Was wollt ihr eigentlich?

Allgemeine Infos zu Open Strike.

Was wollt ihr in Open Strike am meisten haben?

Züge, die Kurven fahren
5
18%
Kreuzer, die Kurs ändern können
1
4%
Aussteigen aus Schiffen
0
Keine Stimmen
Träger, auf denen Flugzeuge landen
2
7%
U-Boote die abtauchen können
1
4%
Infantrie, die klettern kann
0
Keine Stimmen
Infantrie, die weiße Fahnen zeigen
1
4%
Infantrie auf Dächern und Terassen
7
25%
Zeitbomben und Sprengsätze
1
4%
Differenziertere Geländeattribute
3
11%
Unterfahrbare Brücken
2
7%
Was anderes, erkläre ich unten
5
18%
 
Abstimmungen insgesamt: 28

Benutzeravatar
HeavyPershing
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 118
Registriert: 21.07.2004, 14:47
Wohnort: Wien

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von HeavyPershing » 19.03.2010, 19:27

Wie wären eigentlich zwei Flugebenen? - z.B. eine obere die nur von schwerer Flak wie der deutsche Achtachter oder der russischen 85mm-Flak bestrichen werden könnten und einer unteren die dann von leichtere Flak übernommen wird. Auf diese Weise könnte man Tieffliegerangriffe besser simulieren, welche nur effektiv von leichter Flak verhindert werden könnten - so müsste man mit seinen unterschiedlichen Flakkanonen besser haushalten und sich genau überlegen welche man wo hinsetzt. Auf diese Weise würden die unterschiedlichen Flakkaliber auch eine echte Bedeutung haben und nicht wie im derzeitgen SuSt wo jede Art von Flak jede Art von Flieger bekämpfen kann :? .

Jedes Flugzeug hätte dann die Möglichkeit in beiden Ebenen zu fliegen und auch während des Fluges zwischen ihnen zu wechseln. Jedoch können bestimmte Aufgaben nur in einer bestimmten Flugebene erfüllt werden - so könnte ein Jäger nur in der unteren Ebene Bodenziele bekämpfen (und würde sich da auch schnellfeuernder leichter Flak aussetzten) während er Bomber nur in der oberen jagt und sich da schwerer Flak aussetzt :D etc.

Man könnte auch darüber nachdenken Flugplätze während der Mission bauen zu können, z.B. mit Hilfe von Bulldozern die eigens dafür da wären. So bekäme man in manchen Missionen einen Bulldozer am Anfang, mit dem man dann einen Flugplatz nach eigener Wahl der Lage und Grösse auf der Karte errichten würde.

Ich hätte da noch einige Vorschläge bezüglich Infanterie;
- so könnten nur manche Infanteristen Geschütze besetzen und andere nicht - beispielsweise wären Offizier, Sniper und Flammenwerferschützen dazu nicht in der Lage, was somit den ,,Wert'' von gewöhnlichen Kampfeinheiten anheben würde :wink:
- auch könnten nur Panzerbesatzungen Kampffahrzeuge fahren, während Elitesoldaten dann die gewöhnlichen Fahrzeuge steuern könnten.

Es wäre auch wichtig eine Möglichkeit zu finden bestimmte Zonen wie Sümpfe langsamer passierbar zu machen - es ist recht unrealistisch, dass Einheiten überall auf der Karte gleich schnell vorwärts kommen.

Wie wäre eine Möglichkeit sich ändernde Witterungsverhältnisse zu scripten. Ich meine damit, dass der Scripter in der Lage wäre beispielsweise nach zwei Stunden Spielzeit das Aufkommen eines kurzer Regenschauer festzusetzen etc. Es sieht nämlich recht unrealistisch aus, dass das Wetter in SuSt immer gleich bleibt (so regnet es auf manchen Karten immer, während es bei anderen permanent schneit :shock: etc.)

