Aufklärung um jeden Preis?

Hauptforum für Sudden Strike 1 und dem Addon Forever.
Antworten
Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

Aufklärung um jeden Preis?

Beitrag von sust4fun » 24.07.2015, 19:31

Hallo,

findet ihr Aufklärung so überaus wichtig, dass ihr alles Mögliche unternehmt um maximal aufklären und beobachten zu können?
Viele Grüße
sust4fun


Benutzeravatar
uwe72dd
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 725
Registriert: 09.03.2006, 16:40
Wohnort: Sachsen - Deutschland

Re: Aufklärung um jeden Preis?

Beitrag von uwe72dd » 24.07.2015, 20:42

immer aufklären, mit krad oder spw. Hörst du früh Verkehrsfunk oder fährste los und stehst im Stau? :lol: :wink:
Suche Infos zur Beobachtungsabteilung 15 und Füsilierbattailon der 253. ID

Gruß Uwe

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

Re: Aufklärung um jeden Preis?

Beitrag von sust4fun » 24.07.2015, 20:50

Versteh natürlich was du meinst, aber noch schnell zum Thema Verkehrsfunk:
z.B. in und um München sind zur Zeit alle Autobahnen und sonstigen wichtigen Straßen immer derart verstopft, dass man die Staus einfach nicht umgehen kann, da hilft auch kein Verkehrsfunk hören. :roll: :evil:
Viele Grüße
sust4fun

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

Re: Aufklärung um jeden Preis?

Beitrag von sust4fun » 24.07.2015, 21:00

Wenn du Kräder oder Spw. hast, dann passts ja...

Aber wenn du z.B. ein bestimmtes Gebiet oder eine Stadt in Beobachtung halten willst, du aber zu wenig Soldaten übrig hast um genug Häuser zu besetzen, weil du deine Soldaten zum Angreifen oder zum Verteidigen brauchst, schickst du deine Soldaten dann trotzdem in die Häuser, auch wenn du dann keine Soldaten mehr für andere Aufgaben übrig hast?

So war meine Frage gemeint: wie viel "Aufwand" ist dir Aufklärung wert?
Dass Aufklärung im Allgemeinen in SuSt äußerst wichtig ist, das ist ja sowieso klar. ;)
Viele Grüße
sust4fun

Benutzeravatar
Ente
Oberleutnant
Oberleutnant
Beiträge: 609
Registriert: 20.05.2005, 13:19

Re: Aufklärung um jeden Preis?

Beitrag von Ente » 25.07.2015, 11:20

Hallo,

ich kann nur aus meiner Erfahrung als Single-Player berichten.

Dabei gibt es die Möglichkeit, von der Aufklärung zu Beginn eines Spiels zu sprechen oder eben zu einem späteren Zeitpunkt.

Zu Beginn des Spiels starte ich grundsätzlich den Versuch zur Aufklärung. Das hat sich bei keinem Mod des Spiels jemals geändert, da die Spielprinzipien im Grundsatz die gleichen geblieben sind.

Allerdings tue ich dies nicht um jeden Preis. Ein Ziel ist es, einen genauen Frontverlauf erkennen zu können.
Dabei nehme ich die Gefahr, einen Trigger auszulösen, der für mich nachteilig sein könnte, jederzeit in Kauf.
Weiterhin wichtig ist hierbei für mich das Erkennen und ggf. anschließende Besetzen von günstigen Verteidigungspositionen, das Erlangen oder Erbeuten von Material oder auch das Sichten von Minenfeldern.
Vielleicht kann ich auch mit einem schnellen Schlag eine gegnerische Artilleriestellung ausschalten.

Häuser besetzen und "Feuer einstellen" ist für mich eine Pflichtaufgabe, auch falls dies meine Einheiten an anderen Stellen Schwächen sollte. Ich will wissen, wo und mit wieviel Soldaten und Fahrzeugen der Gegner angreift. Da einige Skripter den gegnerischen Einheiten nicht den Befehl erteilen, beim Vorgehen Häuser zu besetzen, habe ich häufig anschließend Späher im Feindesland.

Gruß Ente


Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

"gewaltsame Aufklärung"

Beitrag von sust4fun » 23.09.2016, 12:27

Was haltet ihr von "gewaltsamer Aufklärung"?
Das ist nach meinem Verständnis das Aussenden von "Bauernopfern", die der Gegner vernichten wird und dabei seine Position und Stärke verrät - mit Glück richten die "Bauernopfer" auch noch selbst Schaden an.
Die Russen versuchen z.B. in der Einzelmission "Stadt und Bahn" diese "gewaltsame Aufklärung" mit T-26-/T-70-Panzern als "Bauernopfer".
Viele Grüße
sust4fun

Blakeswort
Obergefreiter
Obergefreiter
Beiträge: 81
Registriert: 07.02.2014, 21:18
Wohnort: Brandenburg

Re: Aufklärung um jeden Preis?

Beitrag von Blakeswort » 25.09.2016, 21:00

Halte ich nix von ich opfer nicht gerne Truppen für einen kurzfristigen Vorteil

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

Aufklärungsflugzeuge

Beitrag von sust4fun » 14.01.2018, 23:27

Hallo,

wie setzt man Aufklärungsflugzeuge richtig ein bzw. wie setzt man ihre Wegpunkte richtig, sodass sie nicht gleich von der nächstbesten feindlichen Flak vom Himmel geholt werden und nichts aufklären konnten?
Viele Grüße
sust4fun


Antworten

Zurück zu „Sudden-Strike Forever Allgemein“