Sudden Strike 4 at gamescom?

News / Updates über SuSt 4
Antworten
ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von ransombolton » 23.08.2016, 15:25

General Lammers hat geschrieben:Natürlich Links zu anderen Communitys sind hier immer gerne gesehen und ist bzw. war für uns nie ein Problem.
Ok also zum Beispiel bei den französischen Freunden von Alliance Francophone, hier mal direkt mit Google-Translate-Übersetzer:
https://translate.google.com/translate? ... t=&act=url

Da hab ich jetzt noch nicht sooo viel geschrieben, aber die Antworten, die Denis da reingeschrieben hat, kommen auch von mir bzw. aus unseren Gesprächen auf der Gamescom. Von daher brauchte ich noch nicht soo viel schreiben. Aber lese fleissig mit. So gut Google Translate und mein Halb-Französisch es zulassen. :)

Die stehen wiederum auch in Verbindung mit http://leclandesofficiers.com/Forum/ind ... %A9o-r768/
und spielen sich die Bälle da hin und her.

Außerdem gibt es natürlich die offizielle Steam-Diskussionsgruppe dazu:
http://steamcommunity.com/app/373930/discussions/

Wenn ihr da jemanden namens "shadow_pcg" herumlaufen seht, bin ich das. "Unerde" hingegen ist unser Community-Manager Lars, der hier sicher auch bald vorbeischauen wird.

Außerdem stehe ich noch in Kontakt mit einem Spanier namens Chris, der diese Seite hier führt: http://indieplague.blogspot.de/2016/08/ ... -2017.html und da auch direkt ein Interview an den Start gebracht hat. Anscheinend großer Sudden Strike-Fan, denn die Seite an sich widmet sich eher kostenlosen Indies.

Falls ihr noch weitere Vorschläge für wichtige Communities habt, in denen ich vorbeischauen sollte, immer her damit.

Liebe Grüße,
Chris


Blakeswort
Obergefreiter
Obergefreiter
Beiträge: 77
Registriert: 07.02.2014, 21:18
Wohnort: Brandenburg

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Blakeswort » 23.08.2016, 15:47

Auf russischer Seite gibt es die aktiven Foren:

http://mapper.3bb.ru/
http://www.forum.modplanet.net/

Ansonsten gab es noch die japanischen Modder mit dem Liberation Mod, da hab ich aber kein Forum :)

LG Blake

Hoch
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 24.08.2016, 13:49

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Hoch » 24.08.2016, 14:30

Hi all and ransombolton !

I am from the french community of HS2 RW (not the same mod as denis 's forum. Although we played together previously)

We are a community of about 20 players and play almost every night games from 2vs2 to 6vs6. A little less during the holidays.
For my part, I play sudden strike since 16 years , already !

Here it's the link of our forum :
http://forum.reseau-js.com/forum/393-39 ... %C3%A9gie/

I have already asked about steam and unerde replied. But I think my friends will come to other questions and our forum is preferable.
You can contact us on our forum for more information about our mod, our experience ... and you are welcome.

Thanks in advance and sorry for my "Google translate language" :D
Hoch
Hochdorf@hotmail.com

Benutzeravatar
Unerde
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 24.08.2016, 15:13

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Unerde » 24.08.2016, 15:20

ransombolton hat geschrieben: Außerdem gibt es natürlich die offizielle Steam-Diskussionsgruppe dazu:
http://steamcommunity.com/app/373930/discussions/

Wenn ihr da jemanden namens "shadow_pcg" herumlaufen seht, bin ich das. "Unerde" hingegen ist unser Community-Manager Lars, der hier sicher auch bald vorbeischauen wird.
Falls ihr noch weitere Vorschläge für wichtige Communities habt, in denen ich vorbeischauen sollte, immer her damit.
Hi zusammen.
Wie Chris schon ansprach, komme ich dann auch mal dazu.
Ich bin Lars (Unerde), Community Manager bei Kalypso und überwiegend auf Steam und unserem offiziellem Forum zu finden.
Natürlich versuche ich so oft wie möglich hier vorbeizuschauen, da ich allerdings alle Titel bei Kalypso Media betreue und nicht nur Sudden Strike 4, ist es natürlich schwer viel oft und vor allem aktiv zu sein.
Allerdings lese ich immer mit, auch wenn ich nicht zwingend antworte :D

Ich freue mich ebenso wie Chris über alles Feedback.

