Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Lasst hier eure RWM Maps von der Community testen !
Antworten
hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 21.02.2012, 01:02

Habe vor einiger Zeit mal eine Kampagne angefangen, diese ist zwar noch längst nicht fertig, bei einem derartigem mapping-Aufwand besteht jedoch immer die Möglichkeit, dass das Projekt irgendwann einschläft ... wie ich das schon bei so vielen anderen maps vorher erlebt habe.
Daher habe ich nun beschlossen, zumindest schonmal die ersten drei (noch relativ einfachen) Missionen, die schon fertig sind, hochzuladen ... als eine Art "Demo-Version". Verbesserungsvorschläge, Anregungen oder sonstige Kommentare sind willkommen ...

Installationshinweis:
die .ssx-Datei muss unter RWM-SSRW/game/addons abgelegt werden. Im Spiel findet man die Kampagne dann unter campaigns -> custom.


Update vom 23.04.2012 (Demo-Version 2): zwei weitere Missionen wurden hinzugefügt, damit sind es nun fünf (Einheitenauswahlmissionen nicht mitgezählt). Außerdem können nun Geschütze einfacher mitgenommen werden, d.h. die Sache mit dem Hängenbleiben am LKW kann vermieden werden.

Update vom 07.09.2012 (Version 3): Die 6. und 7. Mission wurde hinzugefügt. Eine Übericht der weiteren Neuerungen findet sich auf siehe Seite 7 dieses Themas vom 07.09.2012.

Information vom 27.10.2012: Die Version 4 ist mit 10 Hauptmissionen bereits in der nun verfügbaren Beta-2 des RWM 8.0 enthalten. Da die neue Version nicht mehr mit der Beta-1 kompatibel ist, gibt es an dieser Stelle keinen separaten Download.

Update vom 29.10.2012 (Version 4.1): Die Version 4, die bei der vierten Mission (bedingt durch einen Gebäude-bug) abgestürzt ist, wurde überarbeitet.

Update vom 05.11.2012 (Version 4.2): Die Version 4.1, bei der es während der 8. Mission noch zu einem Spielabsturz kommen konnte (gleicher bug wie in Version 4), wurde überarbeitet.

Update vom 26.01.2013 (Version 5): Elfte und zwölfte Mission hinzugefügt. Außerdem wurde der Panzer III Minenräumer noch mit aufgenommen, zu finden in der Einheitenauswahl zwischen den Hauptmissionen 9 und 10. Wer diesen dabei haben möchte und die Version 4.2 bereits durchgespielt hat, muss nun einen Spielstand der 9. Mission laden (ein Wiedereinstieg in der danach folgenden Einheitenabgabemission reicht in diesem Fall nicht aus).

Update vom 26.10.2013 (Version 6): Die 13. Mission wurde hinzugefügt. Außerdem habe ich nach längerem Zögern nun doch den Panzer III J zu Beginn der Kampagne herausgenommen, da ich vermute, dass er es zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf das Schlachtfeld geschafft hat sondern die Produktion wohl erst angelaufen ist. Desweiteren wurde die 11. Mission etwas vereinfacht.

Update vom 08.03.2015 (Version 7): Die 14. Hauptmission wurde hinzugefügt.

Update vom 03.12.2017 (Version 8 Teil 1): Die Hauptmissionen 15-18 wurden hinzugefügt. Aufgrund der Länge der Kampagne werden neue Missionen künftig in einem Teil 2 veröffentlicht, alle in Teil 1 gesammelten Einheiten können hierbei in den Teil 2 überführt werden.

Bonusmaterial:

Upload vom 26.04.2014; Übersichtskarte (Singleplayermission):
Wurde mit Hilfe von Google Earth und dem map-image-tool erstellt (wie auch die Karten für die einzelnen Hauptmissionen) und soll dem Spieler einen besseren Überblick über die Gesamtsitutation verschaffen. Die Lage des Schauplatzes der ersten beiden Hauptmissionen ist gekennzeichnet.

