Sudden Strike 4 News / Updates Übersicht

News / Updates über SuSt 4
Antworten
ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von ransombolton »

Hallo auch hier und danke für das Feedback. Wie im anderen Thread schon geschrieben: Die Einheitenanzahl scheint euch am Herzen zu liegen und wird sicher noch Diskussionen ergeben. Das ist gut. Diskussionen sind immer gut. Ich sammle hier und in anderen Communities erstmal Infos und Meinungen dazu und werde dann mit den Entwicklern sprechen. Seht mir nach, dass ich bis dahin nichts profundes dazu sagen will. Meinungen sind aber natürlich unbedingt erwünscht!

Benutzeravatar
Nebukadnezar
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 18
Registriert: 11.08.2016, 11:39
Wohnort: Köln

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von Nebukadnezar »

Hier im Nachgang noch ein Interview von der gamescom:

https://www.youtube.com/watch?v=C5_lZ2B8OSc

Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von -Barbarossa- »

Dieses beschriebene permanente aufploppen von Awards/Achievments ist für die heutigen "COD-killstreak-casualgamer" sicherlich normal und sogar gewünscht...ich kann aber nur jetzt schon sagen, dass die "miesepetrigen" Veteranen dieses Feature mit viel Häme und Spott aufnehmen werden und es vllt sogar als abschreckend empfinden.
Awards/Achievments sind für viele das Sinnbild für die Entwicklung der Spieleindustrie in den letzten Jahren und ich kann wohl stellvertretend sagen, dass gerade die alteingesessen Fans von Sudden Strike die Entwicklung der Spiele als sehr negativ betrachten. SuSt steht für pures Gameplay, ohne störende Gimmicks und unnötige UI-Elemente.... fehlt nur noch das man im Multiplayer leveln muss, um an bestimmte Einheiten oder Fertigkeiten zu kommen... @ransombolton: Bitte, bitte sag das man im MP nicht leveln MUSS!!!!? military10 military7
Ich sehe natürlich die Vorteile, den Spieler für taktisch kluges Spielen (flanken etc.) zu belohnen, daher wäre es wünschenswert, wenn man dieses Award-Feature vllt nur nach Wunsch deaktivieren könnte.

Passender genreübergreifender Vergleich wäre Red Orchestra. RO1 stand für realistisches, schnörkeloses hardcore gameplay und war ein riesen Erfolg, der eine treue Fanbase schuf.
--> Red Orchestra 2 versuchte sich dem casual Mainstream anzupassen und es musste fröhlich drauflos gelevelt werden mit aufploppenden Awards am Fließband, um Waffenupgrades etc. freizuschalten.
Der Spagat misslang, die RO1 Fanbase wurde größtenteils vergrault und dem Mainstream war es dann trotzdem noch nicht casual genug.

Ich hoffe dieses Schicksal bleibt SuSt 4 erspart.

@ransombolton: Die Community-Arbeit kann nur weiterhin gelobt werden. Das ist heutzutage wirklich etwas Besonderes!
Trotz aller Kritik bisher, kann man sich in vielen Aspekten sehr auf SuSt 4 freuen!
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von ransombolton »

-Barbarossa- hat geschrieben:Dieses beschriebene permanente aufploppen von Awards/Achievments ist für die heutigen "COD-killstreak-casualgamer" sicherlich normal und sogar gewünscht...ich kann aber nur jetzt schon sagen, dass die "miesepetrigen" Veteranen dieses Feature mit viel Häme und Spott aufnehmen werden und es vllt sogar als abschreckend empfinden.
Awards/Achievments sind für viele das Sinnbild für die Entwicklung der Spieleindustrie in den letzten Jahren und ich kann wohl stellvertretend sagen, dass gerade die alteingesessen Fans von Sudden Strike die Entwicklung der Spiele als sehr negativ betrachten. SuSt steht für pures Gameplay, ohne störende Gimmicks und unnötige UI-Elemente.... fehlt nur noch das man im Multiplayer leveln muss, um an bestimmte Einheiten oder Fertigkeiten zu kommen... @ransombolton: Bitte, bitte sag das man im MP nicht leveln MUSS!!!!? military10 military7
Ich sehe natürlich die Vorteile, den Spieler für taktisch kluges Spielen (flanken etc.) zu belohnen, daher wäre es wünschenswert, wenn man dieses Award-Feature vllt nur nach Wunsch deaktivieren könnte.

