Wer war der am höchsten dekorierte Soldat im WK2 ?

Hier wird über alles diskutiert das in die Zeit des 2. Weltkriegs fällt.
Marc Anton
Major
Major
Beiträge: 814
Registriert: 10.07.2005, 17:09

Beitrag von Marc Anton » 11.08.2006, 07:17

Ich glaube das Besondere bei Rudels Auszeichnung war doch das goldene Eichenlaub oder ? (quasi auch ne Sonderanfertigung)
Dieser Schulz bekam das wohl nicht ?!
Bild


mannix

...

Beitrag von mannix » 11.08.2006, 09:24

rudel bekam als einzigster soldat das goldene eichenlaub mit schwertern
und brillianten!
es gab davon insgesamt 2, eines wurde nur verliehen.

Benutzeravatar
GFM Sterna
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1039
Registriert: 22.03.2004, 01:39
Wohnort: Oman

Beitrag von GFM Sterna » 11.08.2006, 13:17

Das 2. sollte aber auch noch vor Kriegsende verliehen werden, kann mich aber nicht mehr daran erinnern an wen. Irgendwas stand glaub ich mal im Forum-der-Werhrmacht.de ....

Wurde das Großkreuz zum Eisernen Kreuz nicht ausscliesslich für Göring entworfen und gestiftet? ISt doch quasi nur eine reine Propaganda Auszeichnung?!

Benutzeravatar
Oberheereskommando
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 785
Registriert: 06.07.2005, 20:21
Wohnort: Gerbrunn in Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Oberheereskommando » 11.08.2006, 16:18

Nein, denn auch Hindenburg hatte ein Großkreuz !!

schau mal hier


MkG OHK
"Wir haben es mit einem äußerst kühnen und geschickten Gegner zu tun, mit einem großen Feldherrn, wenn ich so etwas über die Schrecken des Krieges hinweg sagen darf." Winston Churchill

Bild

Benutzeravatar
GFM Sterna
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1039
Registriert: 22.03.2004, 01:39
Wohnort: Oman

Beitrag von GFM Sterna » 11.08.2006, 18:32

Oh ja, scheinbar auch noch 19 andere inklusive Göring.


mannix

...

Beitrag von mannix » 11.08.2006, 23:19

das grosskreuz hat göring sich quasi selbst gegönnt, und war somit der
einzigste im wk2, der diese auszeichnung getragen hat.....!

Benutzeravatar
Oberheereskommando
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 785
Registriert: 06.07.2005, 20:21
Wohnort: Gerbrunn in Bayern
Kontaktdaten:

Re: ...

Beitrag von Oberheereskommando » 12.08.2006, 01:05

mannix hat geschrieben:das grosskreuz hat göring sich quasi selbst gegönnt, und war somit der
einzigste im wk2, der diese auszeichnung getragen hat.....!
hat... aber diese hat er nicht allzu lange getragen, da er der einzige war, dem das "gk" aberkannt wurde !!


MkG OHK
"Wir haben es mit einem äußerst kühnen und geschickten Gegner zu tun, mit einem großen Feldherrn, wenn ich so etwas über die Schrecken des Krieges hinweg sagen darf." Winston Churchill

Bild

mannix

.....

Beitrag von mannix » 12.08.2006, 12:41

naja es wurde ihm 1945 aberkannt, als er eigenmächtig die führung
übernehmen wollte.....das bekannte telegramm zum "führerbunker"!

Soldat-Tobias

Beitrag von Soldat-Tobias » 15.08.2006, 01:05

so für einige die es nich glauben wollen mit adalber schulz:

http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Per ... ulzA-R.htm :wink:

Ciceri
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 1346
Registriert: 14.06.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ciceri » 15.08.2006, 02:42

schon interessant welche vorfahren von
großen generälen im ww2 schon hohe auszeichnungen bekommen hatten oder im ww1 welche, die im ww2 generealseben erlangen hatten. es gibt halt doch militärfamilien...

Benutzeravatar
Oberheereskommando
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 785
Registriert: 06.07.2005, 20:21
Wohnort: Gerbrunn in Bayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Oberheereskommando » 15.08.2006, 15:35

der unterschied zwischen rudel und schulz ist, dass schulz "nur" das eichenlaub hat(te) und rudel das goldene eichenlaub.

aber das schulz mit einer der ranghöchsten ist, ist schon richtig.


MkG OHK
"Wir haben es mit einem äußerst kühnen und geschickten Gegner zu tun, mit einem großen Feldherrn, wenn ich so etwas über die Schrecken des Krieges hinweg sagen darf." Winston Churchill

Bild

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Beitrag von Packard » 21.01.2008, 22:36

Der bekannteste und meistdekorierte Soldat der Amerikaner im 2. WK dürfte

Audie Murphy
http://en.wikipedia.org/wiki/Audie_Murphy

gewesen sein. Er Erhielt 33 Auszeichnungen von den USA, 5 von Frankreich und eine von Belgien.

Danach ging er nach Hollywood und spielte in 33 Western...

Ob das allerdings die *höchsten* Auszeichnungen waren weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Postman
Schütze
Schütze
Beiträge: 45
Registriert: 22.01.2008, 19:08

Beitrag von Postman » 26.01.2008, 01:32

Kleine Ergänzung:

Die höchste militärische Auszeichnung der Sowjetunion war der Orden "Held der Sowjetunion". Er konnte mehrmals verliehen werden. Der Träger war dann z.B. "Dreifacher Held der Sowjetunion".
Wer der höchstdekorierte Soldat der Roten Armee war weiß ich leider nicht. Ich glaube, ein Jagdflieger Namens Pokryschkin war 5facher Held der SU. Er flog eine P-39 "Airacobra" (lend-lease).
Die genauen Bestimmungen für die Verleihung sind mir auch nicht bekannt. Vielleicht kann hier jemand weiterhelfen?
Krieg ist die Hölle!

Benutzeravatar
GeorgiSchukow
Generalleutnant
Generalleutnant
Beiträge: 1438
Registriert: 11.03.2007, 21:10

Beitrag von GeorgiSchukow » 26.01.2008, 10:42

Für amerikanische Orden kann ich diese nur empfehlen.Ist zwar alles auf Englisch,dafür mit Geschichten (wenn auch etwas heroisch) der einzelnen Träger.

Was die deutsche Armee betrifft,so war der höchst dekorierter "Soldat" Hermann Göring.Er hat ja einen Orden nur für sich machen lassen,und dieser sollte dann als höchster gelten.

Der Höchst Dekorierte "reguläre" Soldat ist meines Wissens Hans Ulrich Rudel gewesen,er erhielt folgende Auszeichnungen:
:arrow: Verwundetenabzeichen in Gold (1939)
:arrow: Eisernes Kreuz 1. und 2. Klasse (1939)
:arrow: Ehrenpokal für besondere Leistung im Luftkrieg (Datum mir unbekannt)
:arrow: Frontflugspange in Gold mit Brillianten für Schlachtflieger (Datum mir unbekannt)
:arrow: Deutsches Kreuz in Gold (Datum mir unbekannt)
:arrow: Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit goldenem Eichenlaub, Schwertern und Brillanten (Rudel war der einzige Träger des goldenen Eichenlaubs) Dieses wurde ihm über die Jahre hinweg verliehen,das Goldene Eichenlaub noch am 1.1.1945
:arrow: Tapferkeitsmedaille in Gold für Offiziere (1945,Höchste Tapferkeitsauszeichnung Ungarns)


gruß,
Schukow


Antworten

Zurück zu „2. Weltkrieg (Schlachten, Gefechtsberichte, Biographien und Waffe)“