Der längste Tag

Hier wird über alles diskutiert das in die Zeit des 2. Weltkriegs fällt.
Benutzeravatar
-=Slyder=-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 2684
Registriert: 26.07.2002, 11:03
Wohnort: 12. PzDiv
Kontaktdaten:

Der längste Tag

Beitrag von -=Slyder=- » 23.09.2002, 15:58

Der längste Tag

Bild

Originaltitel: The longest Day
Produktion: 20th Cent. Fox/ USA
Regie: A. Marton, K. Annakin, Bd. Wicki, G. Oswald (ungenannt)
Dt. Fassung: 1962
Dt. Erstaufführung: 25.10.1962


Darsteller u. Sprecher:

Vandervoort
JOHN WAYNE
Arnold Marquis

Cota
ROBERT MITCHUM
Gerhard Geisler

Roosevelt
HENRY FONDA
Paul Klinger

Lord Lovat
PETER LAWFORD
Friedrich Schoenfelder

Campbell, RAF-Pilot
RICHARD BURTON
Wilhelm Borchert

John Steele
RED BUTTONS
Herbert Stass

Fuller
JEFFREY HUNTER
Eckart Dux

Major Howard
RICHARD TODD
G.G. Hoffmann

Gavin
ROBERT RYAN
Siegfried Schürenberg

Martini
SAL MINEO
Claus Wilcke

Sheen
STUART WHITMAN
Rainer Brandt

Thompson
EDDIE ALBERT
Werner Peters

Binks
PAUL ANKA
Horst Gentzen

Barton
EDMOND O'BRIEN
Horst Niendorf

Bürgermeister
BOURVIL
Erich Fiedler

Pfarrer Roulland
JEAN-LOUIS BARRAULT
Paul Edwin Roth

Kieffer
CHRISTIAN MARQUAND
Heinz Petruo

Zerstörer-Kommandant
ROD STEIGER
Lothar Blumhagen

Flanagan
SEAN CONNERY
Heinz Petruo

Blumentritt
CURD JÜRGENS

Rommel
WERNER HINZ

v. Rundstedt
PAUL HARTMANN

Pluskat
HANS CHRISTIAN BLECH

Pemsel
WOLFGANG PREISS

Marcks
RICHARD MÜNCH

v. Salmuth
ERNST SCHRÖDER

Priller
HEINZ REINCKE

Ocker
PETER VAN EYCK

Hager
KARL JOHN

Uffz. "Kaffeekanne"
GERT FRÖBE

Lang
TIL KIWE

Düring
KURT MEISEL

Meyer
HEINZ SPITZNER

Meyers Adjudant
ROBERT FREYTAG

Speidel
WOLFGANG BÜTTNER

Jodl
WOLFGANG LUKSCHY

Frau Rommel
RUTH HAUSMEISTER

Manfred Rommel
MICHAEL HINZ

Bergsdorf
HARTMUT RECK

Theen
RAINER PENKERT

Kurt
ARMIN DAHLEN

dt. Offizier
VICCO VON BÜLOW (=LORIOT)

dt. Offizier
HELMO KINDERMANN

dt. Soldat
SERGE TOLSTOI


Die Szenen mit den deutschen Schauspielern wurden in deutscher Sprache gedreht! Bei kleineren Rollen spricht ein Synchronsprecher oft mehrere Schauspieler; hier z.B. Heinz Petruo, der sowohl Chr. Marquard als auch Sean Connery synchronisierte. Auch kurios: Paul Edwin Roth, im Film als "Oberst Schiller" zu sehen; synchronisiert auch Jean-Louis Barrault.

Der 6. Juni 1944 war der vielleicht entscheidendste Tag des 2. Weltkriegs. 250.000 Mann, 4.700 Schiffe und über 11.000 Flugzeuge - der Sturmangriff der Alliierten auf Hitlers Atlantikwall, die Landung in der Normandie. An diesem Tag, der unter dem Namen "D-Day" bekannt wurde, starteten die Alliierten ihre langerwartete Invasion in der Normandie. Die deutsche Wehrmacht, angeführt von Generalfeldmarschall Erwin Rommel (Walter Hinz) glaubt zwar noch an die Standhaftigkeit ihres Atlantikwalls, muss sich aber kurz darauf dem beginnenden Zusammenbruch fügen. Juni 1944

Der Film zeigt die Vorbereitungen zum Angriff und zur Abwehr auf beiden Seiten. Das Bemühen der Deutschen um Rommel und Generalmajor Blumentritt (Curd Jürgens), den Alliierten gedanklich immer einen Schritt voraus zu sein. Und die Vorbereitungen der 29. Infanterie-Division um Brigadegeneral Norman Cota (Robert Mitchum) auf den legendären Tag.

Bild

Drei Regisseure und vier Kameramänner wurden verpflichtet, um detailgetreu und packend den entscheidenden Augenblick des 2. Weltkrieges zu verfilmen. Selten wurde ein Kriegsfilm beiden Seiten derart gerecht – der gigantischen Armada der Alliierten wie dem verzweifelten Widerstand der Küstenbesatzung. 1963 wurde der Film mit 2 Oscars ® (Beste Special Effects, Beste Kamera) ausgezeichnet.



Für mich einer der Besten Filme!
.:SLYDER:.