Passender genreübergreifender Vergleich wäre Red Orchestra. RO1 stand für realistisches, schnörkeloses hardcore gameplay und war ein riesen Erfolg, der eine treue Fanbase schuf.
--> Red Orchestra 2 versuchte sich dem casual Mainstream anzupassen und es musste fröhlich drauflos gelevelt werden mit aufploppenden Awards am Fließband, um Waffenupgrades etc. freizuschalten.
Der Spagat misslang, die RO1 Fanbase wurde größtenteils vergrault und dem Mainstream war es dann trotzdem noch nicht casual genug.

Ich hoffe dieses Schicksal bleibt SuSt 4 erspart.

@ransombolton: Die Community-Arbeit kann nur weiterhin gelobt werden. Das ist heutzutage wirklich etwas Besonderes!
Trotz aller Kritik bisher, kann man sich in vielen Aspekten sehr auf SuSt 4 freuen!
Hey Barbarossa!
Nein, du wirst im Multiplayer nicht leveln müssen, um Sachen freizuschalten. Klar machen das viele Spiele heutzutage. Aber für SuS4 haben wir uns dagegen entschieden, weil wir glauben, dass es nicht zur Serie passt. Es geht ja eher um taktisch gutes Spielen und wie du mit dem gegebenen auskommst.

Die Badges sind natürlich für ein anderes Publikum als euch. Wenn man heute mal rumschaut, wie Leute, die nicht alte Hasen sind, an solch ein Spiel rangehen, dann merkt man, dass man einfach nicht mehr alles vorraus setzen kann. Sachen, die früher für mich selbstverständlich waren, haben sich in den ersten Playtests schon für einige Leute als komplett obskur herausgestellt. Das geht runter bis zu Linksklick für Auswählen, Rechtsklick für Aktion. Das war einigen nicht klar oO

Natürlich ist das dann auch nicht die Zielgruppe. Aber selbst in der RTS-Zielgruppe müssen wir mit der Zeit gehen und einige Spieler an taktisch vorsichtigeres Agieren gewöhnen als "Markier alle Panzer und schick die nach vorne, wird schon gutgehen". Da ist das Badge-System schon am wenigsten aufdringlich. Aber verstehe natürlich, dass das alte Hasen stören könnte.

Benutzeravatar
Last Soldier
Feldwebel
Feldwebel
Beiträge: 324
Registriert: 20.07.2007, 20:05
Wohnort: Czech Republic

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von Last Soldier »

ransombolton hat geschrieben:Aber selbst in der RTS-Zielgruppe müssen wir mit der Zeit gehen..
I see a great contradiction in your philosophy. Go to the ring of chess players and tell them that their 500 years old game must go with time :)
I think for computer games it is same, good game mechanics will work forever. Is Tetris still funny game? Yes, it is.
Development is great, but it must be the development, no degeneration.

So why someone has idea that it would not work today? You can say: "Oooohh, this is too hardcore!!" because you will sell "RTS" game on Playstastion. But it's marketing, lie and big underestimating of people.
1) Make a good product is damn hard. It's the interplay of the right people at the right time. So most people try to copy something + add any kind of empty ideas what they seen etc. And simply they are unable to do something rational.
2) Who made games before 10 - 20 years? Well skilled (in any direction) and enthusiastic people with own brain. Who made most of mainstream games today? Someone from marketing. In most cases, it's just about money and it's full of stupid phrases.

We can see this fight in game series which have survived to this day. Someone says it does not work! And so called "hardcore" players have own "truth".
Objectively when we comparing the quality of old games and new ones.. mostly it is a sad story :)

In last years indie studios and Kickstarter projects are saving it. And companies like Rockstar too. Or Warhorse studios, who make not quite common big game. They have own trend.
Footage from the frontline on Youtube!

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von ransombolton »

Last Soldier hat geschrieben:
ransombolton hat geschrieben:Aber selbst in der RTS-Zielgruppe müssen wir mit der Zeit gehen..
I see a great contradiction in your philosophy. Go to the ring of chess players and tell them that their 500 years old game must go with time :)
I think for computer games it is same, good game mechanics will work forever. Is Tetris still funny game? Yes, it is.
Development is great, but it must be the development, no degeneration.