Auf dann und macht bitte weiter so!

cheers

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von ransombolton » 24.08.2016, 15:36

Hoch hat geschrieben:Hi all and ransombolton !

I am from the french community of HS2 RW (not the same mod as denis 's forum. Although we played together previously)

We are a community of about 20 players and play almost every night games from 2vs2 to 6vs6. A little less during the holidays.
For my part, I play sudden strike since 16 years , already !

Here it's the link of our forum :
http://forum.reseau-js.com/forum/393-39 ... %C3%A9gie/

I have already asked about steam and unerde replied. But I think my friends will come to other questions and our forum is preferable.
You can contact us on our forum for more information about our mod, our experience ... and you are welcome.

Thanks in advance and sorry for my "Google translate language" :D
Hoch
Hochdorf@hotmail.com
Hey Hochdorf!
Welcome! Thanks for your introduction. It seems that the SuS4 announcement serves at least to bring the communities closer together, eh? I like that. I will put your site on our communities list. Let me know if there are any specific questions or threads that I should look at.

Many greetings
Chris


Benutzeravatar
Ente
Oberleutnant
Oberleutnant
Beiträge: 609
Registriert: 20.05.2005, 13:19

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Ente » 24.08.2016, 18:35

Hallo,

die Kommentare über das Spiel bei youtube erscheinen mir nicht sehr positiv...


Ich habe mir das Video mit dem Link hier und dem Winterkampf der US-GIs näher angeschaut.
Anscheinend kann man bei 14:18 Min. näher ranzoomen. Für mein Gefühl würde ich allerdings lieber eine Stufe weiter rauszoomen, um mehr Übersicht zu haben.

Das Aufpoppen der Medaillenmeldungen schmerzt in meinen Augen. Das wirkt wie Arcade so um 1980. Dazu kommt, dass die Meldungen knapp oberhalb des Bildschirmzentrums erscheinen. Das nimmt mir die Sicht auf den Gegner, den ich ja schließlich zum Angreifen ungefähr dort auf dem Sichtbildschirm positionieren und anklicken würde.

Hoffentlich kann ich auf dem Sichtbildschirm die eine oder andere übergeblendete Grafik entfernen (z.B. die Missionsziele). Der Bildschirmausschnitt ist für mich zu klein, da stört so etwas zusätzlich.

Die Animation des amerikanischen Geschützrohres ist gerade im Rückstoß viel zu langsam. Das ist einer der Gründe, warum der gesamte Ablauf für mich so nach Watte aussieht.

Bei 24:45 Min. sehe ich als amerikanischer Spieler eine Stahlhelmanimation als Medaille.

Bei 25:08 Min. rennt ein GI mitten durch das Lagerfeuer. Da dies ein Objekt ist, dass einem Menschen schadet, sollte er entweder darum herumlaufen oder Schaden nehmen.

Das Lagerfeuer hinter den Bäumen sieht mir eher nach Warcraft (oder besser: Vikings) aus als nach einem Spiel mit dem Thema 2. Weltkrieg.

Die Schüsse der Artillerie sehen eher nach griechischem Feuer aus, schön langsam.

Gruß Ente

Benutzeravatar
kackspecht
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 156
Registriert: 02.01.2008, 23:10
Kontaktdaten:

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von kackspecht » 24.08.2016, 19:19

Wird es Flammenwerfer-Infanterie und Flammenwerfer-Panzer in Sudden Strike 4 geben?