Ich würde für eine Unterteilung in Turm und Wannentreffer bei Panzern plädieren bzw. wie wäre es den Lebensstreifen bei Panzern und Infanterie ganz wegzulassen.
Beschiesst man einen Panzer würde man keinen Streifen runterschiessen, sonder hätte da nur noch mehrere ,,plötzliche'' Resultate - entweder passiert dem Panzer nichts oder er ist sofort Schrott oder er ist beschädigt und kann dann nicht mehr fahren/schiessen etc. - das denk ich wäre viel realistischer und spannender :D .

Auch das ,,Besetzungverhalten'' eines Panzers sollte geändern werden. Es ist seltsam, dass zwar bei dem ersten und dritten Crewmitglied was passiert (er kann zuerst fahren und dann schiessen), aber bei der zweiten, vierten und fünfte Einheit nix los ist :? . So könnte er mit dem Einsteigen des zweiten Mitglieds das MG benützen und mit dem vierten schneller nachladen etc.

Hoffe dass diese Denkanstösse hilfreich sind :wink: .
http://www.youtube.com/watch?v=USGSOViaulc

“Let me issue and control a nation's money, and I care not who makes its laws.”
Amschel Mayer Rothschild -1838

“If my sons did not want wars, there would be none.”
Gutle Schnapper, Mayer Amschel Rothschild’s wife - 1849

“I care not what puppet is placed upon the throne of England to rule the Empire on which the sun never sets. The man who controls Britain's money supply controls the British Empire, and I control the British money supply.”
Nathan Mayer Rothschild - 1814

“This blood-sucking crew has been the cause of untold mischief and misery in Europe during the present century, and has piled up its prodigious wealth chiefly through fomenting wars between States which ought never to have quarrelled. Whenever there is trouble in Europe, wherever rumours of war circulate and men’s minds are distraught with fear of change and calamity you may be sure that a hook-nosed Rothschild is at his games somewhere near the region of the disturbance.”
British Labour Leader - 1891


Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Packard » 20.03.2010, 15:51

1. Die Befehle 'Stürmen' & 'mit gleicher Geschwindigkeit vorrücken' kombinieren. Dann kann man historisch richtig ein StuG angriff mit Infantrie kombinieren ohne ständig dabei zu bleiben. Momentan fährt dann ja das StuG voraus. Dieses Feature bietet doch viel mehr Taktische Möglichkeiten
Das ist sicher sinnvoll. Man sieht ja auch oft wie Sanitätsfahrzeuge und andere vorausfahren. Da wird später noch viel zu tun sein, denn kaum ein Einzelner kennt alle Möglichkeiten und Kombinationen.
2. Wie 2-3 Posts weiter oben schon beschrieben, waren die meißten Kanonen mit mehr als 2 Personen besetzt. Allein vom Fluff her sollte es teilweise eine größere Geschützmannschaft geben.
Man kann ja ein paar Leute dazustellen. Die Frage ist, was die dann alle machen. Da könnte man Animationen entwickeln, wie sie in einer Kiste wühlen und Dinge weitergeben die man dann auch an andere Stelle verwenden kann.
Bei den Coax-MG's stimme ich ihm ebenfalls zu. Ein Panzer kann so auch mit turm und Wanne 2 verschiedenen Ziele angreifen. Dazu bräuchte es halt nur einen weiteren Munitionslot (siehe Blitzkrieg)
Butyok sprach doch von 3 Waffen? Vielleicht wäre das ganz gut, für alle Einheiten noch eine Tertiärwaffe einzuführen. Das wäre sicher realistischer.
3. Die Panzerfaustschützen sollten meiner meinung nach noch irgentein schwächeres Gewehr oder MP haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich ein Landser nur mit einem Ofenrohr bewaffnet auf zur Front gemacht hat. Das würde auch ein bischen das Problem entzerren, das die Kerls mit ihren Panzerfäusten auf Infantrie schießen und so die Mun verballern bis die nachrückenden Panzer am Mann sind.
Richtig. Die Panzerfaust sollte nur in Ausnahmefällen auf Infanterie abgefeuert werden, etwa wenn die Gewehrmunition alle ist und der Soldat sich verteidigen muß.
4.Bei SuStrike Forever sind, wenn man einen Panzer kaputtgeschossen hab, die Panzerbesatzungen oft 'ausgestiegen'. Also der Panzer war zerstört, aber man hatte noch die Besatzung. Klar meißtens sind die dann gleich im Anschluss mit zusammengeschossen worden aber historisch betrachtet, steig ich doch ehr aus meinem total Beschädigten Fahrzeug aus (so vll. 20 Lebenspunkte vor Exitus) als noch drin sitzen zu bleiben, gerade wenn die LP dann weiter sinken und der Panzer automatisch zerstört wird.
Stimmt, Aussteigen sollte gemacht werden. Auch bei Schiffen. Da kämen dann Rettungsboote und Schwimmen in Frage.