So why someone has idea that it would not work today? You can say: "Oooohh, this is too hardcore!!" because you will sell "RTS" game on Playstastion. But it's marketing, lie and big underestimating of people.
1) Make a good product is damn hard. It's the interplay of the right people at the right time. So most people try to copy something + add any kind of empty ideas what they seen etc. And simply they are unable to do something rational.
2) Who made games before 10 - 20 years? Well skilled (in any direction) and enthusiastic people with own brain. Who made most of mainstream games today? Someone from marketing. In most cases, it's just about money and it's full of stupid phrases.

We can see this fight in game series which have survived to this day. Someone says it does not work! And so called "hardcore" players have own "truth".
Objectively when we comparing the quality of old games and new ones.. mostly it is a sad story :)

In last years indie studios and Kickstarter projects are saving it. And companies like Rockstar too. Or Warhorse studios, who make not quite common big game. They have own trend.
I understand your viewpoint but it is kind of limited. I can assure you that most games today are done by just as passionate people as 10 or 20 years ago. Who made games before 10-20 years, you ask? Well, in this case, the same people that do it now. Kite Games have been creating RTS games for over 10 years now. They did SWINE, they did Codename: Panzers, they did JTF. And they are just as passionate today as they were back then, if not more.

Also, I cant speak for all companies but I doubt that a lot of game decisions are done by marketing people today. Especially not in mid-sized or small companies. If only marketing had to decide about games today, we would all be doing MOBA Mobile games. hehe. Thinking about Kalypso: We sticked to strategy games, when everybody jumped on the FPS bandwagon. We sticked to nice boxed games with extensive manuals and extras, when everybody wanted to do free2play mobile games. We brought full-blown strategy games (Tropico, Port Royale, Grand Ages) to consoles (without dumbing them down), when everybody tried to convince us that that is not possible and that there is no market for strategy games on console. I think it is kind of safe to say that we are not an average company, even if not everything we do is AAA, we love what we are doing.

Also, the notion that games were better back then than they are today is often a result of nostalgia. I find myself thinking that as well. And yeah we have lots of shitty games today. But we also have a lot more good games. And from back then, we only remember the good ones. We forget the bad ones. There were a lot of shitty games back then as well. :)

Benutzeravatar
Last Soldier
Feldwebel
Feldwebel
Beiträge: 324
Registriert: 20.07.2007, 20:05
Wohnort: Czech Republic

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von Last Soldier »

ransombolton hat geschrieben:I think it is kind of safe to say that we are not an average company, even if not everything we do is AAA, we love what we are doing.
So what makes your games different? Because they look average for me.

I know that Paradox makes an original strategy, same Creative Assembly (Total War) etc. Sudden Strike 1&2 isn't standard RTS too.
ransombolton hat geschrieben:Also, the notion that games were better back then than they are today is often a result of nostalgia. I find myself thinking that as well. And yeah we have lots of shitty games today. But we also have a lot more good games. And from back then, we only remember the good ones. We forget the bad ones. There were a lot of shitty games back then as well. :)
True, on the other hand, the mainstream games was damn good (cca years 1999 - 2005). Usually the beginnings or top of big game series.
Footage from the frontline on Youtube!

Benutzeravatar
Ente
Oberleutnant
Oberleutnant
Beiträge: 621
Registriert: 20.05.2005, 13:19

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von Ente »

Hallo,

@ ransombolton:

Gut gebrüllt, Löwe!

Allerdings hat Last Soldier mit der Aussage, Spieler nicht zu unterschätzen, einen für mich interessanten Punkt angesprochen.
Das Phänomen beobachte ich nicht nur bei Computerspielen, sondern auch bei der klassischen Form des Fernsehens, ja sogar bei Biersorten.
Alle drei angesprochenen Bereiche werden von Menschen bedient, die in meinen Augen so stark nach dem vermeintlichen Massengeschmack geschaut haben, bis das Ergebnis schal wurde. Beim Bier ist mittlerweile eine interessante Trendwerte hin zur Diversifizierung zu beobachten, weil der Verbraucher irgendwann die Schnauze voll hatte vom Einheitsgeschmack.

Auch bei Computerspielen ist der Mensch nicht so doof, wie er teilweise betrachtet wird.
Ich kann es auch von der anderen Seite aus sehen: Wenn das Spiel mich als Spieler nicht stetig in der Lernkurve unterstützt, dann liegt das am Entwickler.

