RWM 8.0 BETA-1 Release

Real Warfare Mod 8.x auf Basis von Sudden Strike RW.
Antworten
Benutzeravatar
2wk
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2006, 12:53

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von 2wk » 15.10.2011, 13:52

ich habe kein Antivirus drauf
dann brauchst Dich nicht wundern, wenn Merkwürdigkeiten passieren! :aaa6
░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░ Mapper die das Minenlegen unterbinden, sind nur zu faul zu scripten!░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░

http://www.germania-shop.com/


hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 376
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von hws85 » 15.10.2011, 14:39

Ralf hat geschrieben:in mein game/Editor ist der edit3 Anwendung (.exe) nicht mehr da
2wk hat geschrieben:ich vermute mal stark, Dein Antivirus ist der Übeltäter!
Ralf hat geschrieben:ich habe kein Antivirus drauf
2wk hat geschrieben:dann brauchst Dich nicht wundern, wenn Merkwürdigkeiten passieren!

lol :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :lol: :aaa6
... ich hätte zuerst auch vermutet, dass es was mit dem Virenprogramm zu tun hat :wink:

Benutzeravatar
Nero
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 71
Registriert: 20.07.2007, 12:26
Wohnort: Aachen

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von Nero » 15.10.2011, 17:47

Matttheoz hat geschrieben:die haeuser sind wohl viel zu schwach. ich hab gerade eins von den riesen weissen hochhaeusern mit wenigen granaten von 2 sturmgeschuetzen komplett plattgeschossen. also wirklich sehr schnell.

wenn die gebaeude (ich rede hier von hochhaeusern, wohnhaeusern und fabrikhallen), die im 2wk wahre festungen darstellten, so schwach sind, verlieren schnell die infanterie ihren wert. sie werden nichts mehr als "augen" fuer panzer und panzer werden alles einfach plattschiessen

denk mal an den reichstag/luftministerium/gestapozentrale in berlin, pavlovs haus in stalingrad, frosts haus in arnheim, das allianz gebaeude in warschau und noch tausende beispiele, die nur heute nicht mehr bekannt sind - man koennte sie nicht einfach wegschiessen. sogar mit panzern und 88ern hiess es nur "ausserhalb gewehrreichweite unter feuer nehmen", nicht "ok... 6 schuss... plattmachen".

besonders nun, dass wir RWM mit dem SSRW engine spielen und besetzten haeuser endlich sehr einfach mit infanterie stuermen koennen, sollten gebaeude viel staerker gemacht werden. dies wuerde zu viel realistischeren gefechten fuehren wo wichtige gebaeude umgekaempft werden, statt alles mit paar panzern plattzuschiessen und weiter zu rushen. da wir gebaeude nun stuermen koennen gibt es keinen grund warum sie so leicht zu zerstoeren sein muessen. mit der technik des 2wk waren sie nicht zu zerstoeren es sei denn man ueber einen thor moerser oder aehnliches verfuegt. ich denke dies ist sehr wichtig um die ausgeglichenheit zwischen infanterie und panzer noch zu fordern, wie der RWM dies immer gefordert hat. zu panzern der feld, zu maennern die stadt.
Ich sehe das ähnlich, vor allem da man sich noch in völlig zerstörten Gebäuden verschanzen konnte. Dies kann in SSRW nicht simuliert werden, daher sollte man die Gebäude etwas stärker machen. Schön wäre auch, wenn man etwas mehr auf die Bausubstanz der Häuser achten könnte. Ein Stein- oder Betongebäude hält nunmal mehr aus als eine russische Bretterbude. Das ist ansatzweise umgesetzt, aber noch ausbaufähig.

Benutzeravatar
Matttheoz
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 512
Registriert: 03.03.2007, 22:33
Wohnort: Australien

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von Matttheoz » 16.10.2011, 03:35

jup. wenn man so wirklich schnell und mit geringstem muniverbrauch ganze stadtviertel plattmachen kann, verlieren staedte auf einmal ihre bedeutung. sie werden virtuelle felder in dem panzer ohne gefahr rumfahren koennen, da die zerstoerten gebaeude a) nicht besetzt werden koennen, und b) hauptsache: die sichtbarkeit nicht einschraenken wie ein realer trummerhaufen dies tut

statt eine strategie ausdenken zu muessen wird es belohnt wenn man einfach alles zerstoert, weil dies so leicht ist, wo dies eigentlich genau die schlechteste, aufwaendigste und teuerste strategie gewesen war.