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Packard » 20.03.2010, 16:08

Wie wären eigentlich zwei Flugebenen? - z.B. eine obere die nur von schwerer Flak wie der deutsche Achtachter oder der russischen 85mm-Flak bestrichen werden könnten und einer unteren die dann von leichtere Flak übernommen wird. Auf diese Weise könnte man Tieffliegerangriffe besser simulieren, welche nur effektiv von leichter Flak verhindert werden könnten - so müsste man mit seinen unterschiedlichen Flakkanonen besser haushalten und sich genau überlegen welche man wo hinsetzt. Auf diese Weise würden die unterschiedlichen Flakkaliber auch eine echte Bedeutung haben und nicht wie im derzeitgen SuSt wo jede Art von Flak jede Art von Flieger bekämpfen kann. Jedes Flugzeug hätte dann die Möglichkeit in beiden Ebenen zu fliegen und auch während des Fluges zwischen ihnen zu wechseln. Jedoch können bestimmte Aufgaben nur in einer bestimmten Flugebene erfüllt werden - so könnte ein Jäger nur in der unteren Ebene Bodenziele bekämpfen (und würde sich da auch schnellfeuernder leichter Flak aussetzten) während er Bomber nur in der oberen jagt und sich da schwerer Flak aussetzt etc.
.