Gruß Ente

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von ransombolton »

Last Soldier hat geschrieben:
ransombolton hat geschrieben:I think it is kind of safe to say that we are not an average company, even if not everything we do is AAA, we love what we are doing.
So what makes your games different? Because they look average for me.

I know that Paradox makes an original strategy, same Creative Assembly (Total War) etc. Sudden Strike 1&2 isn't standard RTS too.
Honestly, we love what Paradox do. We are good friends with them even though most people would say they are also our biggest competition. But they love strategy games as much as we do so...
Well. What games by Kalypso have you actually played? I would say kind of our thing is to.bring old series back that others have abandoned. Not to make a quick buck but we are also kind of nostalgic. And lets be honest, it is always a very hard thing to live up to nostalgia. The things that seemed fresh and complex at the time, just seem dull today. And then you always have the problem that gaming habits have changed since then.

Also, talking about Creative Assembly. As much as I love their games, they are a Sega studio. And if you accuse all the big gaming companies of only being driven by marketing... Well... Sega is one of the biggest ones. And as one of their biggest studios, CA should be very driven by Sega. If you like their games, it seems not all mainstream games are done purely for marketing reasons. Not to talk of Rockstar. If one company is doing extremely good and extensive marketing, it is 2K/Rockstar. In truth, both go hand in hand. Good games are a combination of passion, tending to core audience and tending to new audience.
ransombolton hat geschrieben:Also, the notion that games were better back then than they are today is often a result of nostalgia. I find myself thinking that as well. And yeah we have lots of shitty games today. But we also have a lot more good games. And from back then, we only remember the good ones. We forget the bad ones. There were a lot of shitty games back then as well. :)
True, on the other hand, the mainstream games was damn good (cca years 1999 - 2005). Usually the beginnings or top of big game series.
I could compile a list of shitty mainstream games, very expensive ones in development as well, from that time. Hehe. Lets face it, making good games is very very hard. And for every game that succeeds there are a lot who fail or just get some things right. I have the utmost respect for everyone who tries. But I also have great respect for communities like yours that actually give life to these games. No matter how good a game is, it is nothing without the players, the modders, the streamers. The ones that are passionate about it!

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von ransombolton »

Ente hat geschrieben:Hallo,

@ ransombolton:

Gut gebrüllt, Löwe!

Allerdings hat Last Soldier mit der Aussage, Spieler nicht zu unterschätzen, einen für mich interessanten Punkt angesprochen.
Das Phänomen beobachte ich nicht nur bei Computerspielen, sondern auch bei der klassischen Form des Fernsehens, ja sogar bei Biersorten.
Alle drei angesprochenen Bereiche werden von Menschen bedient, die in meinen Augen so stark nach dem vermeintlichen Massengeschmack geschaut haben, bis das Ergebnis schal wurde. Beim Bier ist mittlerweile eine interessante Trendwerte hin zur Diversifizierung zu beobachten, weil der Verbraucher irgendwann die Schnauze voll hatte vom Einheitsgeschmack.

Auch bei Computerspielen ist der Mensch nicht so doof, wie er teilweise betrachtet wird.
Ich kann es auch von der anderen Seite aus sehen: Wenn das Spiel mich als Spieler nicht stetig in der Lernkurve unterstützt, dann liegt das am Entwickler.

Gruß Ente
Sehr schön. Um bei deinem Beispiel zu bleiben: ich ziehe ein ordentliches Augustiner, Pfungstädter oder Astra immer einem allseits gefälligen Heineken oder... Ugh... Budweiser vor. Aber wenn ich die Wahl hab zwischen Heineken und einem von diesen seltsamen neuen Charakterbieren wie IPAs etc, dann bleib ich beim Heineken. Moral von der Geschicht: Zu Mainstream werden ist doof, und zu speziell werden auch.

Benutzeravatar
Last Soldier
Feldwebel
Feldwebel
Beiträge: 324
Registriert: 20.07.2007, 20:05
Wohnort: Czech Republic

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von Last Soldier »

ransombolton hat geschrieben:What games by Kalypso have you actually played?
Rather, what you said: SWINE, Codename: Panzers. From Kalypso portfolio I have not played anything.
ransombolton hat geschrieben:The things that seemed fresh and complex at the time, just seem dull today. And then you always have the problem that gaming habits have changed since then.
I cannot agree :) It depends on the title and if the thing is done properly so its timeless. Lot of people playing old games because there is no proper successor.

