RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Lasst hier eure Maps von der Community testen.
Benutzeravatar
Arnold
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 121
Registriert: 02.06.2005, 14:22
Wohnort: NRW

RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von Arnold » 31.08.2015, 16:48

Liebe Verückte!

Nach wieder einmal reichlich Arbeit habe ich eine dritte (und letzte) Mission auf meiner St. Lo-Karte erstellt.

Die Mission ist relativ lang und recht massig und entsprechend der Kriegslage auch nicht ganz einfach zu spielen. Am besten klappt es trotz aller Vorsicht, wenn man sie so herunterspielt und auch eigene Verluste (auch aus der Luft) akzeptiert. Es kommt zwar nicht übermäßig, aber doch ausreichend Verstärkung auf die Karte. Ich habe die Mission jetzt einmal komplett durch, und alle Schalter und Skripts laufen einwandfrei.

Wenn man die Befehle befolgt, läuft die Mission recht gut durch, und es wird für jedermann schnell deutlich, wann jeweils neue Abschnitte beginnen. Es ist nicht notwendig (und auch nicht ratsam), die gesamte Karte zu erobern. Dies betrifft vor allem den Ort St. Lo selber, wo ihr relativ schnell erkennen könnt, was euer Abschnitt ist und was auch nicht mehr.

Viel Spaß und Erfolg!
8)
Dateianhänge
1944 Normandie III - Das Ende bei St Lo.rar
(973.74 KiB) 558-mal heruntergeladen


Benutzeravatar
sir mef
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 22.12.2011, 20:39

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von sir mef » 03.09.2015, 18:18

Hey Arnold,

Ich habe die Karte mal angespielt. direkt ist mir aufgefallen, dass nach dem ersten großen Angriff - also kurz nach der Meldung von der T Kreuzung plötzlich eine Amerikanische Einheit in Feindesgebiet aufttaucht ziemlich im westen der Karte, die jedoch direkt wieder von gegnerischen nachrückenden Einheiten angegriffen und getötet wird. bis jetzt hab ich es nicht geschafft genau im Moment des Auftauchens einen Screen zu machen :lol:
Ansonsten finde ich die Karte bis jetzt sehr spannend, vorallem die Verteidigung von Lo.
Deine weiten Wiesen und Felder könnte meines Erachtens jedoch etwas mehr Struktur gebrauchen - also mal ein paar Grasbüschel oder unterschiedliche Texturen.
Ist es richtig, dass ich die Kreuzug einnehmen muss und dann weiter zum Bach?

Ich musste mir da nämlich eine Schneisse ins Gebüsch schiessen, um gerade durch zu kommen

Benutzeravatar
Arnold
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 121
Registriert: 02.06.2005, 14:22
Wohnort: NRW

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von Arnold » 03.09.2015, 18:39

Hi Sir!

Was Du beschreibst, klingt wie eine alte SuddenStrike- und auch HiddenStroke-Krankheit, dass Einheiten, die per Skript "wiederbelebt" werden, plötzlich teilweise als Spieler und nicht mehr als Gegner auf die Karte kommen. Dafür gibt es eine Erklärung, die ich aber in der Sache nicht ändern kann: Ich habe beobachtet, dass wenn Du ein Gebäude mit Feindtruppen besetzt und es dann als Spieler einnimmst, dass diese gegnerischen Einheiten beim Wiederbeleben als eigene Einheiten aufs Spielfeld kommen. Durch die Einnahme des Gebäudes haben die quasi die Seiten gewechselt. Das hatte ich bereits bei HiddenStroke, und es sieht natürlich bescheuert aus, lässt sich aber nicht ändern.

Bezüglich der weiteren Befehle reicht es, wenn Du die Kreuzung einnimmst. Dabei musst Du darauf achten, dass auch der eine Baum in Kreuzungsnähe feindbesetzt ist. Du musst nicht weiter zum Bach; sobald alle Gegnereinheiten bei der Kreuzung eliminiert sind, kommen weitere Befehle.

Was die Optik der Felder betrifft, gab es ja früher schon die einen oder anderen Hinweise. Ich verstehe, was Du meinst, jedoch möchte ich vermeiden, dass gerade die Flächen am Ende überzeichnet wirken. Wenn man sich Originalfotos aus der Zeit in Farbe oder welche aus der Region in Google-Maps ansieht, oder wenn ich mir als Vielflieger Landschaften aus 100 Meter Höhe ansehe, dann sind diese weit weniger strukturiert, als dass man es vielleicht vermutet. Deshalb habe ich gerade bei einer Frankreich-Karte auf noch mehr Detailreichtum verzichtet.

Viele Grüße
8)

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von -gehtnix- » 03.09.2015, 20:27

Arnold hat geschrieben:Hi Sir!