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von ransombolton » 24.08.2016, 21:35

Ente hat geschrieben: Hoffentlich kann ich auf dem Sichtbildschirm die eine oder andere übergeblendete Grafik entfernen (z.B. die Missionsziele). Der Bildschirmausschnitt ist für mich zu klein, da stört so etwas zusätzlich.
Einige Sachen wie dei Missionsziele kannst du jetzt schon wegklappen, um mehr Übersicht zu kriegen.
Die Animation des amerikanischen Geschützrohres ist gerade im Rückstoß viel zu langsam. Das ist einer der Gründe, warum der gesamte Ablauf für mich so nach Watte aussieht.
Muss ich mir mal genau ansehen.
Bei 24:45 Min. sehe ich als amerikanischer Spieler eine Stahlhelmanimation als Medaille.
Good Catch. Sind natürlich derzeit als Placeholder Für Allierte und Deutsche die selben Medailliengrafiken drin. Das lässt sich ändern. Danke für den Hinweis.
Bei 25:08 Min. rennt ein GI mitten durch das Lagerfeuer. Da dies ein Objekt ist, dass einem Menschen schadet, sollte er entweder darum herumlaufen oder Schaden nehmen.
Einge Objekte hatten in der Version noch keine Collision. Da dürfte das Feuer drunterfallen. Soldaten sollten sich natürlich hüten quer durch Feuer zu latschen.
Das Lagerfeuer hinter den Bäumen sieht mir eher nach Warcraft (oder besser: Vikings) aus als nach einem Spiel mit dem Thema 2. Weltkrieg.
Das hast du schonmal gesagt, oder? Keine Ahnung, was dich dazu führt. Falls das die Furcht ist: Vikings und Sudden Strike 4 teilen keinerlei Assets. SuS4 wird in Ungarn entwickelt, Vikings bei Games Farm in der Slowakei. Komplett unterschiedliche Teams, beide allerdings echt klasse. :)

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von ransombolton » 24.08.2016, 21:56

kackspecht hat geschrieben:Wird es Flammenwerfer-Infanterie und Flammenwerfer-Panzer in Sudden Strike 4 geben?
Aha! Die kritische Frage. Denis von Alliance Francophone hatte das auch schon gefragt. Wir haben lange darüber nachgedacht. Am Ende haben wir uns dagegen entschieden, Flammen-Einheiten bei Sudden Strike 4 einzubauen. Das hat mehrere Gründe. Zum einen sind Flammenwaffen im Zweiten Weltkrieg nur selten wirklich erfolgreich eingesetzt worden, auch wenn die NS-Propaganda das gerne mal anders dargestellt hat. Flammpanzer waren ja zum Beispiel ein Resultat der Erkenntnis, dass Infanterie mit Flammenwerfern gerne mal direkt angegriffen wurden und dann alle drumherum mit in den feurigen Tod gerissen haben. Aber auch Flammpanzer III, Crocodile oder OT-34 haben teilweise mehr Verluste in den eigenen Reihen verursacht, als sie effektiv eingesetzt werden konnten. Bei den Schlachten im Pazifik und später bei den Stellvertreterkriegen in Südostasien mag das anders gewesen sein.

Anderer Grund: Wir wollten, dass die Umgebung immer so nachvollziehbar wie möglich auf Einheiten reagiert. Also, dass Mauern, Zäune, Bäume, etc umgemangelt werden von Panzern, das Bäume sich im Wind wiegen, dass Häuser komplett zerstörbar sind, etc. Flammwaffen einzubauen hätte bedeutet, die Flammen dann auch ordentlich zu simulieren, was dazu geführt hätte, dass im Extremfall die halbe Karte brennt, weil sich das Feuer ausgebreitet hat. Das wäre weder Performance- noch Gameplaytechnisch sinnvoll.

Aber natürlich sind Flammenwerfer einfach schon optisch cool. Heisst also nicht, dass wir nicht in der Zukunft einen Weg dafür finden.