vielleicht ein guter kompromiss um das verschaenzen in ruinen und die sichtbarkeitstoerung durch trummerhaufen zu simulieren waere wenn man die riesengebaeude nicht mehr als 3/4 zerstoeren koennte

waere dies moeglich und gibt es meinungen dazu?
Ich hasse nichts mehr als panzer, die in der Gegend herumstehen. Panzer müssen rollen! - Der Panzergraf, Graf von Strachwitz

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von -gehtnix- » 16.10.2011, 10:45

Eine Meinung hab ich (fast immer) ...
1.) Wie es bisher war (SUST2), war es keinesfalls "realistisch", der Spieler im SP konnte sich "verstecken" ohne von der KI einfach durch einen "Tastendruck" entdeckt zu werden. Dies "entdecken (der KI)" galt zudem nicht nur für einzelne Gebäude sondern gleich für alle (im Sichtbereich) ... eigentlich "lächerlich" ...
2.) Es wurden aus etlichen Gebäuden ware "Bunker" gemacht (SUST2) --- war dies bis auf Ausnahmen, realistisch? --- die Masse an "Städte" waren keine Großstädte mit entsprechend (große) masive Gebäude ...

Bei RW könnten einige "Haltbarkeits-Korrekturen" getan werden - keine Frage - jedoch gegen weitere "Bunker" hät ich eher etwas als das ich sie begrüßen würde.
Einige Gebäude halten jetzt schon als Ruinen (eher "ungewollt) einige Inf., hat man hier jetzt keine "besonders schweren" Waffen mehr, bekommt man diese Ruinen weder entgültig zerstört noch gestürmt ... sollen jetzt wieder Häuser zu "Bunker" werden ...


Was man nicht völlig ausser acht lassen sollte, jedes Gebäude kann instandgesetzt werden -> auch von der KI :idea: (ok. 100 Markierungen sind nicht gerade üppig an der Zahl) ... zur "Not" kann man aus einer großen Karte eine "Kampagne" machen ... :shock:

Ebenso werden (einzelne) Gebäude (bei RW) schneller mal von der KI besetzt ohne, dass hierzu die Unteroption im Skript eingestellt sein muss. Also ist ein eigenes besetzen und feuer einstellen mitgeben keine "Garantie" mehr, Sicht aus diesen zu behalten.
Jedoch werden wieder "Bunker" aus fast allen Gebäuden gemacht so ergibt dies schnell ein "Problem -> beim mehrmaligen "Gebäude-Besetzer" wechsel, hat insbesondere der Spieler einen Mangel an Inf. .

Schlicht und einfach - alles hat zwei Seiten, welche ist das bessere "Übel"? Masiv gebaute Gebäude könnten aufgewertet werden - jedoch ohne (allgemein) "Bunker" daraus zu machen.


Benutzeravatar
2wk
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2006, 12:53

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von 2wk » 16.10.2011, 12:27

jedes Gebäude kann instandgesetzt werden -> auch von der KI

??? hast mal ein script dazu? ....ich habe das vergeblich versucht die KI Gebäude reparieren zu lassen, bei mir werden bisher NUR
Einheiten repariert! :aaa2
░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░ Mapper die das Minenlegen unterbinden, sind nur zu faul zu scripten!░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░

http://www.germania-shop.com/

Benutzeravatar
Matttheoz
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 512
Registriert: 03.03.2007, 22:33
Wohnort: Australien

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von Matttheoz » 16.10.2011, 13:48

-gehtnix- hat geschrieben:Eine Meinung hab ich (fast immer) ...
1.) Wie es bisher war (SUST2), war es keinesfalls "realistisch", der Spieler im SP konnte sich "verstecken" ohne von der KI einfach durch einen "Tastendruck" entdeckt zu werden. Dies "entdecken (der KI)" galt zudem nicht nur für einzelne Gebäude sondern gleich für alle (im Sichtbereich) ... eigentlich "lächerlich" ...
2.) Es wurden aus etlichen Gebäuden ware "Bunker" gemacht (SUST2) --- war dies bis auf Ausnahmen, realistisch? --- die Masse an "Städte" waren keine Großstädte mit entsprechend (große) masive Gebäude ...

Bei RW könnten einige "Haltbarkeits-Korrekturen" getan werden - keine Frage - jedoch gegen weitere "Bunker" hät ich eher etwas als das ich sie begrüßen würde.
Einige Gebäude halten jetzt schon als Ruinen (eher "ungewollt) einige Inf., hat man hier jetzt keine "besonders schweren" Waffen mehr, bekommt man diese Ruinen weder entgültig zerstört noch gestürmt ... sollen jetzt wieder Häuser zu "Bunker" werden ...


