. Ansonsten fühlen sie alle Beta-Teilnehmer veralbert und es kommt kein gutes Resultat dabei raus. Was wir aber versuchen werden zu machen sind kleine Community-Events und Playtestings in kleinerem Stil.
Check. Drin. Die meisten Gebäude haben fünf Zerstörungsstufen. Die letzte ist "Ruine". Selbst bei Ruinen stehen natürlich noch Teile der Grundmauern, die dann noch als Deckung genutzt werden können.
Wie meinst du das genau? Nur optisch? Oder sucht die Infanterie wie in Company of Heroes 1 automatisch dort Deckung?
Nicht nur optisch. Einheiten finden hinter den halbhohen Wänden der Ruinen Deckung, etc.

Was mir noch eingefallen ist:
Brücken, Gleise, Flugfelder etc.. zerstörbar und reparierbar machen.
Krankenhäuser, Werkstätten etc.. wieder einführen. Vielleicht etwas organischer diesmal darstellen. Vielleicht kann man es wie die Rückzugstaste in Company of Heroes einrichten. Das die Einheiten bei der Betätigung dorthin laufen sich heilen/reparieren lassen und an ihren Ursprungsort zurückkehren oder an einem anderen Sammelort sammeln. Statt Einheiten aus dem nichts zu erschaffen.
Brücken sind zerstörbar und reparierbar. Gleiches gilt für Pontonbrücken. Bei Gleisen, Flugfeldern, Bahnhöfen bin ich mir nicht sicher. Noch in Entwicklung.
Unter der Lebensanzeige, Erfahrung, Öl, Munition, Moral anzeigen. (Dafür war die Idee, aus dem schnöden grünen Lebensbalken mehr zu mache, einfach viel zu gut)
HUD ist mir viel zu groß. Etwa die Abstände der Icons für Eigenschaften auf der rechten Seite. Oder wenn man über die Besatzung eines Fahrzeuges oder Einheiten in Gebäude informiert wird.
Auch wird das HUD wie in Company of Heroes 2 überfrachtet. Nett für Anfänger. Und ich bin auch wirklich glücklich, dass es nicht wie in COH2 so wild blinkt und einem mit Informationen überreizt.
Aber ich verstehe nicht so ganz, warum mir meine Gruppierungen angezeigt werden und dann auch noch so groß.

Als kleine Spinnerei, hätte ich auch gerne den alten Mauscursor zurück. Der war so schön schlank und effizient von der Gestaltung. Auch wenn der neue in Ordnung ist.
Da muss man mal sagen, dass die Spielsituation vieler Menschen heute anders ist. Oftmals spielen sie nicht mehr an den alten 14Zoll-Monitoren wir damals, sondern auf ihrem Fernseher oder sehr großen Displays und sind dann auch ein ganzes Stück weiter vom Bildschirm weg, vielleicht auf der Couch, etc. In solch einer Situation werden kleine UI-Elemente zum Spielhindernis, weil man auf die Distanz kaum noch was erkennt. Deswegen geht der Trend eher zu größeren, flächigeren UI-Elementen. Ich glaube, wir finden da aber eine gute Balance.


Antworten

Zurück zu „Sudden Strike 4 Neuigkeiten“