Hinweise 10.04.2016 zur Beta-3 und bugfix:
Die Beta-3 ist seit einiger Zeit erschienen und nun ist auch der bug mit der "killercampers-office" (also Spielabsturz bei Besetzung besagten Gebäudes mit zu vielen Einheiten) gefixt. Die Datei im Anhang mit Namen "rwm_northafrica_game.sue" ist von Barbarossa und behebt diesen bug. Biese muss im Ordner unter RWM-SSRW_BETA3 -> RWM-SSRW -> game -> Rwm8.0 abgelegt werden (alte Datei ersetzen).
Hier der momentane link zur Beta-3 (Beitrag kopfabhassan 29.12.2015; 15:33 Uhr):
viewtopic.php?f=144&t=9502&start=225
Original-Link Bugfix "killercampers-office" (Beitrag Barbarossa 05.01.2016; 11:56 Uhr):
viewtopic.php?f=144&t=9502&start=240


Wichtiger Hinweis:
Alte Spielstände können bei Veröffentlichung einer neuen Kampagnenversion weiterhin verwendet werden, es ist lediglich die ssx-Datei im Ordner "Addons" zu ersetzen, danach kann an der zuletzt gespeicherten Position weitergespielt werden. Hat sich jedoch bei einer neuen Version an einer Mission etwas geändert, muss mindestens eine Mission vor der betroffenen wieder eingestiegen werden, damit die Änderung sichtbar wird.

Wer die Kampagne mit Version 5 oder älter begonnen hat und nicht von Vorne beginnen möchte, sollte mit seiner vorhandenen Version bis zum Ende der 8. Hauptmission (falls in der jeweiligen Version bereits vorhanden) weiterspielen und erst danach zur Version 6 wechseln, da sich aufgrund des in Version 6 zu Beginn fehlenden Panzer III J die Balance etwas verändert hat.
Dateianhänge
Version-7.zip
(10.12 MiB) 3170-mal heruntergeladen
[RWM 8.0] Afrikafeldzug - Uebersicht.zip
(307.12 KiB) 480-mal heruntergeladen
rwm_northafrica_game.zip
(15.38 MiB) 453-mal heruntergeladen
Afrikafeldzug Teil 1 Version 8.zip
(13.91 MiB) 242-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von hws85 am 03.12.2017, 15:07, insgesamt 37-mal geändert.


Benutzeravatar
2wk
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2006, 12:53

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von 2wk » 21.02.2012, 21:07

@hws85

Respekt! Endlich mal ein mutiger Mapper der eine Kampagne angeht! :mrgreen:

Ich würde mir darüber mal ein ausführliches Tut wünschen!

"wie erstellt man eine Kampagne?"

Halte durch und mach sie fertig! :aaa2
░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░ Mapper die das Minenlegen unterbinden, sind nur zu faul zu scripten!░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░

http://www.germania-shop.com/

Benutzeravatar
Fäby
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 463
Registriert: 27.08.2009, 03:49
Wohnort: Germany

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von Fäby » 21.02.2012, 23:41

Bor, sehr geil. Echt, endlich mal eine Kampagne und dann auch noch für den Afrikafeldzug. military7

Wieviele Missionen hast du dafür vor? Mach auf jeden Fall bitte weiter. Man bekommt jetzt schon lust auf mehr.....

Zur Mission1: Opel Blitz Versorger konnte ich keine produzieren, für den 251 Versorger würde ich vielleicht 1-2 Kiste mehr rechnen, da der ja auch mehr muni dabei hat. Ansonsten würde ich nämlich nur den bauen lassen. :mrgreen:

Mission2: Vielleicht noch ein anderes Transportmittel zur Verfügung stellen, welches man herstellen kann.

Habe natürlich schön einen lkw piloten ausbilden lassen, aber sieht ja nich so aus als ob es in Mission3 einen Flugplatz gibt.
Maps und Missionen gefallen mir aber sehr gut. Hier und da noch ein paar Sounds setzen, dann wäre es perfekt.

Weiter so!

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 22.02.2012, 03:49

Danke für eure Kommentare ...