Sowas habe ich mir auch schon überlegt. Eine weitere Ebene bedeutet allerdings wieder viel Speicherplatz, da für diese Ebene ein Variablenfeld von der Größe der ganzen Map eingerichtet werden muß. Die Höhe des Flugzeuges sieht man nur am Abstand des Schattens. Ich denke mal zur Zeit sind alles Sehrtiefflieger. Bei einem Hochflieger wäre dann gar kein Schatten zu sehen. Auf jeden Fall bieten sich hier noch vielfältige Möglichkeiten.
Man könnte auch darüber nachdenken Flugplätze während der Mission bauen zu können, z.B. mit Hilfe von Bulldozern die eigens dafür da wären. So bekäme man in manchen Missionen einen Bulldozer am Anfang, mit dem man dann einen Flugplatz nach eigener Wahl der Lage und Grösse auf der Karte errichten würde.
Das Bauen ist sicherlich eine der interessantesten Neuerungen. Ich bevorzuge allgemein eine Anwendbarkeit auf alle Objekte. Also daß alles gebaut werden kann. Das ist auch programmtechnisch rationeller, als für jedes Gebäude extra eine Animationssequenz schaffen zu müssen. Die Bodenattribute für Flughafen, Hangars, Start- und Landepunkte müssen dann per Script gesetz werden.
Ich hätte da noch einige Vorschläge bezüglich Infanterie;
- so könnten nur manche Infanteristen Geschütze besetzen und andere nicht - beispielsweise wären Offizier, Sniper und Flammenwerferschützen dazu nicht in der Lage, was somit den ,,Wert'' von gewöhnlichen Kampfeinheiten anheben würde
- auch könnten nur Panzerbesatzungen Kampffahrzeuge fahren, während Elitesoldaten dann die gewöhnlichen Fahrzeuge steuern könnten.
Obwohl realistischer ist vermutlich, daß alle zur Not ein Geschütz bedienen können.
Es wäre auch wichtig eine Möglichkeit zu finden bestimmte Zonen wie Sümpfe langsamer passierbar zu machen - es ist recht unrealistisch, dass Einheiten überall auf der Karte gleich schnell vorwärts kommen.
Das ist bereits vorgesehen. Die Zahl der Bodenattribute wird stark erweitert.
Wie wäre eine Möglichkeit sich ändernde Witterungsverhältnisse zu scripten. Ich meine damit, dass der Scripter in der Lage wäre beispielsweise nach zwei Stunden Spielzeit das Aufkommen eines kurzer Regenschauer festzusetzen etc. Es sieht nämlich recht unrealistisch aus, dass das Wetter in SuSt immer gleich bleibt (so regnet es auf manchen Karten immer, während es bei anderen permanent schneit etc.)
Das ist bereits realisiert. Allerdings kostet es viel Rechenzeit, wenn es stark regnet, da jeder Regentropfen einzeln berechnet werden muß. Alle intern benutzten Variablen können im Prinzip auch aus dem Script heraus geändert werden. Allerdings erfordert dies zum Teil viel Mitarbeit des Mappers, da er die Programmstrukturen kennen muß.
Ich würde für eine Unterteilung in Turm und Wannentreffer bei Panzern plädieren bzw. wie wäre es den Lebensstreifen bei Panzern und Infanterie ganz wegzulassen.
Beschiesst man einen Panzer würde man keinen Streifen runterschiessen, sonder hätte da nur noch mehrere ,,plötzliche'' Resultate - entweder passiert dem Panzer nichts oder er ist sofort Schrott oder er ist beschädigt und kann dann nicht mehr fahren/schiessen etc. - das denk ich wäre viel realistischer und spannender .
Auch das fällt in den Bereich der freien Konfigurierbarkeit. Da der Sourcecode vorliegt ist eigentlich alles nur denkbare vom Benutzer realisierbar. Hier liegt aber auch eine Gefahr, speziell für den MP. Den beliebten Betrugsversuchen ist damit Tür und Tor geöffnet!
Auch das ,,Besetzungverhalten'' eines Panzers sollte geändern werden. Es ist seltsam, dass zwar bei dem ersten und dritten Crewmitglied was passiert (er kann zuerst fahren und dann schiessen), aber bei der zweiten, vierten und fünfte Einheit nix los ist . So könnte er mit dem Einsteigen des zweiten Mitglieds das MG benützen und mit dem vierten schneller nachladen etc.
Das wäre sicher sinnvoll, aber es würde auch eine starke Verkomplizierung bedeuten, da jedes Fahrzeug andere Waffen und Eigenschaften hat.
Hoffe dass diese Denkanstösse hilfreich sind .
Auf jeden Fall. Vielen Dank.

Benutzeravatar
Baron_von_Peter
Obergefreiter
Obergefreiter
Beiträge: 98
Registriert: 04.12.2003, 19:33
Wohnort: Haibach

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Baron_von_Peter » 20.03.2010, 18:37


Zitat:
1. Die Befehle 'Stürmen' & 'mit gleicher Geschwindigkeit vorrücken' kombinieren. Dann kann man historisch richtig ein StuG angriff mit Infantrie kombinieren ohne ständig dabei zu bleiben. Momentan fährt dann ja das StuG voraus. Dieses Feature bietet doch viel mehr Taktische Möglichkeiten