Benutzeravatar
Denis_48
Obergefreiter
Obergefreiter
Beiträge: 91
Registriert: 01.07.2008, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Denis_48 » 25.08.2016, 07:49

ransombolton hat geschrieben:Aber natürlich sind Flammenwerfer einfach schon optisch cool. Heisst also nicht, dass wir nicht in der Zukunft einen Weg dafür finden.
I'm off to pray in favor of flamethrowers in my dedicated chapel. :D
Die Französische Seite & Board für Sudden Strike, Hidden Stroke und World of Tanks
Bild
Bild

Benutzeravatar
kackspecht
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 156
Registriert: 02.01.2008, 23:10
Kontaktdaten:

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von kackspecht » 25.08.2016, 16:03

ransombolton hat geschrieben:
kackspecht hat geschrieben:Wird es Flammenwerfer-Infanterie und Flammenwerfer-Panzer in Sudden Strike 4 geben?
Anderer Grund: Wir wollten, dass die Umgebung immer so nachvollziehbar wie möglich auf Einheiten reagiert. Also, dass Mauern, Zäune, Bäume, etc umgemangelt werden von Panzern, das Bäume sich im Wind wiegen, dass Häuser komplett zerstörbar sind, etc. Flammwaffen einzubauen hätte bedeutet, die Flammen dann auch ordentlich zu simulieren, was dazu geführt hätte, dass im Extremfall die halbe Karte brennt, weil sich das Feuer ausgebreitet hat. Das wäre weder Performance- noch Gameplaytechnisch sinnvoll.
Deswegen würde es mich nicht stören, wenn Flammenwerfer sich nicht auf diese extreme Weise auswirken. Soetwas gab es schließlich noch in keinem RTS. Flammenwerfer-Einheiten hingegen sind üblich, um mehr Einheitenvielfalt zu erzielen. Niemand erwartet bei einem RTS eine physikalisch korrekte Simulation. Zum Beispiel dass durch die Druckwelle von Explosionen alle Fenster auf einer Karte zerspringen oder dass brennende Panzer im Wald diesen mitabfackelt. Aber mehr Einheitenvielfalt, taktische Möglichkeiten und
"eye candy"(gerade bei einer 3D-Engine bietet sich das an) durch Flammenwerfer wären wünschenswert.
Aber natürlich sind Flammenwerfer einfach schon optisch cool. Heisst also nicht, dass wir nicht in der Zukunft einen Weg dafür finden.
Wenn es in der Kampagne keine Flammenwerfer-Einheiten geben soll, kann ich damit leben. Aber für Custom Maps, d.h. im Editor, sollten Flammenwerfer-Einheiten möglich sein. Lieber Flammenwerfer, deren Auswirkungen begrenzt sind(d.h. nur direkt getroffene Panzer/LKW/Häuser/Bäume brennen ab), als gar keine.

Benutzeravatar
Nebukadnezar
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 18
Registriert: 11.08.2016, 11:39
Wohnort: Köln

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von Nebukadnezar » 25.08.2016, 17:13

Nutzen wir doch den Tag um Chris noch mit ein paar Detailfragen zu löchern ;)

- Die gelben Feindsymbole hinter dem Nebel des Krieges, sollen die symbolisieren, dass man die Fahrzeuge schön "hören" kann?

- Ist das Wetter wirklich dynamisch? Oder folgt es einem Skript à la "5 Minuten Regen, 5 Minuten trocken, 5 Minuten Regen" usw.?

- Bei einigen Videos macht es den Eindruck, als bewege sich Infanterie und Panzer gleich schnell. Ist das der Fall oder "beschleunigen" sie nur gleich?

- Thema Treibstoff: Ein M26 Pershing Panzer hat offenbar 400 Treibstoff, ein GMC CCKW Versorgungsfahrzeug hingegen nur 30 Treibstoff. Das scheint mir irgendwie unverhältnismäßig, oder?

- Stark verletzte Infanterie kann sich nicht mehr bewegen und verblutet langsam, ab wie viel Lebenspunkten setzt dieser Prozess eigentlich ein?

- Verschwinden Spuren im Schnee & Wracks nach einer bestimmten Zeit oder nach einer bestimmten Anzahl auf der Map?

P.S: Und willkommen Unerde!