@2wk
Ein tutorial zum Erstellen einer Kampagne hab´ ich vor einiger Zeit irgendwann mal auf dieser Seite gefunden, es müsste das hier sein:
http://www.sudden-strike-maps.de/?path= ... ontentid=1
... ist vom Skript her eigentlich gar kein so großer Unterschied zu einer Einzelspielermission :wink:

@fäby
Die Anzahl der Missionen weiß ich ehrlich gesagt noch gar nicht so genau, bin immer noch ein wenig am überlegen, wie ich den späteren Verlauf gestalte. Aber ich denke es werden wohl mindestens 10 werden (eher noch die ein oder andere mehr) ... bei der vierten Mission weiß ich schon wie die aussehen wird, wenn die fertig ist schau´ ich mal weiter :wink:
(hab´ die Karte auch schon ein klein wenig angefangen)
Fäby hat geschrieben:Opel Blitz Versorger konnte ich keine produzieren
ach ja stimmt, ich sehe gerade das ich da keinen Skriptschalter dabei habe ... hab´ ich gemacht weil dieser Versorger auf dem RWM-Nordafrikaschema noch fehlerhaft ist ... bei den Briten hab´ ich schon ein paar Versorger auf die Karte gesetzt, aber die werden sich wohl erst bewegen können, wenn das mod-update draußen ist :wink:
Fäby hat geschrieben:für den 251 Versorger würde ich vielleicht 1-2 Kiste mehr rechnen
Ja das schaue ich mir nochmal an, die Sache mit den Baukosten kann man sicher noch optimieren, das hab´ ich jetzt erstmal relativ grob gestaltet ... also immer her mit Verbesserungsvorschlägen, wer noch welche hat ...
Fäby hat geschrieben:Vielleicht noch ein anderes Transportmittel zur Verfügung stellen, welches man herstellen kann.
Du meinst sicher noch einen anderen LKW-Typ? Ok, sollte klargehen :wink:

(Übrigens, habe doch ein wenig Zeit damit verbracht nachzusehen, wann genau welche Einheitentypen oder Waffengattungen (z.B. auch Infantriewaffen herauskamen) ... falls jemandem etwas auffällt, das zu einem gewissen Zeitpunkt eine Einheit fehl am Platz ist oder vielleicht auch eine wichtige fehlt, bitte immer her mit ´nem Kommentar, ist auf jeden Fall hilfreich :wink: )
Fäby hat geschrieben:Habe natürlich schön einen lkw piloten ausbilden lassen, aber sieht ja nich so aus als ob es in Mission3 einen Flugplatz gibt.
Den Piloten habe ich jetzt mal einfach so mit reingenommen, da kann der Spieler ja den ein oder anderen mal mitnehmen, wenn er will aber die werden wohl auch im späteren Verlauf denke ich kaum gebraucht werden. Ob es bei der Stadt aus Mission 3 damals einen Flughafen gab weiß ich gar nicht, habe jedoch google earth und das map-image-tool verwendet und grob die Konturen nachgezeichnet aber manche Details gar nicht genauer berücksichtigt :wink:

Zum Thema sounds hab´ ich mal gelesen, dass man die angeblich immer wieder neu setzen muss, wenn man den editor neu startet oder irgend so etwas ähnliches ... da muss ich mal ein wenig testen, mache ich wahrscheinlich dann zum Schluss wenn alles fertig ist :wink:

Viele Grüße

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 22.02.2012, 05:01

Oh Moment, habe gerade gesehen, dass der link zum Kampagnen-Tutorial nicht ganz funktioniert hat ... es ist bei "Editor Handbücher" (unter Allgemein)


-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von -gehtnix- » 22.02.2012, 11:14

2wk
Respekt! Endlich mal ein mutiger Mapper der eine Kampagne angeht!
Kampagne: nah da sollte ich dies alte Schätzchen eventuell wieder aufleben lassen? ... ist ja "erst" von Dezember 2006 ... :P
Abgebrochen, da nach Meinung einiger Nörgler die Karten nicht dem üblichen "Standard" entsprachen und zu wenig "Details" enthielten ... :roll:
Diese "Herrschaften" haben nicht den Dunst einer Ahnung wieviel Arbeit und vor allem Zeit ein einzelner in einer solchen Aufgabe stecken muss ... :roll: :roll: :roll:

viewtopic.php?f=12&t=6477#p45589

@ hws85
Einheitenauswahlkriterium ähnelt sehr dem von "Richie" ... :wink:
Die Einheiten auswählen "könnte" noch vom "dauerkopieren" zum einzel erstellen wechseln? oder die einzelne Ausgabe etwas länger verzögern? ohne eine Warteschleife zu schaffen ...