Was man nicht völlig ausser acht lassen sollte, jedes Gebäude kann instandgesetzt werden -> auch von der KI :idea: (ok. 100 Markierungen sind nicht gerade üppig an der Zahl) ... zur "Not" kann man aus einer großen Karte eine "Kampagne" machen ... :shock:

Ebenso werden (einzelne) Gebäude (bei RW) schneller mal von der KI besetzt ohne, dass hierzu die Unteroption im Skript eingestellt sein muss. Also ist ein eigenes besetzen und feuer einstellen mitgeben keine "Garantie" mehr, Sicht aus diesen zu behalten.
Jedoch werden wieder "Bunker" aus fast allen Gebäuden gemacht so ergibt dies schnell ein "Problem -> beim mehrmaligen "Gebäude-Besetzer" wechsel, hat insbesondere der Spieler einen Mangel an Inf. .

Schlicht und einfach - alles hat zwei Seiten, welche ist das bessere "Übel"? Masiv gebaute Gebäude könnten aufgewertet werden - jedoch ohne (allgemein) "Bunker" daraus zu machen.
viel gesagt haste schon, doch das eigentliche thema haste kaum angesprochen

ich meine es ist dumm, dass grosse gebaeude (dh mehrstockige gebaeude aus stahl und beton) bodengleich plattgeschossen werden koennen, weil
1) man konnte es im 2wk nicht tun
2) wenn sie platt sind, kann man sich nicht darin verstecken, was ein absolut zentrales thema des 2wk gewesen war
3) wenn sie platt sind, gibt es auch keinen trummerhaufen, die die sichtbarkeit einschraenken
4) dies fordert unrealistisches gameplay (wo panzer staedte herrschen durch methodisches niederschiessen von gebaeuden), das sehr einfach verbessert werden koennte
5) es ist nicht mehr noetig alle gebaeude zerstoeren zu koennen, da man wo noetig nun alle gebaeude mit infanterie saeubern kann

als eine loesung habe ich vorgeschlagen, es sollte moeglich sein, solche gebaeude nur bis auf 3/4 zu zerstoeren, um das verschanzen von infanterie zu ermoeglichen und realistische sichtbarkeitsfelder aufrechtzuerhalten

hast du was gegen diese punkte bzw diesen vorschlag im bezug auf RWM 8.0?
Ich hasse nichts mehr als panzer, die in der Gegend herumstehen. Panzer müssen rollen! - Der Panzergraf, Graf von Strachwitz

Benutzeravatar
Matttheoz
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 512
Registriert: 03.03.2007, 22:33
Wohnort: Australien

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von Matttheoz » 16.10.2011, 13:57

oh ja, und das reparieren von gebaeuden ist echt witzhaft. "tut mir leid ihr verrueckten bolschewisten, aber wie waere es wenn ihr mal aufhoeren wuerdet sodass wir diese fabrikhalle hier mit unserem wunderversorger wiederaufbauen koennen?"

womoeglich sollte dies bis auf den kleinsten militaerbau eingeschraenkt werden (zb unterstand, zelt)
Ich hasse nichts mehr als panzer, die in der Gegend herumstehen. Panzer müssen rollen! - Der Panzergraf, Graf von Strachwitz

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 376
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von hws85 » 16.10.2011, 14:40

2wk hat geschrieben:bei mir werden bisher NUR
Einheiten repariert!
Ich vermute mal stark das du einfach das zu reparierende Gebäude nicht mit einer Markierung versehen hast ... auch beim Bau einer Pontonbrücke geht´s glaub´ ich bei der KI nicht ohne diese Markierung ...

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von -gehtnix- » 16.10.2011, 14:45

2wk hat geschrieben:
jedes Gebäude kann instandgesetzt werden -> auch von der KI

??? hast mal ein script dazu? ....ich habe das vergeblich versucht die KI Gebäude reparieren zu lassen, bei mir werden bisher NUR
Einheiten repariert! :aaa2
Geht wie mit den Pontonbrücken jedes Gebäude was aufgebaut werden soll einen Markierungspunkt geben.
"Versorger reparieren" -> Unteroption "in der Zone verteilen + objekte reparieren" markieren -> "fertig".
Da etliche Gebäude sehr viel Baumaterial "schlucken" geb mal ein aufmunitionieren mit auf den Weg - per Skript. Die Kisten haben ja nur 1.000 Einheiten Inhalt ... :P der einzelne Versorger besitzt 5.000 Einheiten aber viele Gebäude schlucken zur völligen Reparatur 12.000 Einheiten ... :roll:

Editordatei im Anhang ... RWM 8.0 ...
Dateianhänge
map.025.zip
(18.39 KiB) 102-mal heruntergeladen

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von -gehtnix- » 16.10.2011, 15:03