Das ist sicher sinnvoll. Man sieht ja auch oft wie Sanitätsfahrzeuge und andere vorausfahren. Da wird später noch viel zu tun sein, denn kaum ein Einzelner kennt alle Möglichkeiten und Kombinationen.
Klar, man muss da eine Unterscheidung zwischen Formation und einem einfachen Marschbefehl machen. Aber dies liegt ja dann ehr beim Spieler.
Wobei: Es kommt auch sehr auf die Anfangsaufstellung an. Stellt man seine Infanterie als 'Schlachtlinie' auf und die San-Kw's hintendran, fahren die mit einer Kombination beider Befehle dennoch hinterher und überholen nicht (solle zumindest so sein)
Ist aber klar, das ein LKW sich immer im hintergrund zu halten hätte, dies ist evtl über die Fahrzeugklasse steuerbar

Benutzeravatar
Baron_von_Peter
Obergefreiter
Obergefreiter
Beiträge: 98
Registriert: 04.12.2003, 19:33
Wohnort: Haibach

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Baron_von_Peter » 20.03.2010, 18:56

Flugzeuge auf 2 Ebenen fliegen zu lassen fänd ich sehr interressant. Da wird die Stuka ja ein richtiges Monster und wirft ihre Bomben auch tatsächlich Sturzkampfmäßig


Benutzeravatar
HeavyPershing
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 118
Registriert: 21.07.2004, 14:47
Wohnort: Wien

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von HeavyPershing » 20.03.2010, 22:06

Hätte weitere Ideen:

- Man könnte zwei ,,arten'' von Muniton einführen; eine für kleine Waffen wie MGs, Gewehre, MPs oder Handgranaten und eine für schwere Waffen wie Panzerbordkanonen, Flak, Pak, Ari etc. - wäre sicher realistischer und würde die taktischen Möglichkeiten erweitern.

- Panzer und APCs könnten sich selbst aus Munikisten versorgen so wie das bei Geschützen schon der Fall ist (oder zumindest ihre MGs selbst aufladen - für Kanonen bräuchten sie weiterhin einen Versorger, siehe Punkt 1)...
Zudem könnte man auch zwischen zwei Panzern Munition verladen, ich denke dies könnte nützlich sein wenn man wenig Muni hat, aber ein oder zwei Panzer viel haben um diese dann gleichmässig auf mehrere Einheiten zu verteilen, damit mehrere dann schiessen könnten (zumindest stell ich mir das recht praktisch vor :D )

- Wie wäre es wenn aus einer Luke schauende Panzerbesatzungen ein oben am Turm befestigtes Fla-MG benutzen könnten um sich gegnerische Infanteristen oder Flieger vom Leibe zu halten. Natürlich würden sich dann diese Besatzungen während des Gebrauchs Beschuss aussetzen. Ich denke dies wäre vor allem bei russischen Jagdpanzern, welche nur oben ein MG hatten, ein nettes Feature :wink: .

- Ich denke man könnte auch Anhänger einfügen. So könnten starke LKWs Anhänger ziehen, welche beispielsweise nur mit Muni und Waffen beladen werden könnten (oder einen Anhänger und daran noch ein Geschütz etc.).
Was auch Sinn machen würde, wäre eine art kleiner Karren/Anhänger der mit Muni beladen werden könnte und dann auch von Infanteristen quasi wie ein Geschütz gezogen werden könnte. Es ist bei reinen Infanteriemissionen recht nervig Munikisten zu erbeuten, welche man dann aber nicht mitnehmen kann, aber ahnt sie irgendwann brauchen zu werden :( .