Zur Mission 3: von den ausgewählten Infanteristen aus Mission 2 kamen keine auf der dritten Mission an, nur Einheiten aus Mission 1 sind erschienen ...
Ausser den "Italienern" wurde alles andere auf der Karte mit 10 Panzer III J "nieder gemacht" nur die Matilda`s haben etwas "Wiederstand" leisten können, denke die Abstimmung ist noch nicht gegeben/fertig gestellt?

Hoffe doch sehr dir wird bei den Karten nicht das Selbe "genörgel" zu teil wie es bei meinem Kampagnenversuch zum Abbruch geführt hat ... :wink:

Noge100
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 18
Registriert: 08.07.2011, 21:00
Wohnort: NRW

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von Noge100 » 22.02.2012, 11:59

Ich kann nur sagen, Hut ab vor Eurer Arbeit, alles Klasse und die Nörgler sollen doch auch mal eine Map erstellen, dann merken Sie erstmal die viele Arbeit.
Nochmals allen Map-Hersteller V I E L E N D A N K

military16

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 22.02.2012, 14:18

-gehtnix- hat geschrieben:Einheitenauswahlkriterium ähnelt sehr dem von "Richie" ... :wink:
Die Einheiten auswählen "könnte" noch vom "dauerkopieren" zum einzel erstellen wechseln? oder die einzelne Ausgabe etwas länger verzögern? ohne eine Warteschleife zu schaffen ...
ach gab es da schonmal eine Kampagne? Hab´ ich jetzt gerade nicht im Kopf, gib doch nochmal einen link an :)
Beim Dauerkopieren der Fahrzeuge hatte ich die Zeit bis zur Ausgabe erst ein wenig länger, hat mir aber irgendwie zu lange gedauert und habe die Zeit dann ein klein wenig verkürzt :aaa7
Bei der Infantrie aber würde ich doch von einer Verlängerung der Ausbildungszeit absehen :wink:
da könnte ich vielleicht noch eine Vereinfachung einführen, damit der Spieler da nicht allzu lange herumkopieren muss, mal sehen ...
-gehtnix- hat geschrieben:Zur Mission 3: von den ausgewählten Infanteristen aus Mission 2 kamen keine auf der dritten Mission an, nur Einheiten aus Mission 1 sind erschienen ...
Ausser den "Italienern" wurde alles andere auf der Karte mit 10 Panzer III J "nieder gemacht" nur die Matilda`s haben etwas "Wiederstand" leisten können, denke die Abstimmung ist noch nicht gegeben/fertig gestellt?
Du meinst diese (maximal) 200 Mann Reserve, die nicht erschienen sind? Die kommen erst ab einer gewissen Verlustzahl, wenn du weniger als 500 Einheiten hast ... scheint so als wärst du ohne diese ausgekommen :wink:
Die andere Verstärkung ist wie erwähnt erst für die 4. Mission vorgesehen ...

Oje, du hast die Matildas mit Panzer III angegriffen? :shock: Ich bin da Teilweise mit 10 oder mehr Panzer IV rangegangen (Mission 2 mit dem Flughafen), von Vorne waren die eigentlich so gut wie nicht kleinzukriegen, musste die dann irgendwie ablenken und mit einem Teil der Panzer von der Seite ranfahren um die zu knacken :wink:
Werde irgendwann mal ein paar mehr solche sig33-Fahrzeuge mit 150mm-Kanone mitnehmen und mal versuchen die gleich von Vorne zu erwischen ... ein relativ leichter Schwierigkeitsgrad für die ersten 3 Missionen war Absicht, aber ganz so extrem leicht fand ich es eigentlich gar nicht ... allerdings sollen natürlich nicht alle Missionen so werden :)

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von -gehtnix- » 22.02.2012, 15:45

@ Von Richie gab es keine Kampagne sondern eine SP-Mission mit fast identischer Aufmachung und Ausgabe der Einheiten, allerdings lief dort ein "Zähler" der "Punkte" zum einkaufen erzeugte und dann wurden für ausgegebene Einheiten entsprechend "Ihrem Wert" Punkte abgezogen.