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von ransombolton » 25.08.2016, 17:57

Nebukadnezar hat geschrieben:Nutzen wir doch den Tag um Chris noch mit ein paar Detailfragen zu löchern ;)

- Die gelben Feindsymbole hinter dem Nebel des Krieges, sollen die symbolisieren, dass man die Fahrzeuge schön "hören" kann?
Infanterie kann feindliche Fahrzeuge in einem gewissen Radius hören. Sie kann auch auseinander halten, ob es Ketten- oder Reifenfahrzeuge sind. Das gibt dir noch einen Grund mehr, Infanterie nicht als Kanonenfutter anzusehen.
- Ist das Wetter wirklich dynamisch? Oder folgt es einem Skript à la "5 Minuten Regen, 5 Minuten trocken, 5 Minuten Regen" usw.?
In den Kampagnen-Missionen ist es derzeit gescriptet, hat aber "dynamische" Auswirkungen. Heißt: Es fängt an zu regnen, der Boden füllt sich dynamisch gemäß der Normal Map des Bodens. Also da, wo der Boden tiefer ist, bilden sich Pfützen, etc. Mal sehen wie es nachher ist.
- Bei einigen Videos macht es den Eindruck, als bewege sich Infanterie und Panzer gleich schnell. Ist das der Fall oder "beschleunigen" sie nur gleich?
Alle Einheiten haben unterschiedliche Geschwindigkeiten. Schickst du Einheiten allerdings im Pulk los, versuchen sie, eine gemeinsame Geschwindigkeit zu halten, damit nicht schnelle, schwache Einheiten auf einmal alleine vor dem Feind stehen.
- Thema Treibstoff: Ein M26 Pershing Panzer hat offenbar 400 Treibstoff, ein GMC CCKW Versorgungsfahrzeug hingegen nur 30 Treibstoff. Das scheint mir irgendwie unverhältnismäßig, oder?
Naja der GMC hat noch 5000 Liter Treibstoff auf der Ladefläche dabei. *G* Nee mal sehen, alles noch vorläufige Daten.
Edit: GMC hat im Spiel 40, was der Wahrheit entspricht. Hatte einen Tank von 40 Gallonen. M26 Pershing hat im Spiel einen von 400, real einen von 183 Gallonen. Künstlerische Freiheit? *G*
- Stark verletzte Infanterie kann sich nicht mehr bewegen und verblutet langsam, ab wie viel Lebenspunkten setzt dieser Prozess eigentlich ein?
Soweit ich weiss, ab 10% Lebenspunkten. Der Medic bringt sie dann wieder auf 25% rauf.
- Verschwinden Spuren im Schnee & Wracks nach einer bestimmten Zeit oder nach einer bestimmten Anzahl auf der Map?
Spuren im Schnee wehen zu, wenn es schneit. Wracks verschwinden derzeit nach einer Weile. Ich hab aber schon aufgeschrieben, dass einige Community-Mitglieder die gerne da behalten würden. Ist natürlich eine Performance- und Gameplay-Frage.

-FG- Task Force
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 109
Registriert: 12.08.2002, 14:19
Wohnort: Nord Rhein Westfalen
Kontaktdaten:

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von -FG- Task Force » 25.08.2016, 22:22

ransombolton hat geschrieben:
kackspecht hat geschrieben:Wird es Flammenwerfer-Infanterie und Flammenwerfer-Panzer in Sudden Strike 4 geben?
Aha! Die kritische Frage. Denis von Alliance Francophone hatte das auch schon gefragt. Wir haben lange darüber nachgedacht. Am Ende haben wir uns dagegen entschieden, Flammen-Einheiten bei Sudden Strike 4 einzubauen. Das hat mehrere Gründe. Zum einen sind Flammenwaffen im Zweiten Weltkrieg nur selten wirklich erfolgreich eingesetzt worden, auch wenn die NS-Propaganda das gerne mal anders dargestellt hat. Flammpanzer waren ja zum Beispiel ein Resultat der Erkenntnis, dass Infanterie mit Flammenwerfern gerne mal direkt angegriffen wurden und dann alle drumherum mit in den feurigen Tod gerissen haben. Aber auch Flammpanzer III, Crocodile oder OT-34 haben teilweise mehr Verluste in den eigenen Reihen verursacht, als sie effektiv eingesetzt werden konnten. Bei den Schlachten im Pazifik und später bei den Stellvertreterkriegen in Südostasien mag das anders gewesen sein.

