Fehler & Unstimmigkeiten

Mods für Sudden Strike 2.
Antworten
nevux
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 729
Registriert: 31.05.2008, 16:02
Wohnort: Eindhoven

Beitrag von nevux » 24.10.2008, 12:22

Would it be possible to turn some of the 'destroyed tank/vehicle' sprites into free objects?

I really would love to be able to decorate my maps with knocked out panzers and allied tanks!


Benutzeravatar
Stahlgewitter
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 592
Registriert: 08.10.2003, 09:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Stahlgewitter » 12.11.2008, 14:08

Bug?

8,8cm Flak ein Hecktreffer auf KV2. Ergebnis---> noch ca.600 Lebenspunkte im Grünen Bereich (fährt gemütlich weiter)

PzKpfw IV F2 ein Hecktreffer auf KV2. Ergebnis---> noch 500 Lebenspunkte gelber Bereich (steht)

Im Spiel bemerkt, im Editor getestet aus einem geraden Winkel von Hinten!
Entfernung: fast maximale Schussentfernung.

Also ich würde sagen, da stimmt was nicht :?

MfG
SG

Edit: @Barbarossa... das sIG 33 aus dem RCM ist doch nett, hast du die Macher mal gefragt, ob sie es dem RWM zur Verfügung stellen? Von der Größe her 1A!
Dateianhänge
Zwischenablage02.jpg
Zwischenablage02.jpg (14.68 KiB) 3013 mal betrachtet

Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Beitrag von -Barbarossa- » 12.11.2008, 17:12

Ok werde ich mir alles angucken.
Klar, von der Größe passt das Modell besser, aber den Skin finde ich bei dem SiG von Leonard besser. Mal sehen wie der Bursche hier im Spiel aussieht, im Verhältnis zu den anderen RWM-Einheiten.
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

Benutzeravatar
kopfabhassan
Oberleutnant
Oberleutnant
Beiträge: 640
Registriert: 18.02.2007, 22:56
Kontaktdaten:

Beitrag von kopfabhassan » 21.11.2008, 19:04

Würde gerne mal Wissen ob es möglich die Panzer die Seitenschürzen haben(z.B. Panzer IV Version H oder Stug III Version G) unanfälliger gegen Panzerfäuste und Hohlladungen zu machen?
Zitate:

1.oder mit das Programm 2.ich komm nicht wieter Merdè 3.ich bekomme das nicht zum leufen (Final) 4.und wer bis du den für einer
auch so einer wie Lamafarmer wen ja da gut nacht Deutschland 5.Aber keiner war mal in einen La Guerre 6.Ich kaufe das nicht für 49,95 ,für ein 10 ja 7.ich mach kein kampf mit die ok8.Dein Deutsch ist ok 9.nicht den scheiss Forever der ist Mühl , Merdè HS2 ist genau richtig und besser als RWM 10.Schlauchboote wahrum nicht toole idee Danke11.@ kopf ab
und das ist dein Oder für den Forumwechter

Benutzeravatar
Stahlgewitter
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 592
Registriert: 08.10.2003, 09:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Stahlgewitter » 21.11.2008, 19:26

Schließe mich der Frage an, hatten wir neulich auch mal im TS besprochen, das wäre echt mal was. Den der Seitenschutz war ja gerade gegen Hohladungsgeschosse.


Boli
Fahnenjunker
Fahnenjunker
Beiträge: 206
Registriert: 02.08.2002, 21:30

Beitrag von Boli » 03.12.2008, 21:28

Hallo Leute,

also erst einmal zum RWM. Die Skins sind vom Aussehen her sehr schön und der Mod gefällt mir von der Vielfalt der Einheiten sehr gut.
Ich spiele eigentlich seit geraumer Zeit nur noch HS II und das vor allem wegen dem Schadensmodell und Schussweiten.

Und hier muss ich auch schon ansetzen.
Barbarossa .... ich würde eigentlich sehr gerne mit diesem Mod Maps bauen bzw. Missionen spielen nur ....

- das Verhältnis von Panzern und Infantrie finde ich seltsam. Gut Infantrie die liegt oder im Bunker steckt ist an sich gut geschützt aber bei direktem Granatbeschuss aufrecht gehend? Ich sage nur siehe den Film Stalingrad wo es den deutschen Soldaten bei einem Frontalangriff durch eine Panzergranate in der Mitte zerrissen hat.

- dann die Panzerbüchsenschützen können weiter schiessen als Gewehrschützen oder die 20 mm Aufklärungspanzer? Da stimmt doch was nicht. Man verliert seine Aufklärungspanzer wie die Fliegen. Eine Schussweitenanpassung wäre nötig.

