Der Soldat James Ryan

Hier wird über alles diskutiert das in die Zeit des 2. Weltkriegs fällt.
Antworten
Benutzeravatar
Sniper
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 788
Registriert: 18.07.2003, 15:28
Wohnort: Jena und Regensburg

Beitrag von Sniper » 29.10.2004, 14:27

so, hier nun weiter in sachen das duell jackson vs german sniper...

auch wenn jackson wie du sagtest @schlavmutz den ein oder anderen vorteil hatte und deshalb schneller war, abär...
1. nicht jeder scharfschütze hat auf anhieb die richtige idee wo der feind sitzt
2. ich glaube es sagt alles über das können von jackson (zum im film) aus, wenn man sich anschaut, wie er den deutschen getroffen hat...
aus etwa 200 yards entfernung, dem anderen scharfschützen direkt durch das visier und ab in den schädel (ins äuglein...)
ein verdammt geiler schuss...

3.nur weil ein scharfschütze einen schuss abgegeben hat, muss er nicht gleich die stellung wechseln, insofern der feind nicht merk von wo er kam... in diesem falle hatte er einfach nur pech, dass ein anderer scharfschütze beim gengner war. das war wohl der eigentliche fehler... ein richtig guter scharfschütze schätzt genau die lage ab, und schaltet zuerst die person aus, die am gefährlichsten bzw. am hochrangisten ist.
hätte er genau hingesehen, hätte er bemerkt, dass einer (jackson) ein sniper hatte, folglich hätte er erst ihn erledigen sollen... das war der fehler

hin oder her, 1. ein film, 2. hätte hätte hätte...hätte auch nur ein offizier der ständig in der nähe von hitler gewesen ist und gegen ihn war, auch nur ein wenig mumm gehabt, dann "hätte" er ihn sofort bei der nächsten gelegenheit in den kopf geschossen und es währe nie zu einem solchen massensterben gekommen...
sorry, aber das nur nebenbei, seit mir nicht sauer, aber das ist die realität...
:!:
Sniper
bitte nicht bei der Arbeit stören
Bild

Danke...


Benutzeravatar
Schlavmutz
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 797
Registriert: 17.10.2004, 19:50
Wohnort: Suebia - eigentlich, aber zur Zeit meistens unterwegs

Beitrag von Schlavmutz » 29.10.2004, 15:12

Hi Sniper,


hier ein (aus Zeitgründen) ein kurzes statement zu den von Dir angesprochenen Punkten:

zu 1.
Es war naheliegend, dass der Gegner auf dem Kirchturm zu finden war. Von dort hatte er den besten Überblick. Schließlich befand er sich nicht direkt an der Front, sondern im Hinterland. An der Front ist es eine Dummheit, sich so exponiert zu verhalten. Kirchtürme sind immer ein Zielpunkt und der zieht "Feuer" auf sich. Freiwillig sollte da an der Front niemand rauf. Im Hinterland ist es dagegen sinnvoll, solche Stellungen zu wählen.

zu2.
Deshalb ist er ja auch ein Scharfschütze, oder!

zu 3.
Entweder er wechselt nach seinem Schuss die Stellung oder er bleibt in Deckung und verhält sich ruhig! Auf keinen Fall darf er sofort wieder auf "Opfersuche" gehen. Er muss warten, bis sich auf der anderen Seite wieder alles beruhigt hat. Wenn nicht, bumm und aus!.
Recht hast Du, dass immer die gefährlichsten Gegner zuerst auf's Korn genommen werden müssen. Natürlich macht es auch Sinn, höhere Dienstgrade zu erledigen, wenn man sie erkennt (Deshalb ist es auch verboten, Dienstgrade bei Feindeinsicht zu grüßen; da merkt ja auch der dämlichste Feind, dass er ein hohes Tier vor sich hat - quasi geradezu 'ne Einladung). Aber wenn Du Dir meinen Post nochmals ansiehst, habe ich ihm auch indirekt angekreidet, dass einer seiner Fehler war, nicht bemerkt zu haben, dass er es mit einem Sniper zu tun hat. Umgekehrt bezog Jackson gerade daraus seinen Vorteil.