Anderer Grund: Wir wollten, dass die Umgebung immer so nachvollziehbar wie möglich auf Einheiten reagiert. Also, dass Mauern, Zäune, Bäume, etc umgemangelt werden von Panzern, das Bäume sich im Wind wiegen, dass Häuser komplett zerstörbar sind, etc. Flammwaffen einzubauen hätte bedeutet, die Flammen dann auch ordentlich zu simulieren, was dazu geführt hätte, dass im Extremfall die halbe Karte brennt, weil sich das Feuer ausgebreitet hat. Das wäre weder Performance- noch Gameplaytechnisch sinnvoll.

Aber natürlich sind Flammenwerfer einfach schon optisch cool. Heisst also nicht, dass wir nicht in der Zukunft einen Weg dafür finden.


Hmm das mit den Flammenwerfern halte ich für einen Fehler sie nicht mit einzubringen, sicherlich ist es richtig das sie nur in sehr begrenzter Stückzahl gebaut wurden 81 Stück in 42 und 110 Stück in 43 auf Panzer III Fahrgestell bei der Fa.Wegmann, auch die Erfahrungen bzw. Erfolge damit waren recht dürftig dennoch gehören die zu Sudden Strike, auch wenn ihr da auf die Performance usw. achten wollt, so würde ich das nochmal überdenken an eurer Stelle,lieber weniger Grafik dafür einen würdigen Nachfolger von Sust 1 bis 3, das ist meine Meinung dazu.

HeinrichBhaal
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 19
Registriert: 21.08.2016, 14:38

Re: Sudden Strike 4 at gamescom?

Beitrag von HeinrichBhaal » 26.08.2016, 22:38

Schwierige Sache. Derzeit planen wir keine großangelegte Beta. Das hat viele verschiedene Gründe. Einer davon ist, dass eine große Beta nur Sinn macht, wenn du auf alle einzelnen Punkte eingehen und ausführlich mit den Spielern kommunizieren könntest. Kite Games hat derzeit 23 Leute in Budapest, die voll fokussiert an Sudden Strike 4 arbeiten. Ich müsste mindestens 2-3 Leute da abziehen für die Beta plus noch 2-3 bei Kalypso. Ansonsten fühlen sie alle Beta-Teilnehmer veralbert und es kommt kein gutes Resultat dabei raus. Was wir aber versuchen werden zu machen sind kleine Community-Events und Playtestings in kleinerem Stil.
Es ist mir schon klar, dass für eine große Beta nicht genug Ressourcen vorhanden sind. Aber auf der anderen Seite, könnten die Fans es wirklich auf Herz und Nieren prüfen. Und notfalls für Kurs Korrekturen zu sorgen. Für was Kalypso bekannt ist, dass sie Ideen nicht zu Ende denken. Mich hätte damals Rise of Venice, Dark, Omerta - City of Gangsters und Grand Ages: Medieval interessiert. Als nehmt euch Zeit und verschiebt notfalls den Releasetermin, statt ein halbfertiges Spiel auf den Markt zu bringen, wo viele Mechaniken fehlen oder nicht zu Ende gedacht sind. Deswegen hätte halt ein Test mit Veteranen mehr Sinn gemacht. Weil sie wirklich Interesse am Erfolg des Spiels haben, als nur ein Lohn am Ende des Monats zu erhalten. Vielleicht könnt ihr auch ein Geschäftsmodell wie Paradox Interactive mit Europa Universalis, HEart of Iron, Victoria und Crusader Kings fahren. Und das Spiel Stück für Stück komplett machen.