Was Du beschreibst, klingt wie eine alte SuddenStrike- und auch HiddenStroke-Krankheit, dass Einheiten, die per Skript "wiederbelebt" werden, plötzlich teilweise als Spieler und nicht mehr als Gegner auf die Karte kommen. Dafür gibt es eine Erklärung, die ich aber in der Sache nicht ändern kann: Ich habe beobachtet, dass wenn Du ein Gebäude mit Feindtruppen besetzt und es dann als Spieler einnimmst, dass diese gegnerischen Einheiten beim Wiederbeleben als eigene Einheiten aufs Spielfeld kommen. Durch die Einnahme des Gebäudes haben die quasi die Seiten gewechselt. Das hatte ich bereits bei HiddenStroke, und es sieht natürlich bescheuert aus, lässt sich aber nicht ändern.
Die Gruppennummer der wiederbelebten Einheiten hast du doch bestimmt nur für das "Team Enemy" verwendet? wenn ja, hast du die Möglichkeit ein offenes Skript einzurichten mit dem du nach Einheiten des Spielers für diese Gruppe abfragst und hier nicht nur nach aktive sondern auch nach unterwegs Einheiten der Gruppe, als Auslöser übergibst du die Gruppe an "Team Enemy". Dieser Satz arbeitet so ja nur wenn wirklich mal eine Einheit der Gruppe die Seite zum Spieler hin gewechselt hat.(eine kurze Sicht für den Spieler ist hier nicht auszuschließen)

Weitere Möglichkeit: Die Attribute für Einheiten des Spielers der Gruppe die eigentlich nur "Gegner" sein sollten können auch auf "0" Lebenspunkte gesetzt werden, sobald sie aktiv erscheinen. (hier bleibt wieder ein ungewolltes kurzes sichtbar sein für den Spieler)

3. Möglichkeit: Man könnte die Einheiten die Gebäude Besetzen dürfen eine eigene Gruppe vergeben und diese Einheiten werden nicht wiederbelebt, sondern als feste Größe zu den Wiederbelebten mit vergeben wenn die aktiven der Gruppe "Gebäudebesetzer" kleiner als [xx] ... dumm wenn du alle Inf. in Gebäude haben möchtest ... dann ohne Wiederbelebende Einheiten spielen ...

Das wiederbeleben hab ich mir schon lange abgewöhnt ... :shock:

Um mehr als die Gebäude besetzenden Inf.-Einheiten geht es ja nicht ...

Benutzeravatar
sir mef
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 22.12.2011, 20:39

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von sir mef » 04.09.2015, 08:29

@Arnold
Ich kann verstehen, dass du Angst hast die Map zu "überzeichnen" aber wenn ich mir Originalbilder von den Wiesen um Saint Lo ansehe kann ich viele verschiedene Grüntöne ausmachen (von hell bis dunkel) ich gehe davon aus, dass nicht jede Wiese die gleiche Sorte und vor allem Höhe von Gras hat was am Ende einen leichten Farbunterschied ausmacht.
Schon allein die verschiedenen Grashöhen lassen sich sehr schön mit unterschiedlichen Strukturen darstellen.
schau mal das Bild von den Wiesen um Saint Lo:
Saint Lo.png
Saint Lo.png (1.38 MiB) 5877 mal betrachtet
Ist zwar aus der "jetzt" - Zeit, aber ich glaube nicht dass sich das Gras verändert hat - vielmehr würde ich vermuten, dass es vor 50 Jahren deutlich größere Unterschiede gegeben hat.

Auch wenn Mapping und Mapdesign natürlich eine Geschmackssache ist, denke ich braucht man sehr lange bis eine Map wirklich "überzeichnet" ist. :D


Benutzeravatar
Arnold
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 121
Registriert: 02.06.2005, 14:22
Wohnort: NRW

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von Arnold » 04.09.2015, 09:51

Hi Sir!

Dein Einsatz für mehr Farbe überzeugt mich. Sollte ich also in diesem Leben noch einmal eine Bocage-Karte machen, was angesichts der unglaublichen Lebensdauer dieses Spiels nicht unwahrscheinlich ist, dann werde ich es entsprechend berücksichtigen. Bei der aktuellen Karte beizugehen, fehlt mir die Muße, da das dann wieder mit Neusetzungen der Sounds einhergeht, ich die Sache noch ins Englische übersetzen wollte und nebenher wieder gen Osten gezogen bin und an einer neuen Karte bastle.

Viele Grüße
8)

Benutzeravatar
sir mef
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 22.12.2011, 20:39

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von sir mef » 04.09.2015, 11:57

:lol:

Also ich stehe jetzt auf der Kreuzung und hab gelegentlich ein kleineres Scharmützel mit nem Sniper. was sollte den passieren wenn die T-Kreuzung feindfrei ist?