Viele Grüße
Bild

Ohne Chaos entsteht nichts!

Ohne Ordnung besteht nichts!

Bild

Bild

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 29.10.2004, 22:39

....ich bin eigentlich derselben Ahnsicht wie ihr, möchte aber noch hinzufügen, dass es auch anders hätte laufen können.
Denkt z.b. an den Film "Full Metal Jacket", da knipste der Sniper beinahe ein ganzes Platoon aus.
Er war da in einem Fabrikgebäude versteckt und hatte den totalen Einblick auf das ganze Gelände.
Dieser verhielt sich aber immer richtig und konnte erst durch Erstürmung des Gebäudes erledigt werden.

Ich sag mal Film-Drehbuch, nur dass in der Realität noch die Angst, Nervosität, Ermüdung usw. dazu kommt, auch dadurch können Fehler gemacht werden.

Auf der anderen Seite muss man wieder die naive Dummheit von Caparzo hervorheben, der nur noch das Kind sah und alles andere vergas.
Da dieser auch den D-Day überlebt hat, hätte man eigentlich etwas mehr Um-/Vorsicht von ihm erwarten können.
Und irgendwie ironisch, dass gerade der kräftigste Typ dieses Teams so früh gestorben ist, denn Caparzo hätte gegen den Deutschen, der Mellish im Haus erdolchte sicher besser ausgesehen.

Zum Schluss noch was:
Das Wort F.U.B.A.R. wurde von Mellish an Corporal Upham weitergegeben, nur leider verstehe ich nie genau, was er sagt.
Weiss einer, was das genau heisst?
Man versteht es im Film wirklich sehr schlecht!

Gruss
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 29.10.2004, 22:54

und noch ein paar Blicke zurück zum Film.

- Die Hauptdarsteller im Boot Camp
Bild

- Das finale Städtchen aus der Vogelperspektive
Bild

- einer meiner Lieblingsschauspieler, Tom Hanks.
Bild

- Caparzo
Bild

- Sniper Jackson
Bild

- Mallish
Bild
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Bacchus
Stabsunteroffizier
Stabsunteroffizier
Beiträge: 293
Registriert: 14.02.2003, 12:26
Kontaktdaten:

Beitrag von Bacchus » 30.10.2004, 18:11

wenn ich mich recht erinnere heißt FUBAR Fucked Up beyond all Recognition - bin mir aber nicht ganz sicher.


Benutzeravatar
-STW-Panzerschreck
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21.10.2004, 16:24
Wohnort: Kassel

Beitrag von -STW-Panzerschreck » 30.10.2004, 20:35

moin zusammen,

habe auch lange rumgerätselt was Fubar heissen könnte. Bin schliesslich zu dem Schluss gekommen, dass es vielleicht eine Verballhornung des deutschen "Furchtbar" sein könnte, mit dem sich die GI`s ein Ventil gegen die Angst und die Anspannung gegenüber dem deutschen Gegner geschaffen haben, nach dem Motto gib dem Gegner einen Namen und am Besten einen der ihn schön klein und ängstlich darstellt und schon ist Deine eigene Angst deutlich geringer.

Gruss,

Panzerschreck Mazes

Ciceri
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 1346
Registriert: 14.06.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ciceri » 31.10.2004, 16:00

wie heißt der mit der BAR?
und der tom hanks am strand die befehle gibt und auf dem Boot-Camp-Foto in der Mitte steht, ist auch bei BoB!

Benutzeravatar
Majo
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 587
Registriert: 02.02.2003, 14:20
Wohnort: Kahl/Main...bei Frankfurt/Main^^
Kontaktdaten:

Beitrag von Majo » 31.10.2004, 16:31

Also der mit der BAR is Edward Burns. Der Colonel, hmm, kA.

Gruß Majo :wink:
Aus der Geschichte der Völker lernt man,dass die Völker aus der Geschichte nichts gelernt haben!
...mit jeder Sekunde, die vergeht, erhöht sich die Dummheit in diesem Land!!