Bild
Bild


Benutzeravatar
Czury
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 1246
Registriert: 28.07.2002, 20:45
Wohnort: am großen Fluss namens Bode
Kontaktdaten:

Beitrag von Czury » 23.09.2002, 17:29

klingt gut vielleicht kommt er ja mal im TV
.-=Czury=-.

visit: BLITZKRIEG-MAPS

Benutzeravatar
Brainy
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 23.09.2002, 23:20
Wohnort: Aurich,(Ostfriesland)
Kontaktdaten:

Beitrag von Brainy » 24.09.2002, 20:00

cool den kenne ich ja noch nicht!!! Hmm mal im Fernseh Programm ausschau halten!!!!!

Kann aber wohl nur gut sein,wenn der 2 Oscars gekriegt hat!!!! :P :P

Benutzeravatar
-=Slyder=-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 2684
Registriert: 26.07.2002, 11:03
Wohnort: 12. PzDiv
Kontaktdaten:

Beitrag von -=Slyder=- » 24.09.2002, 21:07

Das war der erste Kriegsfilm, den ich überhaupt gesehen hab. ISt vor langer Zeit mal wieder im Fernsehen gelaufen. Irgendwo bei den Privaten.

Ist einer meiner Favoriten... 8)
.:SLYDER:.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Brainy
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 23.09.2002, 23:20
Wohnort: Aurich,(Ostfriesland)
Kontaktdaten:

Beitrag von Brainy » 24.09.2002, 21:29

shit dann dauert dat ja bestimmt wieder mal ewig bis der im Fernsehn ist!!!


Aber merk ich mir vor ,will ich auch auf jedenfall sehen.


Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 25.09.2002, 16:59

Hi Leutz

Yo, den habe ich auch schon ca. 10 x gesehen. Bis ich Privat Ryan gesehen habe, war dies der beste Film über die Landung in der Normandie.
Leider halt wie viele Ami Streiffen etwas zu heroisch, aber das war in dieser Zeit auch nicht anders möglich.
Aber die Realität war anders!
Auf jeden Fall den Film mal reinziehen, lohnt sich allemahl :wink:
Den habe ich auch bereits in meiner Privat Videothek :D :wink:

Gruss

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Brainy
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 23.09.2002, 23:20
Wohnort: Aurich,(Ostfriesland)
Kontaktdaten:

Beitrag von Brainy » 25.09.2002, 17:18

Krupp hast du den auf CD ????

Hast du ICQ ???

Danke und Gruß Brainy
The Mighty Brain
-MEMBER-
---------------------------------------------------
Es gewinnt immer der ,der als Letzter Lacht!

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 25.09.2002, 22:24

Hi Brainy

Ne, auf Video!
Meine ICQ 158712801

Gruss

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 13.04.2003, 17:23

Heute Abend im Fernsehen, siehe >hier<

Gruss

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 03.06.2004, 21:29

Abend Freunde

Hat einer von euch diesen Film schon in Farbe gesehen??
Auf einem französischen Sender läuft der doch glatt in Color...hmmmm.

Ich habe bis heute den Film nur in schwarzweiss gesehen.

Gruss und Danke

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 04.06.2004, 20:33

...Prima, jetzt läuft "der längste Tag" und erst noch in Farbe.
Dabei sind auch Szenen, die beim Schwarzweiss Film nicht zu sehen waren.
Evtl. der Directors Cut?!?!? :roll:
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Ciceri
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 1346
Registriert: 14.06.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ciceri » 05.06.2004, 15:16

hatte ihn vorher auch nur in schwarz-weiß gesehen und ähnlich wie brücke von arnheim mit sean connery.
fand den film bisschen wie alle älteren unrealistisch, laufen in omaha fröhlich rum und werden nie getroffen und die sterben so realistisch :roll:

Benutzeravatar
Majo
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 587
Registriert: 02.02.2003, 14:20
Wohnort: Kahl/Main...bei Frankfurt/Main^^
Kontaktdaten:

Beitrag von Majo » 06.06.2004, 09:58

Tja, andere Zeiten, andere Mittel :lol:
Aus der Geschichte der Völker lernt man,dass die Völker aus der Geschichte nichts gelernt haben!
...mit jeder Sekunde, die vergeht, erhöht sich die Dummheit in diesem Land!!

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 07.06.2004, 21:38

...richtig, das ist der Wandel der Zeit und für Leute in meiner Generation, war "Der längste Tag" früher ein Highlight!!
Heute sehe ich dies auch mit anderen Augen, aber das ist irgendwie auch normal.
Was glaubt ihr, was wir von Privat Ryan in 10Jahren halten???
Ob man zwar die Strandszenen noch toppen kann, sei mal dahingestellt.
Nur wer die Realität erlebte, der weiss, was die Jungs da alle mitgemacht haben, das kann kein Film rüber bringen, keiner :!: :!:

Mir tun immer wieder die Veteranen leid, die ihre Jugend und den Rest des Lebens dafür hingaben.
Ich denke, dass keiner ohne seelischen Schaden den WWII überlebt hat.

Den seelischen Schmerz sieht man nicht, aber er hält zum Teil lange an, zu lange!!
Meinen Respekt und Mitgefühl für diese Leute :!: :!:

In diesem Sinne

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Spoon
Hauptmann (Member)
Hauptmann (Member)
Beiträge: 299
Registriert: 29.08.2002, 22:10
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Spoon » 07.06.2004, 21:46

Da stimme ich Dir vollkommen zu Krupp.... :wink:
Mein Vater war in Stalingrad dabei... wurde rechtzeitig ausgeflogen...
hat aber kaum ein Wort darüber verloren... und ich glaube das ging den meisten so, die das miterleben mußten.

Gruß
Spoon :ddd8


Antworten

Zurück zu „2. Weltkrieg (Schlachten, Gefechtsberichte, Biographien und Waffe)“