If we speak about strategy games: Age of Empires II (HD), Jagged Alliance 2 (devs released the source code), Civilization I-III, old X-COM (OpenXCom), Transport Tycoon (OpenTTD), Steel Panthers, Sudden Strike 2..
Yes, some exist today and have sold millions of copies - Civ, XCom - But it does not mean that they are better games. Rather they deviated from the genre and now it's a game for all. And that the new generation of playes does not know the old ones - it makes all easier for some devs.

And next thing. The average age of players is cca 35 years. How it correspond to the content of games?


I wonder what game mechanics you consider to be obsolete in Sudden Strike 2? And I still think that you made next Codename: Panzers and want to sell it as Sudden Strike 4. I watched the videos from Panzers, JTF and it has a very similar gameplay, 100% same fighting style, strange settings etc. Which does not correspond with enthusiasm of devs as you say - in this case make game like Sudden Strike because each of the games is based on other grounds. That's a little shame because there is a lack of RTS, and you can make a proper WW2 tactical war game without bullshits which can still earn millions.

Btw. can you please uncover something from the story behind, who came up with the idea, how did you obtain brand, have devs some kind of support from exFireglow etc.? I'm curious.
ransombolton hat geschrieben:Also, talking about Creative Assembly. As much as I love their games, they are a Sega studio. And if you accuse all the big gaming companies of only being driven by marketing... Well... Sega is one of the biggest ones. And as one of their biggest studios, CA should be very driven by Sega. If you like their games, it seems not all mainstream games are done purely for marketing reasons. Not to talk of Rockstar. If one company is doing extremely good and extensive marketing, it is 2K/Rockstar. In truth, both go hand in hand. Good games are a combination of passion, tending to core audience and tending to new audience.
You're right, what I appreciate is that they have unique strategy game and the first parts of the series were super. Rome II was disaster after the release.

Rockstar - one thing is do marketing, second is making cheap changes in game in the name of marketing (well, online part is pure bullshit..). It's 100% mainstream game - story is little dumb, driving model is crap (thanks for mods) but even so it has overlap. They also have unique game with potential far greater than what showed.
Footage from the frontline on Youtube!

HeinrichBhaal
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 19
Registriert: 21.08.2016, 14:38

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von HeinrichBhaal »

Sachen, die früher für mich selbstverständlich waren, haben sich in den ersten Playtests schon für einige Leute als komplett obskur herausgestellt. Das geht runter bis zu Linksklick für Auswählen, Rechtsklick für Aktion. Das war einigen nicht klar oO
Sag mir bitte, dass das im Spiel sein wird. Dieses alles über eine Taste machen, finde ich an C&C immer so lächerlich.

ransombolton
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 67
Registriert: 07.03.2015, 22:53

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von ransombolton »

HeinrichBhaal hat geschrieben:
Sachen, die früher für mich selbstverständlich waren, haben sich in den ersten Playtests schon für einige Leute als komplett obskur herausgestellt. Das geht runter bis zu Linksklick für Auswählen, Rechtsklick für Aktion. Das war einigen nicht klar oO
Sag mir bitte, dass das im Spiel sein wird. Dieses alles über eine Taste machen, finde ich an C&C immer so lächerlich.
Ähem... natürlich wird es das! Ging mir eher darum, was man erklären muss. Daraufhin haben wir in der Bulge-Mission für die Gamescom einen Tutorial-Tipp dafür eingebaut. Geht ja nicht darum, alles runterzuschrauben oder zu verdummen, sondern herauszufinden, wie man Leuten diese Konzepte bestmöglich erklärt, die sie noch nicht kennen.

Plessen
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.08.2016, 13:43

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von Plessen »

Wollte mich zu der kürzlich entstandenen Diskussion auch mal kurz zu Wort melden.

Zunächst erstmal tolles Arbeit, die mit SuSt 4 bis hierhin geleistet wurde. Das Spiel sieht schön aus, bietet nahezu alle Funktionen der alten Teile und hat mit seiner Lagerung zwischen Blitzkrieg und COH auch Potenzial, diese beiden Communities und darüber hinaus auch neue Käuferschichten anzusprechen. Es wirkt auf den ersten Blick noch ein bisschen zu sehr casual, nach meinem Empfinden noch zu sehr nach COH als nach SuSt 1 und 2, aber mit Veränderung einzelner Stellschrauben (siehe Wünsche und Vorschläge von mir) geht das dann aber schon in eine sehr gute Richtung. Erkannt wurde auch, dass die Möglichkeit zur Modifizierung für diese Spiele ein wesentliches Moment darstellt. Ich hoffe, es gibt einen eingängigen Editor und allumfassende Optionen zur Modbarkeit.