Für mich wäre die Beta auch wichtig, ob das Spiel in die richtige Richtung für mich geht. Die Zeit ist für mich vorbei, wo ich Sache vorbestelle.


Was mich interessieren würde. Sie detailliert ist das Schadensmodel der Fahrzeuge? Eher wie COH 1? Frontpanzerung und dann Seite/hinten zusammen? Also zwei Bereiche. Und da wird nur noch der Winkel miteinberechnet. Oder wie in Men of War? Wo es Vorne, Seite, Hinten, Oben und etc. gibt? Oder gar wie in War Thunder?

Brücken sind zerstörbar und reparierbar. Gleiches gilt für Pontonbrücken. Bei Gleisen, Flugfeldern, Bahnhöfen bin ich mir nicht sicher. Noch in Entwicklung.
Gleise, Flugfelder und Bahnhöfe machen natürlich nur Sinn, wenn das Feature aus Sudden Strike 2, wie Flugzeuge landen und Züge kommandieren wieder dabei ist.
Da muss man mal sagen, dass die Spielsituation vieler Menschen heute anders ist. Oftmals spielen sie nicht mehr an den alten 14Zoll-Monitoren wir damals, sondern auf ihrem Fernseher oder sehr großen Displays und sind dann auch ein ganzes Stück weiter vom Bildschirm weg, vielleicht auf der Couch, etc. In solch einer Situation werden kleine UI-Elemente zum Spielhindernis, weil man auf die Distanz kaum noch was erkennt. Deswegen geht der Trend eher zu größeren, flächigeren UI-Elementen. Ich glaube, wir finden da aber eine gute Balance.
Mag sein, dass die meisten lustlos ihre Mobas und E-Sport Zeug spielen. Aber die Frage ist, ist das die Zielgruppe? Die werden es nur maximal kurz anspielen und dann es vergessen. Die nächsten Addons für das Spiel nicht mehr kaufen. Ich habe versucht viele Mensch COH1 näher zu bringen. Die waren damit schon überfordert, dass das schwere MG34 ein Dreibein ist und dementsprechend immer ausgeklappt werden muss zum Schießen. Und es auch nur in die Richtung schießen kann, wohin das Rohr zeigt. Auch, nur in einem bestimmten Winkel. Also ist es die Frage? Für wen entwickelt man? Ich habe mit 17 Zoll angefangen. Und Sudden Strike 1 auf 19 Zoll gespielt ;) Zurzeit Spiele ich auf einem 144 Hertz 24 Zoll Monitor 1 Meter davor. Besitzen tue ich drei 24 Zoll Monitore, die ich vielleicht in Star Citizen einsetzen werde. Ich warte, dass endlich anständige 4K Monitore herauskommen. Und dann werde ich darauf upgraden. Dazu wäre ich dann auch bereit, für Sudden Strike 4 dann auch eine neue Grafikkarte zu kaufen. Der Witz ist, wenn die Icons genauso groß sind wie damals die einzelne Minimap an sich. Dann läuft in der Entwicklung was falsch.

Wobei bei HUD/GUi es auch ein, nein zwei Gegentrends gibt. Das Erste wäre, das HUD in die Spielwelt einzufügen. Etwa Deadspace und die Lebensanzeige auf dem Rücken. Oder in ich idiot durch die Qualität des Bildschirms. Resident Evil den Gesundheitszustand über die Beweglichkeit der Spielfigur. Bei kurz vorm Tod, humpelt die Figur und hält sich am Körper. Was Sudden Strike ja teilweise gemacht hat, durch die modifizierte Einheitenlebensanzeige. Oder es gibt halt eine Nummer härter. Das wäre dann der Minimalismus im HUD. Wo sich die Icons nur in den erforderlichen Zeitraum einblenden. Etwa Red Orchestra 2, wenn du verletzt bist oder am Sprinten. Skyrim ging mit dem HUD auch in die grobe Richtung. Ein gutes negativ Beispiel ist dann die Entwicklung vom klassischen HUD, etwa wie COH1 hat und es modifiziert hat. Und dann das HUD von COH2, was überfrachtet wirkt und zu viel blinkt und Platz wegnimmt.

