Der Soldat James Ryan

Hier wird über alles diskutiert das in die Zeit des 2. Weltkriegs fällt.
Antworten
Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 21.08.2003, 16:46

Hi Tom

Ich kann Dich absoult verstehen!!
Was glaubst Du, ich ärgere mich auch immer, wenn die Deutschen wie Deppen hingestellt wären.
Wären die so dämlich gewesen, dann wäre schon der Polenfeldzug in die Hosen gegangen.

Aber da die Deutschen den Krieg begonnen haben, werden sie in den diversen Ami Filmen eben auch dementsprechend abgehandelt.

Deshalb meine ich, dass vor allem deutsche Filme, auch solche aus der DDR, viel besser sind, als eben solche teuren Projekte wie z.b. Pearl Harbour.

Der Ami will Helden und Action in diesen Filmen!
Wir wollen realitätsnahe Filme, wie z.b. "Das Boot", "Die Abenteuer des Werner Holt", "Hunde wollt Ihr ewig leben" usw.

Grüss Dich

Krupp
Zuletzt geändert von Krupp am 22.08.2003, 13:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*


Benutzeravatar
[stg]a.D. Lt.Tom
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 146
Registriert: 04.10.2002, 19:30
Wohnort: Im Bunker
Kontaktdaten:

Beitrag von [stg]a.D. Lt.Tom » 22.08.2003, 05:53

:zzz1

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 22.08.2003, 13:14

Lt.Tom hat geschrieben::zzz1
......:ddd2 ..... :aaa2

Gruss

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
murdog
Fahnenjunker
Fahnenjunker
Beiträge: 239
Registriert: 05.03.2003, 08:37
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von murdog » 07.09.2003, 19:22

Der Soldat James Ryan ist ein Epos ...
Bild
Join: Bild

Linkin Park - Rolling Stones - Greenday - Nirvana - The Beattles - Black Sabbath
#
Elvis hat das Gebäude verlassen ...

Benutzeravatar
Lachrymology
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 11
Registriert: 04.09.2003, 17:26
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Lachrymology » 07.09.2003, 22:34

murdog hat geschrieben:Der Soldat James Ryan ist ein Epos ...
Was ist daran episch?
Ich mein mal, an dem Film ist garnichts episch. ;)
I am not afraid to die, i am just afraid to be there when it happens
Woddy Allen


Benutzeravatar
[stg]a.D. Lt.Tom
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 146
Registriert: 04.10.2002, 19:30
Wohnort: Im Bunker
Kontaktdaten:

Beitrag von [stg]a.D. Lt.Tom » 08.09.2003, 08:26

murdog hat geschrieben:Der Soldat James Ryan ist ein Epos ...
Ja, was daran so episch ist, würde mich auch mal interessieren! :?:

Gruß & Schluß,
Lt.Tom

Benutzeravatar
murdog
Fahnenjunker
Fahnenjunker
Beiträge: 239
Registriert: 05.03.2003, 08:37
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von murdog » 08.09.2003, 10:00

die Landung an Omaha Beach ,der Film.
ich find einer der besten Filme über WK2 (selbdt wenn die Dautschen Deppen sind).
Bild
Join: Bild

Linkin Park - Rolling Stones - Greenday - Nirvana - The Beattles - Black Sabbath
#
Elvis hat das Gebäude verlassen ...

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 08.09.2003, 10:50

murdog hat geschrieben:die Landung an Omaha Beach ,der Film.
ich find einer der besten Filme über WK2 (selbdt wenn die Dautschen Deppen sind).
neben Band of Brothers ist "Saving Privat Ryan" etwas vom besten was es gibt.
Ohne Spielberg wäre die Filmindustrie um einiges "ärmer", ganz klarer Fall!!