Solangsam gehen mir nämlich die Ressourcen aus - Material sowie Truppen in Saint Lo.
Ich habe mal wagemutig einen kleineren Vorstoß gewagt, um zu sehen was der Transportflieger da abgeworfen hat :p
Da die 4 Haubitzen in der Linie nicht besetzt waren konnte ich zumindest da noch die ganze Munition einsammeln, was mir aber nicht viel bringt, weil die versorgen bald alle Spritlos sind :shock:

Gefühlt verteidige schon seit zwei Stunden die Kreuzung und die Stadt - gefühlt :lol:

Benutzeravatar
Arnold
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 121
Registriert: 02.06.2005, 14:22
Wohnort: NRW

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von Arnold » 04.09.2015, 13:34

Du hast wahrscheinlich auch noch keine Meldung bekommen, dass die Kreuzung feindfrei ist. Dann hast Du auch noch nicht alle Gegnereinheiten eliminiert. An der Kreuzung gibt es einen als Gebäude besetzbaren Baum; schau dort einmal nach. Ansonsten sind da noch diverse Schützenlöcher. Sobald die Kreuzung feindfrei ist, geht es auch weiter, da das dann zeitgesteuert ist.

Mit Deinen Ressourcen würde ich sparsam umgehen. Der Kampf an der Kreuzung und auch den Befehl danach kannst Du überwiegend mit Infanterie lösen. Erwarte nicht zu viel Verstärkung und Nachschub. Der kommt zwar, aber nur sehr spärlich.
8)

GermanLetsFake
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 19
Registriert: 01.02.2015, 19:40

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von GermanLetsFake » 04.09.2015, 14:27

Immerhin hat man nen Haufen Tiger ^^ military4

Benutzeravatar
sir mef
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 22.12.2011, 20:39

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von sir mef » 05.09.2015, 10:01

Ha! jetzt geht weiter 8)
Muss man aber auch wissen, dass man das Gebüsch angreifen muss :lol:

Benutzeravatar
sir mef
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 22.12.2011, 20:39

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von sir mef » 05.09.2015, 10:25

Bekomme ich auch eine Meldung, wenn die zweite Stellung feindfrei ist?
Habe jetzt die Wiese mit den Löchern und die darübergelegenen Schützengräben ausgehoben. Ich habe auch alles an Gebüsch getötet um die Wiese... military18

Benutzeravatar
Arnold
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 121
Registriert: 02.06.2005, 14:22
Wohnort: NRW

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von Arnold » 05.09.2015, 11:35

Beim Krieg in den Hecken, muss man schon auch gegen die Hecken kämpfen! :lol:

Es gibt bei diesem Befehl drei Zonen, die es zu säubern gilt: Die dritte ist rechts der Straße im Wald. Dort gibt es einen Graben und drei Schützenlöcher. Zudem laufen dort einzelne Infanteristen herum. Wenn alle drei Zonen feindfrei sind, ist mit den Nebenkriegsschauplätzen auch schon vorbei, und es geht an der Hauptfront weiter.
8)

Benutzeravatar
sir mef
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 22.12.2011, 20:39

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von sir mef » 05.09.2015, 14:44

habs gefunden :P
weiter gehts

Benutzeravatar
Overkill
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 126
Registriert: 06.02.2010, 17:42

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von Overkill » 06.09.2015, 22:15

also ich "spiele" die Map schon seid zwei Stunden und es geschieht außer ein paar spärlichen Angriffen bei St Lo nix. Gar Nix !!!! Eine Meldung das ich die T Kreuzung einnehmen muss hab ich auch nicht bekommen. Nachdem ich das hier gelesen habe hat er die Kreuzung auf eigenen Faust eingenommen. Ist aber auch nix weiter geschehen military15 ..... doch ! jedes mal wenn ich die Gräben am Bach eingenommen habe stürzt das Spiel ab :(

Benutzeravatar
Arnold
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 121
Registriert: 02.06.2005, 14:22
Wohnort: NRW

Re: RWM 8.0 SP Map Normandie III - Das Ende bei St. Lo

Beitrag von Arnold » 06.09.2015, 23:27

Hi Oerkill!

Das Skript in dieser Mission ist recht einfach und übersichtlich und orientiert sich zu Beginn in den jeweiligen Missionsschritten immer an abgeschlossenen Angriffs- oder Verteidigungsbefehlen. Zu Missionsbeginn gibt es nur einen Auftrag, der lautet, dass das Gebiet, was durch eigene Truppen bestzt ist zu verteidigen. Das Areal ist recht gross und daher manchmal etwas unübersichtlich. Wenn Du aber noch keine Meldung über die erfolgreiche Verteidigung und keine über den nächsten Angriff hast, dann stehen irgendwo in Deinem Verteidigungsfeld noch Gegner. Das kann in St. Lo, wo Du einen Teil der Stadt zu verteidigen hast sein, es kann aber auch in der Region westlich davon, die von den Halftracks und diverse Male von der US-Pioniereinheit angegriffen wird sein. Ferner gibt es in der ersten Phase einzelne Infanterieangriffe aus westlicher Richtung in Deine Zonen. Eine andere Erklärung als die noch vorhandenen Gegner halte ich für unwahrscheinlich.

Auch im fortgesetzten Spiel wird die Zone, die Du zu Beginn besetzt hältst, Dein Verteidigungsschwerpunkt sein.

Ich drück die Daumen!
8)


Antworten

Zurück zu „Map-Testbereich / Map-Test-Area (alle Versionen)“