Das sind wünsche, die auch in den alten Spielen waren:
Einzelne Objekte sind zerstörbar, man beseitigt sie dann, damit an eine bessere Sichtlinie hat, etwa Bäume, Heuballen, Holzhäuser etc… Oder um verdeckte Objekte dann zu enttarnen.
Infanterie nicht automatisch versteckt im Wald wie in Praetorians. Sondern durch die Bäume wird die Sicht darauf behindert. Aber durch das gezielte "Entlauben" der Wälder sollte man damit das Problem entgehen.
Deswegen wären Flammeneinheiten sinnvoll. Klar wäre es cool, wenn ihr die ersten wärt, welche das Thema Feuer realistisch abdecken würde. Aber das hat noch nicht mal Far Cry 2 geschafft. Und sie haben mit dem auch so dynamischen Feuer geworben. Ich denke, jeder wäre damit zufrieden, wenn das Feuer einen kleinen lokalen Brandherd erzeugt.
Das höhen Unterschiede die Sichtlinie und Reichweite beeinflussen. Hat bestimmte Missionen damals sehr interessant gemacht.
Mörser die stationär sind oder als mobile Einheit unterwegs sind. Gerne auch Mörser die in Fahrzeugen sind.
Wenn du auf eine Einheit doppeltklickst, das dann alle gleichen Einheiten im Sichtfeld markiert werden oder ähnliche Typen.
Das wieder Panzerbesatzungen wieder in Panzern sind und diese auch am besten damit umgehen können. Vielleicht auch noch für Geschütze so eine Einheit erschaffen. Interessant wäre es, wenn nur Panzerbesatzungen dann in Panzern, die auch bewegen können und normaler Infanterie vielleicht nur gerade mal den Turm drehen und die angebrachten Waffen bedienen.
Ich hätte auch gerne wieder die Optionen, ob sich Einheiten bewegen dürfen oder schießen. Gerne noch die Option, für verschiedene Bewegungsgeschwindigkeiten.
Ich habe es glaube ich erwähnt. Aber ich würde auch gerne die Staffelgrößen der Flugzeuge anpassen. Und auch für Aufklärer/Fallschirmspringer mehrere Ziele auswählen können.

Ich habe gerade nachgeschaut, sogar im alten Sudden Strike 1 konntest du im Pausenmodus Befehle an die Einheiten vergeben. Wäre lächerlich, wenn diese Funktion im Nachfolger fehlen würde.

Ich würde gerne zusätzlich die Funktion haben, Fahrzeuge/Geschütze Anhand von Rechtsklick und in eine bestimmte Richtung die Maus ziehen ausrichten zu können.

Sanitärer sollten wieder in Gebäuden heilen.
Und vielleicht sollte man so einrichten, dass Infanterie auch nur auf einer bestimmten Gebäudeseite bleibt. Zum Beispiel, wenn immer der Angriff aus der Richtung kommt, dass dann nicht die Infanterie durch das halbe Gebäude rennen muss. Oder die Möglichkeit, die Infanterie in einem Teil des Gebäudes zu bringen, welcher nicht direkt von Bomben getroffen ist. Wenn ich an Red Ochestra denke und Artillerie Angriffe. Die zerstören ja Gebäude nicht gleichmäßig.

Ich habe ja gesehen, dass die Flugzeuge 3D Modelle sind, die auch dann je nach Beschuss auseinander fallen. Und die Piloten aus den alten Teilen hatten immer Fallschirme als Teil des Icons gehabt. Was mich interessieren würde, könnte man je nach Schaden am Flugzeug diese aus dem Flugzeug dann springen lassen? Oder eine Bruchlandung ausführen lassen? Wo man dann, vielleicht als Mission den Piloten befreien muss. Oder halt diese Befreiung nur in dem eigenen Kopf sich abspielt ;)


Antworten

Zurück zu „Sudden Strike 4 Neuigkeiten“