Gruss

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Ciceri
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 1346
Registriert: 14.06.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ciceri » 08.09.2003, 16:58

ich finde einen kriegsfilm dann gut, wenn er mich bewegt, dass sind Black Hawk Down, Soldat James Ryan. das sind die wohl bewegesten filme die ich kenne. Die beiden filme bewegen mich von den weltkriegsfilmen am meistne, band of brothers auch, habe das allerdings noch nicht ganz gesehen und nur auf englisch.

Benutzeravatar
murdog
Fahnenjunker
Fahnenjunker
Beiträge: 239
Registriert: 05.03.2003, 08:37
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von murdog » 08.09.2003, 21:04

jup hast recht Ciceri Black Hawk Down is ein guter Film
-Hamburger Hill is ein sehr bewegender Film ...
Bild
Join: Bild

Linkin Park - Rolling Stones - Greenday - Nirvana - The Beattles - Black Sabbath
#
Elvis hat das Gebäude verlassen ...

Benutzeravatar
Lachrymology
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 11
Registriert: 04.09.2003, 17:26
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitrag von Lachrymology » 08.09.2003, 22:33

Ein bewegender Film ist trotzdem nicht episch.
:)
I am not afraid to die, i am just afraid to be there when it happens
Woddy Allen

Benutzeravatar
[stg]a.D. Lt.Tom
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 146
Registriert: 04.10.2002, 19:30
Wohnort: Im Bunker
Kontaktdaten:

Beitrag von [stg]a.D. Lt.Tom » 09.09.2003, 08:59

Lachrymology hat geschrieben:Ein bewegender Film ist trotzdem nicht episch.
:)
Da kann ich nur zustimmen, von einem "bewegenden Film" zu einem "Epos" ist es ja wohl ein langer Weg, ein "Epos" sollte aber bewegend sein! :lol:

Benutzeravatar
murdog
Fahnenjunker
Fahnenjunker
Beiträge: 239
Registriert: 05.03.2003, 08:37
Wohnort: Sachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von murdog » 09.09.2003, 09:04

ich kenne keinen Film der den 6 Juni so glaubwürfig umsetzt wie in James Rayn .
Bild
Join: Bild

Linkin Park - Rolling Stones - Greenday - Nirvana - The Beattles - Black Sabbath
#
Elvis hat das Gebäude verlassen ...

Benutzeravatar
Wever
General
General
Beiträge: 1829
Registriert: 28.07.2002, 23:39
Wohnort: Rheinland

Beitrag von Wever » 09.09.2003, 10:46

8) So unterschiedlich können die Geschmäcker sein: für mich ist das eine ebenso peinliche US-Patrioten-Schmierenkomödie wie der ominöse Pearl Harbour-Film.

Gruß!
Wever
Bild

P.S,: "Glaubwürdig"? :shock: Hm, hatten die Amis nicht auch Luftwaffe dabei??? Ach ja, und die amerikanischen Phosphor-Brandbomben habe ich auch vermißt.
"Es gibt eine Form von Toleranz beim Menschen, die nichts anderes ist als ein Mangel an Würde." Joseph Schumpeter

Benutzeravatar
[stg]a.D. Lt.Tom
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 146
Registriert: 04.10.2002, 19:30
Wohnort: Im Bunker
Kontaktdaten:

Beitrag von [stg]a.D. Lt.Tom » 09.09.2003, 11:03

[stg]Wever hat geschrieben:8) So unterschiedlich können die Geschmäcker sein: für mich ist das eine ebenso peinliche US-Patrioten-Schmierenkomödie wie der ominöse Pearl Harbour-Film.

Gruß!
Wever
Bild

P.S,: "Glaubwürdig"? :shock: Hm, hatten die Amis nicht auch Luftwaffe dabei??? Ach ja, und die amerikanischen Phosphor-Brandbomben habe ich auch vermißt.
Tja, was soll ich noch dazu sagen, der Mann versteht mich halt! :zzz1 :yyy2

Gruß,
Lt.Tom


Antworten

Zurück zu „2. Weltkrieg (Schlachten, Gefechtsberichte, Biographien und Waffe)“