- Ich denke es wäre ein nettes Feature wenn Infanteristen sich in (grossen) Kratern verstecken könnten. Zudem sollte mann auch (kleine) Geschütze in Häusern verstecken können :wink: .
http://www.youtube.com/watch?v=USGSOViaulc

“Let me issue and control a nation's money, and I care not who makes its laws.”
Amschel Mayer Rothschild -1838

“If my sons did not want wars, there would be none.”
Gutle Schnapper, Mayer Amschel Rothschild’s wife - 1849

“I care not what puppet is placed upon the throne of England to rule the Empire on which the sun never sets. The man who controls Britain's money supply controls the British Empire, and I control the British money supply.”
Nathan Mayer Rothschild - 1814

“This blood-sucking crew has been the cause of untold mischief and misery in Europe during the present century, and has piled up its prodigious wealth chiefly through fomenting wars between States which ought never to have quarrelled. Whenever there is trouble in Europe, wherever rumours of war circulate and men’s minds are distraught with fear of change and calamity you may be sure that a hook-nosed Rothschild is at his games somewhere near the region of the disturbance.”
British Labour Leader - 1891

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Packard » 22.03.2010, 15:31

Flugzeuge auf 2 Ebenen fliegen zu lassen fänd ich sehr interressant. Da wird die Stuka ja ein richtiges Monster und wirft ihre Bomben auch tatsächlich Sturzkampfmäßig
Dann müsste eine Stuka abkippen und fast senkrecht nach unten fliegen, was natürlich auch nicht unmöglich darzustellen wäre.
- Man könnte zwei ,,arten'' von Muniton einführen; eine für kleine Waffen wie MGs, Gewehre, MPs oder Handgranaten und eine für schwere Waffen wie Panzerbordkanonen, Flak, Pak, Ari etc. - wäre sicher realistischer und würde die taktischen Möglichkeiten erweitern.
Da wirst du Begeisterung bei denen finden, die auch gerne für jedes Geschütz einen extra Traktor hätten.
- Panzer und APCs könnten sich selbst aus Munikisten versorgen so wie das bei Geschützen schon der Fall ist (oder zumindest ihre MGs selbst aufladen - für Kanonen bräuchten sie weiterhin einen Versorger, siehe Punkt 1)...
Zudem könnte man auch zwischen zwei Panzern Munition verladen, ich denke dies könnte nützlich sein wenn man wenig Muni hat, aber ein oder zwei Panzer viel haben um diese dann gleichmässig auf mehrere Einheiten zu verteilen, damit mehrere dann schiessen könnten (zumindest stell ich mir das recht praktisch vor :D )
Kisten mit Munition und anderen Gütern sollten transportierbar und in Wagen verladbar sein. Dazu könnte man ähnlich wie beim Bauen eine universelle Verladeanimation nehmen, die für Verladen in Wagen, Häuser, Schiffe und Flugzeuge gleichermaßen benutzt werden kann. Einfach zwei Mann, die Kisten aufheben und irgendwo hinbringen. Ähnlich wie es bisher beim Brückenreparieren gemacht wurde. Das Ausgleichen zwischen verschiedenen Fahrzeugen kann man sogar jetzt schon per Script machen, denke ich.
- Wie wäre es wenn aus einer Luke schauende Panzerbesatzungen ein oben am Turm befestigtes Fla-MG benutzen könnten um sich gegnerische Infanteristen oder Flieger vom Leibe zu halten. Natürlich würden sich dann diese Besatzungen während des Gebrauchs Beschuss aussetzen. Ich denke dies wäre vor allem bei russischen Jagdpanzern, welche nur oben ein MG hatten, ein nettes Feature :wink: .
Das würde bestimmt gut aussehen. Und vermutlich auch realistisch sein. Die Vorgabe ist ja alles so zu machen wie es wirklich war.
- Ich denke man könnte auch Anhänger einfügen. So könnten starke LKWs Anhänger ziehen, welche beispielsweise nur mit Muni und Waffen beladen werden könnten (oder einen Anhänger und daran noch ein Geschütz etc.).
Das hat mich schon manchmal genervt, das Rangieren und Wenden mit Anhängern an engen Stellen. Manchmal bleibt man auch hängen und es sieht oft komisch aus. Aber wenn es das wirklich gegeben hat müssen wirs wohl einbauen.
Was auch Sinn machen würde, wäre eine art kleiner Karren/Anhänger der mit Muni beladen werden könnte und dann auch von Infanteristen quasi wie ein Geschütz gezogen werden könnte. Es ist bei reinen Infanteriemissionen recht nervig Munikisten zu erbeuten, welche man dann aber nicht mitnehmen kann, aber ahnt sie irgendwann brauchen zu werden :( .
Mindestens sollten die Kisten von Infanterie tragbar und in Wagen verladbar sein. Dann könnte man auch Karren dazunehmen.
- Ich denke es wäre ein nettes Feature wenn Infanteristen sich in (grossen) Kratern verstecken könnten.
Dazu könnte man Kratern die Eigenschaften von Schützengräben geben.
Zudem sollte mann auch (kleine) Geschütze in Häusern verstecken können :wink: .
Statische MGs denke ich könnte man so nutzen. Wie es wirklich war müßte geklärt werden. Vielleicht weiß das jemand.