@ Kampagne:
Zum Verständnis, dass wir hier von den selben Voraussetzungen schreiben: "Fahrzeugauswahl = Mission 1 ?" - "Infanterieauswahl = Mission 2 ?" ...
Denn die zu spielende Mission nahm kein Ende, alle Gegner waren "beseitigt" ...
Ausgewählt hatte ich die erwähnten 10 Panzer III J und vier SD.KFZ 231 und 5 Tankfahrzeuge ... sonst "nichts", nicht mal einen Versorger ... wollte nur mal sehen was es zu sehen gibt ... :mrgreen:

Also weniger als 500 Einheiten??? ... wenn man nicht mal 50 Einheiten hat ... :? Die Matilda ist nur von hinten mit den Panzer III zu knacken aber wenn man die Inf. beseitigt hat ist dies kein Thema ... Bewegung, Bewegung, Bewegung :P
Von den ursprünglichen 10 Panzer III waren am Ende noch 3 fahrbereit und zwei weitere unbeweglich am "leben" ... und ein SD.KFZ ging verloren ... dafür hätte ich reichlich Geschütze besetzen können hät ich nur Inf. gehabt .... :(

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 22.02.2012, 16:11

-gehtnix- hat geschrieben:Denn die zu spielende Mission nahm kein Ende, alle Gegner waren "beseitigt" ...
Du meinst die 3. und (vorerst) letzte Mission, wo man durch die Stadt durchbrechen muss? Hier musst du am Schluss eine Einheit zum Leuchtturm schicken, um die Mission zu beenden ... es sollte aber eine Meldung mit entsprechendem Hinweis noch vor der kompletten Einnahme der Stadt kommen.
-gehtnix- hat geschrieben:Also weniger als 500 Einheiten??? ... wenn man nicht mal 50 Einheiten hat ...
Achso, jetzt weiß ich (vielleicht) ... habe da noch eine zusätzliche Bedingung mit drin, dass diese Einheiten erst nach einer halben Stunde Spielzeit erscheinen. Ist vielleicht ungut, stimmt, werde die Zeit noch verkürzen ... bei mir kam diese Infantrie jedenfalls :wink:
-gehtnix- hat geschrieben:und ein SD.KFZ ging verloren
nur EIN Spähfahrzeug und 7 Panzer :shock: ... und weniger als 50 Einheiten dabei ... heftig, bei mir sind da mehr Spähfahrzeuge draufgegangen (habe diese SdKfz 232 hauptsächlich verwendet), waren zwar ganz gut gegen Geschütze aber oft hat auch mal das Geschütz mein Fahrzeug erwischt oder etwas anderes wie ein Panzerabwehrschütze in einem Gebäude ... du hast nicht auf leicht gespielt, oder? :wink:

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 22.02.2012, 17:40

Ach Moment, gehtnix, ich glaube ich hatte dich falsch verstanden. Es sind 3 Afrikamissionen, die Einheitenauswahlmissionen hatte ich jetzt mal gar nicht mitgezählt :aaa7
... Wenn man die dazuzählt, sind es 6 Missionen, da hatte ich mich eventuell doch ein wenig undeutlich ausgedrückt, sorry ...
Also die Mersa Brega Karte ist nicht die letzte, ich schätze mal das du bei der hängen geblieben bist weil du ohne Infantrie nicht alle Feindsoldaten in den Gebäuden gefunden hast ... da muss man am Ende ein bischen suchen (da könnte ich eventuell auch nochmal ein klein wenig was verändern).
Die Infantrie-Reserve steht erst in der 3 Afrika-Mission zur Verfügung, dies ist in der Missionsbeschreibung angegeben. In der ersten Afrika-Mission steht nichts dabei, da gibt es keine zusätzliche Verstärkung :wink:

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von -gehtnix- » 22.02.2012, 19:15

@ hws85
Ja, jetzt hab ich mal "alles" ausgeschaltet = knipps :shock: ... in einem Tank war noch ein Infanterist des Gegners ... "super Versteck" so`n Tank ... :P :roll:

Na, da lohnt ein neues spielen mit "mehr" eigene Einheiten ... :wink: ... hatte nicht auf "Easy" sondern durchaus auf "normal" gespielt ... die Italiener sind als Kugelfang am Anfang gut zu gebrauchen ... schade, dass sie nicht weiter mitmarschieren ... grins ... :wink:

Edit: Was ich bisher gesehen habe hat sehr gut gefallen :!: ... du bist vielleicht etwas großzügig mit den Einheiten die man mitnehmen kann ... :wink:

