Modellfarben standen zu lange!?

Hier wird von A - Z über Modellbau diskutiert!
Antworten
Benutzeravatar
Schuki
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 20
Registriert: 21.07.2006, 12:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Modellfarben standen zu lange!?

Beitrag von Schuki » 03.08.2006, 01:48

Hi,
Ich habe folgendes Problem: Ich bin vor kurzem wieder auf den geschmack gekommen ein Modell zu bauen. Als ich aber meine alten Revell-Farben öffnete waren die klumpig!
Jetzt ist meine Frage: Was kann ich dagegen machen?
Soll ich mir neue kaufen oder kann man das noch hinkriegen?

freue mich über antworten

MfG Schuki


Benutzeravatar
Oberheereskommando
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 785
Registriert: 06.07.2005, 20:21
Wohnort: Gerbrunn in Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Oberheereskommando » 03.08.2006, 07:20

hmmm.. ich würde es mal mit einem spritzer verdünnung versuchen. vielleicht hilft das, aber ich will nichts versprechen !



MkG OHK
"Wir haben es mit einem äußerst kühnen und geschickten Gegner zu tun, mit einem großen Feldherrn, wenn ich so etwas über die Schrecken des Krieges hinweg sagen darf." Winston Churchill

Bild

Benutzeravatar
marde
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 510
Registriert: 25.05.2005, 20:37
Wohnort: Schwaben Württemberg
Kontaktdaten:

Beitrag von marde » 04.08.2006, 11:15

moin,
also wenn sie richtig klumpig sind,dann kannst du sie in die Tonne kippen,bzw. entsorgen.Die Farbpigmente sind dann hinüber.
Besser Neue kaufen,das erspart Ärger !

Gruß
Marde

Benutzeravatar
Tovarish
Oberst
Oberst
Beiträge: 1084
Registriert: 01.01.2003, 01:13
Kontaktdaten:

Beitrag von Tovarish » 04.08.2006, 17:44

Entschuldigung, wenn ich dazwischenfunke, aber:
Schuki...kannst du mir ma deinen Avatar erklären? Blicke da nich so ganz durch. :lol:


Ach...wie marde schon sachte.
Es kommt auf den "Klumpheitsgrad" an. Leicht verklumpt... reicht einfaches ständiges rühren. Aber richtig verklumpt is schwer zu retten.
пожалуйста

Benutzeravatar
Predator
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 828
Registriert: 16.09.2003, 15:39
Wohnort: Görlitz

Beitrag von Predator » 04.08.2006, 18:38

hey,
wenn "oben" schon so eine richtig dicke Schicht drauf ist, wo du einen Zahnstocher brauchst um sie zu durchdringen sieht es schon mal schlecht aus!
Verdünnung KANN abhilfe schaffen aber ob das Ergebnis dann so toll aussieht ist fraglich?!


Benutzeravatar
Schuki
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 20
Registriert: 21.07.2006, 12:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Schuki » 04.08.2006, 19:13

Also erstmal genauer zu den Zustand meiner farben: Es bildeten sich Phasen von denen eine klumpig ist und eine halt wässrich!
Ich werde das mal mit rühren probieren und dann mit Verdünnung!
Wenn alles nichts hilft das halt in die tonne treten!

Und zu meinem Avatar: War letzten Sommer in Brest (Weißrussland)
und war eben auch in der Festung. Mein Avatar zeigt den Eingang der Festung! Da ich beeindruckt war von diesem Schauplatz dachte ich mir nehme ich das als Avatar!
Zudem bin ich auch generell ein "Russen"-"Fan"!

MfG Schuki

Danke

Benutzeravatar
Oberheereskommando
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 785
Registriert: 06.07.2005, 20:21
Wohnort: Gerbrunn in Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Oberheereskommando » 04.08.2006, 20:41

jetzt erkenn ich das erstmal :lol: gar nicht so einfach, wenn man net weiß was das ist.. für mich sah das erst so aus wie "moderne kunst" !!!



MkG OHK
"Wir haben es mit einem äußerst kühnen und geschickten Gegner zu tun, mit einem großen Feldherrn, wenn ich so etwas über die Schrecken des Krieges hinweg sagen darf." Winston Churchill

Bild

Benutzeravatar
Kleist
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 362
Registriert: 26.05.2006, 01:43
Wohnort: RO-RWM Spiele Gemeinschaft
Kontaktdaten:

Beitrag von Kleist » 05.08.2006, 01:40

Was Farben angeht, passiert es euch auch das wenn ihr euch matte Farben kauft, und die ganz normal verwendet die beim erstenmal noch Matt sind aber nach einiger Zeit zu Seidenmatt umschwenken bzw zu Glänzend?

Muss mich ständig drüber ärgern wenn meine Farben die ich vielleicht erst einmal benutzt habe und die noch recht voll sind statt schnell zu trocknen und dann Matt zu sein ewigkeiten brauchen bis sie richtig trocken sind und dann auchnoch glänzen.

Kommt öfters mal bei der Revell-Farbe 66, 67, 77 vor, und glänzende Uniformen oder Panzer sehen irgendwie nicht so realistisch aus :twisted:
Halt! Mein Freund, wer wird denn gleich in die Luft gehen? Gut gelaunt geht alles wie von selbst.

Bild

Hier gehts zum großen SuddenStrike Portal - Und zu den Kleist`schen Karten

Die Sudden Strike, Red Orchestra und Men of War Spiele Gemeinschschaft

Benutzeravatar
JS3M
Obergefreiter
Obergefreiter
Beiträge: 89
Registriert: 09.07.2006, 00:06

Beitrag von JS3M » 05.08.2006, 19:23

kenne das Problem,hat mir fast die Lust am Bauen genommen...is ledier bei vielen Revell-Farben (zuviel verdünnung meiner Meinung) :cry:
Abhilfe: Die neuen Aqua farben von revell..oft reicht nur 1mal!!! streichen aus,und auch ansonsten haben sie viele Vorteile! Jedoch gibt es erst 36 oder sowas,und leider nochnet alle standarttöne!

Benutzeravatar
Oberheereskommando
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 785
Registriert: 06.07.2005, 20:21
Wohnort: Gerbrunn in Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Oberheereskommando » 06.08.2006, 00:18

stimmt die revellfarben können nervtötend sein.... :roll:


MkG OHK
"Wir haben es mit einem äußerst kühnen und geschickten Gegner zu tun, mit einem großen Feldherrn, wenn ich so etwas über die Schrecken des Krieges hinweg sagen darf." Winston Churchill

Bild


Antworten

Zurück zu „Modellbau von A - Z“