Benutzeravatar
Baron_von_Peter
Obergefreiter
Obergefreiter
Beiträge: 98
Registriert: 04.12.2003, 19:33
Wohnort: Haibach

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Baron_von_Peter » 22.03.2010, 15:45

Kann man eigentlich bei irgentetwas helfen, also außer vorschläge zu machen?
... ohne Kenntnisse im Programmieren und Einheiten erstellen

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Packard » 22.03.2010, 16:38

Kann man eigentlich bei irgentetwas helfen, also außer vorschläge zu machen?
... ohne Kenntnisse im Programmieren und Einheiten erstellen
Was willst du denn machen?

Nützlich wären z. B. für Sudden aufbereitete detaillierte Tabellen

- die wichtigsten Waffen und ihre Parameter wie Reichweite, Kaliber, Zerstörungskraft pro Entfernung
- die wichtigsten Fahrzeuge und ihre Parameter, Besatzung, Ladekapazität
- allgemeine historische Informationen, Zeitspur usw

astro
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 879
Registriert: 06.09.2002, 15:46
Kontaktdaten:

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von astro » 22.03.2010, 17:03

Moin moin mien Freund.

Suchst Du sowas ?

Gruß
Stephan
Dateianhänge
WW2 Encyclopedia.xls
(1.24 MiB) 158-mal heruntergeladen
Bild




Bild
Der, der keinen Plan hat , wie man mir sagte !

Benutzeravatar
Baron_von_Peter
Obergefreiter
Obergefreiter
Beiträge: 98
Registriert: 04.12.2003, 19:33
Wohnort: Haibach

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Baron_von_Peter » 22.03.2010, 19:39

womit sich das gerade erledigt hat ^^
schade, aber so komplett kann man das sicher nur nach jahren recherche rauskriegen

würd halt schon gern irgentwie mitwirken, da kommt der historiker in mir durch

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Packard » 23.03.2010, 15:56

Danke Astro, mein Freund!

Jawoll, das ist genau was ich brauche! Und es scheinen tatsächlich alle Informationen enthalten zu sein. Als xls Datei ist es optimal, da kann man html oder txt generieren, wie man es braucht. Das muß ja eine Wahnsinns Arbeit gewesen sein, das alles zusammenzutragen. Danke auch an Kamui. Melde dich mal wieder, wir brauchen dich noch...

@Peter, gerne kannst du was machen. Wie gesagt als xls ist es mir am liebsten, da kann man html und txt generieren und 1000 andere Sachen mehr. Du merkst schon, bin langjähriger Excel (OpenOffice) Fan. Waffen und Fahrzeuge sind jetzt anscheinend abgedeckt. Aber vielleicht wäre es schön noch weitere Informationen übersichtlich bereit zu haben. Auch Bilder und vielleicht Sounds. Deiner Phantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Packard » 23.03.2010, 18:05

Nach genauer Inspektion stelle ich fest, daß doch noch einige Daten fehlen, bzw. ich so manches einfach nicht verstehe. Etwa bei "ballistic tables" type: HEI, API, API-T usw., keine Ahnung was das alles ist...