- Desweiteren umgekehrt Vierlingsflak usw. kann gerade einmal 2/3 so weit schiessen (gerade einmal 8 cm!!) wie Panzerbüchsenschützen. Nur wie man aus Wochenschauberichten sehen kann wurde Vierlingsflak unter anderem zur Bekämpfung von Infantrie eingesetzt und somit als Waffe die Infantriefeuer ausser vielleicht Scharfschützen und Mörsern weit übertrifft.

Nur mal zum Vergleich ein Tiger im RWM schiesst so um die 20 cm weit, im HS II ca. 33 cm. Es kommt einfach ein ganz anderes Spielgefühl auf wenn man nicht denkt den Gegner jeden Moment zu rammen nur um ihn beschiessen zu können. Das ist eben das schöne an HS II. Wer die höhere Sichtweite hat ist im Vorteil und das merklich, weniger bei einem Panzer IV weil man näher ran muss aber mit einem Tiger kann man durchaus einen T-34 beschiessen ohne das der Gegner einen sieht.
Vom Schadensmodell her, nun ein Tiger und ein T-34/85 sollte eigentlich so aussehen. Der Tiger sollte erstens etwas eher schiessen können und wenn er von einem T-34/85 frontal getroffen wird auf jeden fall noch ¾ seiner Lebenspunkte haben wohingegen der T-34/85 abgeschossen wäre. Die Modifikation des T-34/76 zum T-34/85 war fast nur bezogen auf den Turm und vor allem auf die 85mm Kanone. Somit war der T-34 / 85 für den Tiger und Panther immer noch nur eine Gefahr von der Seite und Hinten was die hohen Abschusszahlen der T-34 durch Tiger usw. belegt haben.
In HS II schiesst ein T-34/85 einen Tiger in den Rosabereich also ca. Unter 100 Lebenspunkte. Das ist so auch nicht richtig. Genauso sind die 76mm Paks der Russen zu stark. HS II hat also auch seine Schwächen aber die Schussweiten gleichen das zum Teil aus.

Also zusammenfassend kann ich sagen, wenn folgende Dinge wie bei HS II angepasst wären .....
1.Schussweiten
2.Besserer Schutz von Infantrie in Bunkern (Infantrie stirbt in Häusern und Bunkern im RWM schneller als liegend am Boden!!) bekämpfbar mit Panzern, Flammenwerfern und schwerer Artillerie
3.Infantrie kann sehr lange, zu lange beschossen werden bis diese stirbt.
4.Sanitäter heilen verletzte durch unmittelbare Berührung wie Jesus (hier sollte man ruhig einen längeren Zeitraum einführen und als Ausgleich sollten Schwerverletzte ihre Lebenspunkte nicht so schnell verlieren wie sonst üblich.
5.Auf der einen Seite ist die Idee mit den Ersatzteilen ganz interessant, auf der anderen Seite finde ich sollte ein Panzer generell nicht in seinen Lebenspunkten zurückzählen, egal wie beschädigt dieser ist. Weil was doch eigentlich zählt, wird ein Panzer zerstört oder nicht. Wenn ein Panzer schwer beschädigt ist heisst das noch lange nicht, das dieser deswegen nach ein paar Minuten explodieren muss. Etwas anderes ist eben ein Volltreffer der die Besatzung und dann oft auch die Munition im Inneren trifft und dadurch der Panzer komplett zerstört wird. Ein Panzer sollte also rettbar bleiben. Man könnte höchstens einführen das ein Panzer wie gewohnt erst ab ca. 300 Lebenspunkten hochzählt, aber eben nicht mehr zurückzählt egal wieviel Lebenspunkte dieser hat( oder vielleicht ab 10 Lebenspunkte zurückzählt). Weil und jetzt komme ich auf die Ersatzteile zurück. Kann schon sein das man nicht genug hat und der Panzer dadurch unbeweglich bleibt, aber das man diesen eben verliert aufgrund des Rückzählens der Lebenspunkte finde ich völlig daneben. Wenn es nicht so wäre könnte ein Spieler bis zuletzt noch ausbooten und wenn die Crew überlebt sich den Panzer später wieder holen.