Matttheoz hat geschrieben:
viel gesagt haste schon, doch das eigentliche thema haste kaum angesprochen

ich meine es ist dumm, dass grosse gebaeude (dh mehrstockige gebaeude aus stahl und beton) bodengleich plattgeschossen werden koennen, weil
1) man konnte es im 2wk nicht tun
2) wenn sie platt sind, kann man sich nicht darin verstecken, was ein absolut zentrales thema des 2wk gewesen war
3) wenn sie platt sind, gibt es auch keinen trummerhaufen, die die sichtbarkeit einschraenken
4) dies fordert unrealistisches gameplay (wo panzer staedte herrschen durch methodisches niederschiessen von gebaeuden), das sehr einfach verbessert werden koennte
5) es ist nicht mehr noetig alle gebaeude zerstoeren zu koennen, da man wo noetig nun alle gebaeude mit infanterie saeubern kann

als eine loesung habe ich vorgeschlagen, es sollte moeglich sein, solche gebaeude nur bis auf 3/4 zu zerstoeren, um das verschanzen von infanterie zu ermoeglichen und realistische sichtbarkeitsfelder aufrechtzuerhalten

hast du was gegen diese punkte bzw diesen vorschlag im bezug auf RWM 8.0?
@ Matttheoz
Gegen diese Punkte hab ich nichts, nur ist RW wie auch SUST nunmal 2D und nicht 3D - also wenn ein "verstecken" im Schutt möglich sein/bleiben soll, leg Sichtmarkierungen auf diese Gebäude -> so können sich Einheiten "verstecken" und werden nichtmal mit der Taste "M" gesehen sondern nur beim betreten der Position oder beim überfliegen aufgedeckt. Bei einer "Innenstadt" setzt man Gebäude als Karree und belegt den "Innenhof" mit Sichtmarkierungen, so als Beispiel ... hier können sich Inf. "verstecken" und komplett "durchsehen" kann man durch die Schutthaufen auch nicht mehr ...

Gebäude nur zu 3/4 zerstören können - eine Möglichkeit, die allerdings nur für sehr, sehr wenige Gebäude gegeben sein sollte -> bei ~ 1000 Gebäude die auf einer Karte gesetzt werden, sollten nicht 500 als unzerstörbar erscheinen ... :wink:

Benutzeravatar
2wk
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2006, 12:53

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von 2wk » 17.10.2011, 17:29

Danke Euch! Klappt jetzt, ich hatte die Marker vergessen, aber ohne Animation! :evil:

Ist das ein Bug, oder so gewollt? :aaa2
░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░ Mapper die das Minenlegen unterbinden, sind nur zu faul zu scripten!░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░

http://www.germania-shop.com/

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von -gehtnix- » 17.10.2011, 19:07

Die Frage, ob so gewollt, kann ich zwar nicht beantworten doch passt für mich die Animation eh nicht - "reine Muskelkraft wäre wohl passender".

fritschie
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 15
Registriert: 11.06.2009, 12:10

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release map Drang nach Osten

Beitrag von fritschie » 17.10.2011, 19:23

Hallo,

Bei der Karte Drang nach Osten die inklusive von RWM 8.0Beta ist bleiben bei mir die Versorgen nach der ersten Welle am Eingang stehen (oben wo der Start ist)
Dann kommt immer die Meldung auf englisch das die Rollbahn blockiert ist.
Ich kann es aber nicht wegen nehmen da ich keinen Zugrif darauf habe.

Ist das ein Fehler oder wo klemmt es da?
Kann den LKW nur vernichten aber mit dem nächsten passiert das gleiche.
Dateianhänge
drang_nach_osten.jpg
Map Drang nach Osten in RWM8
drang_nach_osten.jpg (66.94 KiB) 3297 mal betrachtet
Laptop Windows10 64bit, 8GB Ram, 1TB Festplatte,Nvidia Geforce GT630M 1GB VRAM, Sudden 2, RWM6.8 und RWM8

Benutzeravatar
Matttheoz
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 512
Registriert: 03.03.2007, 22:33
Wohnort: Australien

Re: RWM 8.0 BETA-1 Release

Beitrag von Matttheoz » 18.10.2011, 03:06

die einheit ist leider verbugt...hat keine benzin und laesst sich nicht auftanken. damit gilt die mission als unspielbar. da mache andere einheiten auch verbugt sind (zB flugzeuge) wuerde ich warten bis das naechste update des RWMs. die mission wird inzwischen auch an SSRW optimal angepasst
Ich hasse nichts mehr als panzer, die in der Gegend herumstehen. Panzer müssen rollen! - Der Panzergraf, Graf von Strachwitz


Antworten

Zurück zu „RWM 8.0 für SSRW“