Bei Infantry Arms und Aircraft Arms fehlen viele Spalten. Reichweite, wieviel Schuss, Zerstörungskraft usw (vielleicht sind die woanders angegeben)

Bei Artillery sind noch viele ??? (leere felder)

Falls Benzineinzelheiten gewünscht sind bräuchte ich für alle Fahrzeuge : Verbrauch und Tankvolumen evtl. Benzintyp (Kerosin, Benzin und wer weiß was es da alles gibt.)

Trotzdem: an vielen Stellen sind schon alle benötigten Daten vorhanden!

Wenn kundige Leute da noch Erklärungen dazu hätten und wie man das konkret in OS integrieren kann, das wäre bestimmt hilfreich. Aber bedenkt dabei den Maßstab. Ein Pixel in OS ist ein Würfel mit der Seitenlänge 10 cm in Wirklichkeit. Die Berechnungen müssen entsprechend vereinfacht werden. So Sachen wie ob ein Schuß im Winkel 60 oder 70 Grad auftrifft sind nur schwer zu integrieren. Vielmehr müßte man allgemeinere Beziehungen erstellen. Etwa: "Wenn getroffen von schwerer Artillerie Schaden im Umkreis von X Pixel". Aber auch für solche stark vereinfachten Modelle können realistische Verhältnisse zugrunde gelegt werden.

Versucht euch in meine Lage zu versetzen. Wenn auch noch nicht alle Datenfelder in der 1. Version benutzt werden, so will ich doch schon jetzt die Datenstrukturen schaffen, die für alle weiteren Versionen ausreichen, sodaß später keine grundlegenden Änderungen mehr nötig sind. Denn es wäre lästig, wenn später alles Bisherige umgeschrieben werden müßte und die vorher entwickelten Maps nicht mehr laufen (Stichwort: Abwärtskompatibilität).

Benutzeravatar
Baron_von_Peter
Obergefreiter
Obergefreiter
Beiträge: 98
Registriert: 04.12.2003, 19:33
Wohnort: Haibach

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Baron_von_Peter » 23.03.2010, 22:07

Nach genauer Inspektion stelle ich fest, daß doch noch einige Daten fehlen, bzw. ich so manches einfach nicht verstehe. Etwa bei "ballistic tables" type: HEI, API, API-T usw., keine Ahnung was das alles ist...
hab ich mal nach gesucht:
HEI: High Explosive Incendiary -> Hochexplosives Brandgeschoss (gegen leicht gepanzerte und 'weiche' Ziele)
API: Armour Piercing Incendiary -> panzerbrechende Brandmunition
API-T: dito aber als Leuchtspur
Bei Artillery sind noch viele ??? (leere felder)
Die meißten Fragezeichen sind bei der Produktionszahl und den Maßen der Geschütze. Das wird denk ich erstmal zweitrangig sein.
Die Schussraten sind wichtig, die können ja recht genau übernommen werden. Nach den fehlenden werd ich mich mal umsehn
Falls Benzineinzelheiten gewünscht sind bräuchte ich für alle Fahrzeuge : Verbrauch und Tankvolumen evtl. Benzintyp (Kerosin, Benzin und wer weiß was es da alles gibt.)

Verbrauch und Typ ist meißt gegeben, das Tankvolumen kann man mit einer Milchmädchenrechnung aus Verbrauch und Reichweite rausrechnen, natürlich nur grob.
Die fehlenden Sachen schau ich auch noch nach.
Soll es auch noch unterscheidungen beim Treibstofftyp geben? Sonst isses ja auch Wurscht mit welchem Sprit die einzelnen Fahren, oder liebäugelt jemand mit Oktanzahlen ;)

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Was wollt ihr eigentlich?

Beitrag von Packard » 24.03.2010, 15:36

Peter, ich schick dir eine PM.


Antworten

Zurück zu „Open Strike“