6.Insgesamt sollten die Munikisten auf 5000 angehoben werden, da lange Gefechte mit dem was vorhanden ist, bzw. Was ich bisher gesehen habe nicht möglich ist. 88Er Flaks oder Paks werden sehr schnell aufgrund von Munitionsmangel unbrauchbar, zumal Einheiten leider nicht gezielt auf Einheiten schiessen, die sie üblicherweise bekämpfen, also z.B. Pak schiesst nur auf Fahrzeuge und nicht auf Inf. Dann wärs nicht so schlimm, aber so?? Die Munition sollte also länger anhalten in den Kisten. Was ich in HS II auch gut als Kompromiss finde ist, das Mgs keine Munition aus den Kisten verbrauchen sondern nur Waffen, die Granaten verschiessen. Das erspart den Spieler ein hektisches nachlegen von Munition.

7.Insgesamt bitte diesen Arcademässigen Eindruck bei Infanteiekämpfen und wenn Panzer auf Infantrie schiessen beseitigen.

....... dann wärs ein Sudden Strike wie ich es mir schon von Anfang an gewünscht hätte.

Wie schon gesagt Barbarossa. Ich zieh meinen Hut vor dieser Leistung. Die Skins sind geil, die Vielfalt der Einheiten, Geil, die sounds sind super, nur mit lausig geschützter Infantrie in Bunkern durch Infantriebeschuss, dahinschmelzender Munition und zu kleinen Schussweiten habe ich ein Problem. Und das sind eigentlich so die wichtigsten Gründe wieso ich noch keine Mission für diesen Mod gemacht habe.

Respekt und Gruss

von Boli :wink:

Benutzeravatar
Tovarish
Oberst
Oberst
Beiträge: 1084
Registriert: 01.01.2003, 01:13
Kontaktdaten:

Beitrag von Tovarish » 03.12.2008, 23:42

Dagegen muss ich sagen, dass mich kein Spiel im Multiplayer mehr angenervt hat, als Hidden Stroke 2. Und das sage ich völlig objektiv, auch auf deine Argumente bezogen.

Hidden Stroke im Multiplayer besteht bei mir nur aus:
- Bomben
- VIEL zu wenig Infantrie und
- totalst unspannende Panzergefechte

So wie es beim RWM momentan geregelt wird, ist es zwar nich immer realistisch, aber deutlich besser und spannender zu spielen und gerade deine genannten Punkte sind am wenigsten schlagkräftig, wenn sie dazu dienen sollen einen "Vorteil" genannt zu werden.
пожалуйста

Benutzeravatar
|FrEaK|Safran
Major
Major
Beiträge: 891
Registriert: 12.03.2007, 16:16
Wohnort: Im Cockpit einer Ar 234
Kontaktdaten:

Beitrag von |FrEaK|Safran » 04.12.2008, 11:08

Dagegen muss ich sagen, dass mich kein Spiel im Multiplayer mehr angenervt hat, als Hidden Stroke 2. Und das sage ich völlig objektiv, auch auf deine Argumente bezogen.
- totalst unspannende Panzergefechte
So wie es beim RWM momentan geregelt wird, ist es zwar nich immer realistisch, aber deutlich besser und spannender zu spielen und gerade deine genannten Punkte sind am wenigsten schlagkräftig, wenn sie dazu dienen sollen einen "Vorteil" genannt zu werden.
Dem ist meiner Meinung nach nichts hinzuzufügen! :wink:
Nix Signatur, wir haben Weltwirtschaftskrise, da wird an ALLEM gespart, egal wie unsinnig es auch ist ;P

Boli
Fahnenjunker
Fahnenjunker
Beiträge: 206
Registriert: 02.08.2002, 21:30

Beitrag von Boli » 04.12.2008, 15:00

Nun Multiplayer ging mir eh schon immer hinten vorbei. Is mir zu hektisch. Ich geh lieber auf die Jagd. Wer zuerst sieht schiesst zuerst. Und wer den besseren Panzer hat eben auch weil er von weiter hinten schiessen kann. Zum Vergleich: Tiger konnte auf ca. über 2 - 3 km auf T-34 schiessen, T-34 musste auf 800m ran kommen. Die Anzahl der T-34 brachte ausschliesslich den Durchbruch. Wär halt schön wenn man noch von ein bisschen weiter hinten schiessen könnte.

Gruss Boli

P.s. Is schon klar das das deprimiert wenn der eigene Panzer vom Gegner mit einem Schuss geschrottet wird. Ist beim RWM aber zum Teil auch so. 8)

Marc Anton
Major
Major
Beiträge: 814
Registriert: 10.07.2005, 17:09

Beitrag von Marc Anton » 04.12.2008, 17:15

Nun Bolli, RWM wird zu 100% für den MP entwickelt und somit ist alles andere indiskutabel.
Das gleiche galt seinerzeit auch für APRM, HS-1/2 und an deinen Kritikpunkten merkt man das du davon leider keine Ahnung hast.
Das ist auch nicht weiter schlimm aber bevor bei dir irgendwelche Illusionen entstehen sag ichs lieber gleich :wink:
Bild

Benutzeravatar
2wk
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 466
Registriert: 15.12.2006, 12:53

Beitrag von 2wk » 04.12.2008, 19:57

Nun Bolli, RWM wird zu 100% für den MP entwickelt und somit ist alles andere indiskutabel.
nun und genau daß ist tödlich! und bestimmt nicht induskutabel!