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 23.02.2012, 05:38

-gehtnix- hat geschrieben:du bist vielleicht etwas großzügig mit den Einheiten die man mitnehmen kann
Das könnte ich theoretisch auch leicht nochmal ändern, hatte erst 200 Kisten und habe es aber dann auf 250 erhöht ... was ich vermeiden wollte, ist das der Spieler am Ende der dritten Mission bei halbwegs vorsichtiger Spielweise mit nur einer Handvoll Einheiten ankommt (da hätte man den Feldzug in Wirklichkeit gleich abbrechen können :wink: ) ... das käme eher bei einer späteren Mission in Frage. Allerdings zu extrem leicht sollte es ja auch nicht sein, aber habe auch geplant die 4. Mission (bei der wieder Panzerverstärkung kommt) schon ein klein wenig schwieriger zu gestalten, aber sollte auch noch ohne größere Probleme machbar sein. Wieviele Kisten und wieviele Infanteristen würdest du in etwa insgesamt für die ersten 3 Missionen zur Verfügung stellen (oder auch Stukas bei der dritten Mission)? Wär´ mal gut eine zweite Meinung zu haben :)

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von -gehtnix- » 23.02.2012, 11:13

@ hws85

"Schwierig" zu Beginn bereits eine Entscheidung für mehrere (unbekannte) Missionen treffen zu "sollen" bzw. zu "müssen".
Man könnte durchaus vor jeder Mission "seine individuelle" Truppe "neu" aufstellen aus den "Resten" der gespielten Mission plus neu ausgewählte Einheiten! Planen kannst du ja immer noch mit Kisten für Teile der Kampagne oder für die gesamte Kampagne -> freigegeben werden abhängig von der Mission variabel maximal "XY" Kisten für die jeweilig nächste Mission?!
Vor jeder neuen Mission immer erst auf die Einheitenauswahlmission/en zu "müssen" ist ja kein "Problem". Selbst wenn die "Rücksprünge" auf die Auswahlmissionen die möglichen 15x übersteigen, so legt man Kopien der Karten an und kann weitere 15x springen ... (bei jeder neuen Auswahl könnte noch individuell der zur Auswahl stehende Einheiten-Mix variieren ... :shock: )

(Bei meiner Vorstellung von meiner Kampagne war es sogar so, dass man die nächste Mission selber wählen sollte. Bestimmte Position am Ende der Aufgabe eingenommen führt zu einer bestimmten Karte -> andere Pisition einnehmen andere Karte angehen ... so weit "muss" es nicht gehen ... allerdings spielt man so ja erst recht mehrmals eine Kampagne, mit jeweils neuem Weg?)

Die Zahl der Kisten vorschlagen sollen ergibt immer eine recht "persönliche" Meinung -> abhängig vom "Spielvermögen" plus "Vorgehensweise".
Solltest du dennoch einen Vorschlag für die ersten drei Missionen erwarten spiel ich mal so, dass es einem "Mittelweg", meiner Meinung nach, nahe kommt -> also nicht zu leicht und nicht zu schwer nachvollziehbar. (Abweichungen werden immer möglich bleiben, besonders wenn, wann, wie und wo die KI "beweglich" agiert) :wink:

Benutzeravatar
Fäby
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 463
Registriert: 27.08.2009, 03:49
Wohnort: Germany

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von Fäby » 23.02.2012, 13:55

hws85 hat geschrieben: Du meinst sicher noch einen anderen LKW-Typ? Ok, sollte klargehen :wink:
Ja genau oder auch einen Schützenpz. Muß aber nicht unbedingt sein, eigentlich nur eine Kleinigkeit.

hws85 hat geschrieben: Zum Thema sounds hab´ ich mal gelesen, dass man die angeblich immer wieder neu setzen muss...
ja leider muß man die immer wieder neu setzten. Gibt aber dafür bei 8.0 echt gute neue Sounds. Reicht natürlich aus wenn man diese ganz zum Schluß setzt.

hws85 hat geschrieben: Es sind 3 Afrikamissionen, die Einheitenauswahlmissionen hatte ich jetzt mal gar nicht mitgezählt :aaa7
... Wenn man die dazuzählt, sind es 6 Missionen,
ach so, hatte die Einheitenauswahlmissionen auch mitgezählt. hehe
Jawoll um so besser, dann gehts die Tage wohl nochmal nach Afrika :mrgreen:


Antworten

Zurück zu „Map-Testbereich / Map-Test-Area (RWM Maps)“