Benutzeravatar
Niels
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 192
Registriert: 18.06.2004, 14:00
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Beitrag von Niels » 31.10.2004, 18:33

hi
Meinst du das der Colonel
auch der Colonel Think bei BoB ist ?!

weiß nicht wie der heit guck doch einfach mal hier
Seite von BoB
musst einfach mal bei den Schauspielern gucken wer wer ist :wink:

mfg Niels
---
Gemein wie 10 ;)
---

Benutzeravatar
Majo
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 587
Registriert: 02.02.2003, 14:20
Wohnort: Kahl/Main...bei Frankfurt/Main^^
Kontaktdaten:

Beitrag von Majo » 31.10.2004, 19:29

Hmm, ich hab BoB noch net geschaut, sry. :oops: Gut möglich, dass es derselbe is, aber nicht wahrscheinlich, da der in Saving Priv. Ryan
ja im Grunde "Ranger" is. Weiß jetz net, aber BoB is doch mit Fallis(101. Lft.lde.) , oder ?? Kann sein, dass das derselbe Schauspieler, aber derselbe Colonel, näh. 8)

Gruß Majo :wink:
Aus der Geschichte der Völker lernt man,dass die Völker aus der Geschichte nichts gelernt haben!
...mit jeder Sekunde, die vergeht, erhöht sich die Dummheit in diesem Land!!

Benutzeravatar
Niels
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 192
Registriert: 18.06.2004, 14:00
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Beitrag von Niels » 31.10.2004, 20:30

ne ich glaube
bei James Ryan hieß er anders ?!
Aber vielleicht hat er so gut gespielt , dass
Tom Hanks und Steven S. sich entschieden
haben ihn nochmal zum Colonel zu befördern nur diesmal
als einer der 101. :P sonst guck auf der BoB seite da
steht ein "kleiner" Lebenslauf zu Colonel Sink ( nicht Think :oops: )

mfg Niels
---
Gemein wie 10 ;)
---

Benutzeravatar
Majo
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 587
Registriert: 02.02.2003, 14:20
Wohnort: Kahl/Main...bei Frankfurt/Main^^
Kontaktdaten:

Beitrag von Majo » 01.11.2004, 06:43

Kein Wunder, dass ich den bei Google net gefunden habe :?
Muss ich gleich ma guggn!! Frage:Wieso interessiert dich das so sehr, welcher Schauspieler das war???


Majo :wink:
Aus der Geschichte der Völker lernt man,dass die Völker aus der Geschichte nichts gelernt haben!
...mit jeder Sekunde, die vergeht, erhöht sich die Dummheit in diesem Land!!

Benutzeravatar
Sniper
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 788
Registriert: 18.07.2003, 15:28
Wohnort: Jena und Regensburg

Beitrag von Sniper » 01.11.2004, 09:15

hieß nich einer von denen noch ryban oder wie auch immer man das schreibt... das is auch der mit der BAR... keine ahnung wie man den namen schreibt, aber ich glaube ihr wisst wen ich meine...
tschö
Sniper
bitte nicht bei der Arbeit stören
Bild

Danke...

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 01.11.2004, 10:35

...genau Reiben war der mit der Jacke wo Brooklin hinten drauf stand.
Es war aber definitiv kein Darsteller von Privat Ryan bei BoB dabei.


Thx betr. FUBAR, ich denke Bacchus hats richtig erfasst :wink:
Geil fand ich auch Korporal Upham, der stellte sich z.T. sehr duselig an, musste oft lachen wegen dem. :D

Gruss

Krupp
Zuletzt geändert von Krupp am 01.11.2004, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Sniper
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 788
Registriert: 18.07.2003, 15:28
Wohnort: Jena und Regensburg

Beitrag von Sniper » 01.11.2004, 10:51

ich fands nur geil, als upham etwas zum rauchen sagte...
(hat ja grad mächtig nervös an seiner kippe gezogen...)
wo er beim einschiffen war und der offizier an alle zigaretten verteilte, er nur, "danke ich bin nichtraucher..."
dann haben wir es also dem krieg zu verdanken, dass es so viele raucher gibt wa... :wink:

jup, keiner von den jungs aus james ryan bei bob!!!

tschö Sniper
bitte nicht bei der Arbeit stören
Bild

Danke...


Antworten

Zurück zu „2. Weltkrieg (Schlachten, Gefechtsberichte, Biographien und Waffe)“