Ich würd das schon noch ausdisskutieren, gelle! :!:

Wenn Ihr hier die SP-Gemeinde außen vorlaßt, dann könnt Ihr Euch
im MP einmotten! :D

Es wäre echt ein Witz, wieder nen neuen MOD rauszubringen, der nur
den MP berücksichtigt, was eh fraglich ist! (wieso schließt eigentlich das Eine das Andere aus?)

Wenn SUST noch nicht tot ist, lag das zum großen Teil auch an den fleißigen SP-Mappern, die Ihr damit endgültig verprellt! :twisted:

Benutzeravatar
Tovarish
Oberst
Oberst
Beiträge: 1084
Registriert: 01.01.2003, 01:13
Kontaktdaten:

Beitrag von Tovarish » 04.12.2008, 21:54

Also RWM wird sicherlich nicht nur für den MP hergerichtet.

Würde es eher so ausdrücken, dass der Schwerpunkt die Balance im Multiplayer ist, was allerdings auch überhaupt keinen Einfluss auf die SP-Spielbarkeit nimmt, von älteren Karten mal abgesehen, aber genau so ist es eben auch bei den MP-Karten.
пожалуйста

Marc Anton
Major
Major
Beiträge: 814
Registriert: 10.07.2005, 17:09

Beitrag von Marc Anton » 04.12.2008, 21:57

Wenn Ihr hier die SP-Gemeinde außen vorlaßt, dann könnt Ihr Euch
im MP einmotten!
Den Zusammenhang musst du mir mal erklären.
Weil niemand SP spielt muss sich der MP Bereich einmotten lassen ?

Ich würd das schon noch ausdisskutieren, gelle!
Eben das habe ich ja befürchtet.


Towa

Vielleicht nicht wenn es um Strassenbahnschienchen und Toilettenhäusschen geht aber alles was mit den Einheitenwerten zu tun hat geschieht immer im Hinblick auf die sinnvolle Verwendbarkeit im MP, soviel ist wohl sicher :wink:
Bild

Tijn
Stabsunteroffizier
Stabsunteroffizier
Beiträge: 266
Registriert: 09.09.2006, 11:33
Wohnort: NL

Beitrag von Tijn » 04.12.2008, 22:19

@Boli, 2wk & andere : wie schon gesagt ist RWM in seinem heutigen Form vor allem fuer den MP entwickelt, und zwar *bewusst*. Von sowas als "Fehler" zu reden ist naturlich vollig unsinnig. Meines wissens is Barbarossa noch immer vollig bei Sinnen, und frei die Mod einzurichten wie es ihm selber am besten gefallt, und ihm gefaellt halt am besten MP, und dazu ist die Suche auch immer nach der besten Balance fuer MP. Wie schon gesagt von Stahlgewiter, wem die Reichweiten bei z.b. HS besser gefallen soll halt das weiter spielen. RWM ist kein HS, und wird es nie werden.

Das soll naturlich nicht heissen das Vorschlaege und Tips zur Besserung aus der Community nicht gefragt sind, nur erwarte nicht das das ganze Konzept geaendert wird wegen die Anforderungen von einzelnen Leuten, wobei auch noch jeder so seine eigene Wuensche und Vorzuege hat. Details sind nicht indiskutabel, die Grundlage aber ist.

@ Stahlgewitter : hoffentlich laesst sich in der Zukunft noch was mehr aus dem Nachschub und der Logistik machen, es hat auch meine aussergewoehnliche Interesse (sehe z.b. reparatur panzer...) und ich moechte das auch sicherlich untersuchen.

Gruss,

Martijn

Benutzeravatar
Tovarish
Oberst
Oberst
Beiträge: 1084
Registriert: 01.01.2003, 01:13
Kontaktdaten:

Beitrag von Tovarish » 04.12.2008, 22:33

Marc Anton hat geschrieben: Towa
Marc

Mein voriger Post bestand nicht nur aus einem Satz. :wink:
пожалуйста


Antworten

Zurück zu „RWM 6.5, 6.6 und 6.71“