Und dann reicht das auch schon.

Ich kann euch nur in eurem Vorhaben bestärken und das, was hier so be- und geschreiben wird, nicht ganz ernst nehmen. Einige hier hängen scheinbar immer noch in einer beschönigten Gameplayschleife von vor 15 Jahren.

"Ganze Armeen" oder 4000 Einheiten (also etwa ein Regiment in Wirklichkeit) hat man auch in den alten SuSt-Teilen nie befehligt, man hatte sie allenfalls zur Verfügung. Im SP hat man immer schon nur drei bis vier Einheiten effektiv auf einmal befehligt, der Rest stand rum. Wenn es über diese Grenze hinausging, lief es nur über die Pause-Taste. Das ist heutzutage ein Relikt, dem ich nicht hinterhertrauere, war es doch lediglich eine behelfsmäßige Krücke, die die hauptsächlichen Schwächen im Gameplay überdeckt hat - nämlich die mangelnde oder vielmehr unmögliche Koordination zu vieler Einheiten zum gleichen Zeitpunkt. Es ist gut und richtig, dass sich damit in der heutigen Zeit kein neuer Spieler mehr auseinandersetzen will. Diese märchenhaften Umschreibungen, man habe bei SuSt an mehreren Fronten gleichzeitig gekämpft, entsprechen auch nicht der Realität, Skripte, die ich in dieser Art und Weise gezählt habe, waren zum einen viel zu wenige und zum anderen viel zu leicht auszuhebeln: Stichwort Kanonenfutter. Und ich weine auch dem hektischen Einheitengefrickel und der Shift-Taste alias Rückwärtsgang im MP nicht eine Träne nach. Gut, das wir das alles endlich hinter uns gelassen haben und schön, dass man dabei ist SuSt mit dem vierten Teil weiterzuentwickeln.

Gruß nach Ungarn,

Plessen

Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Re: Sudden Strike 4 News/Updates Übersicht

Beitrag von -Barbarossa- »

Puh, man möchte meinen du möchtest provozieren und die Leute aus der Reserve locken. :mrgreen:
Schön übertreiben, um dann zu untertreiben... nice!
4000 pro Spieler ist absurd, aber du hast wohl nie 5vs5, 6v6 Multiplayer gezockt. Da werden großangelegte Angriffe mit mehren hundert Einheiten gleichzeitig ohne Pausetaste geführt. Die hohe Kunst ist hier die Übersicht und die Kontrolle zu behalten - bestimmt nichts für jedermann, aber definitiv ein Grundbaustein von SuSt.
Das gleiche gilt für den SP, für Skirmish-Missionen mag dein 3-4 Einheiten gleichzeitig ja zutreffen, nicht aber für die populären "großen" Missionen (384x und 512x).
Massenschlacht ist natürlich schnell negativ mit Chaos und Kontrollverlust konnotiert, ist aber seit jeher ein Element der SuSt-Reihe, und macht die Herausforderung, den Wuselfaktor und den Charme von SuSt aus. Besonders "ernst zu nehmen" ist dein Beispiel, die Pausetaste würde Schwächen im Gameplay überdecken - das Gegenteil ist der Fall. Die Möglichkeit durch die Pause, die vollständige Kontrolle über seine Einheiten zu halten, reduziert die Fehlerquelle zum größten Teil auf den Spieler und kann Stärken und Schwächen im eigentlichen Gameplay viel besser aufzeigen, als ohne Pausenfunktion. Dass das Gameplay zähflüssiger bzw. langsamer wird ist klar, aber deswegen gibt es ja SP mit- und MP ohne Pause.

Man merkt, dass du kein passionierter MP-Spieler bist, denn wer durch die Hölle eines 6v6 gegangen ist, weiß das mann an mehreren Fronten gleichzeitig kämpfen MUSS und wie viel Spaß das doch machen kann! military6
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

Antworten

Zurück zu „Sudden Strike 4 Neuigkeiten“