Gesprengte Ketten

Hier wird über alles diskutiert das in die Zeit des 2. Weltkriegs fällt.
Antworten
Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Gesprengte Ketten

Beitrag von Krupp » 27.11.2002, 11:37

Bild

-Titel: Gesprengte Ketten
-Genre: Kriegsfilm
-Land: USA 1963
-Dauer: 173Min.
-FSK: 12J
-Regie: John Sturges

-Darsteller:
-Steve McQueen (Captain Hilts, der "Kittchenkönig")
-Richard Attenborough (Bartlett, der "Große X")
-James Garner (Hendley, der "Klauer")
-James Donald (Ramsey)
-Charles Bronson (Danny Velinski)
-Donald Pleasence (Colin Blythe, der Fälscher)
-James Coburn (Sedwick, der Australier)
-Hannes Messemer (Lagerkommandant Oberst von Luger)
-David McCallum (Ashley-Pitt)
-Robert Graf (Werner)
-Nigel Stock (Cavendish)
-Angus Lennie (Ives)
-John Leyton (Willie)
-Gordon Jackson (MacDonald)
-Karl-Otto Alberty (Steinach)
-Heinz Weiss (Kramer

-Inhalt:
THE GREAT ESCAPE ist einer der großen Kriegsfilme aus den 60er Jahren. Mit einem Schuss Ironie und Humor wird die Geschichte eines Ausbruchs aus einem deutschen Kriegsgefangenenlager geschildert, der auf historischen Tatsachen beruht.

Bild

Zwar sind die Personen im Film eine Mischung aus verschiedenen real existierenden Personen, aber die Ereignisse habe sich im Groben sehr ähnlich abgespielt.

Bild

Eines hat die Fiktion mit der Wirklichkeit gemeinsam: Die fünfzig Gefangenen, die zum Ende des Films umkommen, sind tatsächlich von der Gestapo und der SS umgebracht worden.

Bild

Gedreht wurde der Klassiker ausschließlich in München und in der dortigen Umgebung, was für einen Hollywoodfilm ungewöhnlich ist. Das Gefangenenlager wurde in einem Wäldchen auf dem Gelände der Bavaria Studios errichtet. Auch einige deutsche Schauspieler wie Hannes Messemer und der spätere Traumschiff-Kapitän Heinz Weiss (SOWEIT DIE FÜSSE TRAGEN) sind in Rollen zu sehen.


-Mein Fazit:

Ich habe diesen Film schon einige male gesehen & finde in immer wieder spannend.
Der Film hat das gewisse Etwas und dies wird auch der Grund sein, weshalb man in immer wieder anschauen kann.
Die Beschaffung der diversen Utensilien um die Flucht realisieren zu können ist sehr orginell, auch der Humor wird nicht ausgelassen.

Gruss

Krupp
Zuletzt geändert von Krupp am 28.08.2003, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*


Benutzeravatar
-=Slyder=-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 2684
Registriert: 26.07.2002, 11:03
Wohnort: 12. PzDiv
Kontaktdaten:

Beitrag von -=Slyder=- » 27.11.2002, 12:01

Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ein super Film, den ich bestimmt schon sehr oft gesehen habe. 8)
.:SLYDER:.

Bild
Bild

[stg]Panter
Oberst
Oberst
Beiträge: 1058
Registriert: 26.07.2002, 12:13
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von [stg]Panter » 27.11.2002, 14:05

Ja stimmt der iss super spannend ,hab den Film auf Video :wink:
=Gruss Panter= Bild
Die Intelligenz verfolgt mich ständig, aber ich bin schneller.

Bild

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 28.11.2002, 10:49

...und dazu noch eine Ellenlange Liste an Welt Stars :!:
Besonders Steve McQueen, der leider viel zu früh an Krebs gestorben ist, sehe ich gerne & besonders in diesem Film :ddd6

see you

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Majo
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 587
Registriert: 02.02.2003, 14:20
Wohnort: Kahl/Main...bei Frankfurt/Main^^
Kontaktdaten:

Beitrag von Majo » 17.02.2003, 15:03

Jojo, der Film ist auch in meinem Repertoir. Den hab ich schon als kleines Kind gern geguckt.!!!!!!Kann man immer wieder angucken. :D


mAjO
Aus der Geschichte der Völker lernt man,dass die Völker aus der Geschichte nichts gelernt haben!
...mit jeder Sekunde, die vergeht, erhöht sich die Dummheit in diesem Land!!


Benutzeravatar
Churchill
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 179
Registriert: 02.09.2003, 16:59
Wohnort: Mal hier mal da
Kontaktdaten:

Beitrag von Churchill » 23.04.2004, 21:31

Abend!

Jo, der Film ist gut, aber mich hat das Ende schon traurig gestimmt. Nur zwei schaffen es und der rest wird erschoßen. DAs find ich nicht fair, aber wenn es sich so in Wirklichkeit abgespielt hat, dann ist es schon in Ordnung den Film so enden zu lassen.

Gruß Churchilll
“Until the lions produce their own historian, the story of the hunt will glorify only the hunter“
Chinua Achebe

Benutzeravatar
[GDC] Helmut
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 601
Registriert: 29.03.2004, 13:56
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von [GDC] Helmut » 23.04.2004, 21:56

Spannend is er schon! Kann es sein, dass nach Vorbild dieses Filmes, ein Pc-Spiel ent´standen ist? ''Die große Flucht'' oder so was in der Art. Zum Spiel ist zu sagen: nicht besonders gut! :(
Gruß, Helmut87

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 26.04.2004, 13:12

Hallo Helmut

Ob's dazu ein Spiel gibt weiss ich nicht.
Kann mir aber vorstellen, das dieses schnell langweilig werden kann.
Immer nur Tunnels graben kann es ja auch nicht sein :lol:

Aber der Film ist geil, auch die musikalische Untermahlung, die schönen Landschaften Deutschlands etc.
Tatsächlich basiert der Film auf wahren Begebenheiten und ist den Opfern gewidmet.

Immer wieder gern gesehen. :wink:

Gruss

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 26.12.2006, 11:35

Tach Leute

Wer heute Abend noch freie Zeit hat, dem empfehle ich diesen Film.

Ist um 00.15Uhr auf ARD zu sehen, immer wieder ein Leckerbissen.

Gruss & schöne Festtage

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*


Antworten

Zurück zu „2. Weltkrieg (Schlachten, Gefechtsberichte, Biographien und Waffe)“