Zitadelle - Das III PzKorps (Released at SSM)

Maps die hier reingestellt werden, veröffentlichen wir einmal wöchentlich auf der Hauptseite von Sudden Strike Maps. Bitte alle Angaben machen !
Antworten
Benutzeravatar
Overkill
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 126
Registriert: 06.02.2010, 17:42

Zitadelle - Das III PzKorps (Released at SSM)

Beitrag von Overkill » 29.12.2013, 19:49

Name or Nickname: Overkill
eMail: Lemmy@web.de
Mapname: Zitadelle - Das III PzKorps
Mapgröße / Size (128*128,256*256...): 364 x 364
SP or MP: SP
SP (SP Germany, Allies...): German vs Russia
MP (1-1, 2-2...):
Map (normal, update, without scripts): normal
Sudden Strike Version (Sudden Strike 2, SS 3...) : RWM 8.0
Szenario (summer, winter, desert...): summer
Kampfart / Combat kind (tactical, tactical massbattle, massbattle): tactical
Mod: SSRW
Dateianhänge
Unternehmen Zitadelle - Das. III PzKorps.rar
(570.52 KiB) 873-mal heruntergeladen
uz.jpg
uz.jpg (1.58 MiB) 5102 mal betrachtet


Benutzeravatar
Overkill
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 126
Registriert: 06.02.2010, 17:42

Re: Zitadelle - Das III PzKorps

Beitrag von Overkill » 29.12.2013, 19:50

Screens:
Dateianhänge
screen 1.jpg
screen 1.jpg (875.87 KiB) 5101 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (910 KiB) 5101 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ente
Oberleutnant
Oberleutnant
Beiträge: 621
Registriert: 20.05.2005, 13:19

Re: Zitadelle - Das III PzKorps

Beitrag von Ente » 30.12.2013, 14:21

Hallo,

@ Overkill:
Ich habe deine Karte jetzt ca. drei Stunden lang gespielt.
Folgendes ist mir aufgefallen:

Insgesamt erscheint mir die Karte als zu leicht, da der Gegner sehr stativ wirkt, keine (oder kaum) Bewegungen bzw. Gegenangriffe durchführt und ich selbst über hinreichend Material verfüge.
Die Karte selbst empfinde ich als recht ansprechend, obwohl mir ein paar Erhebungen bzw. im konkreten Fall Senken fehlen. Die Straßen wirken sehr rechtwinklig.
Das Setting finde ich auch sehr schön, die Einheitenauswahl auch (100 Gewehrschützen mehr würden es aber auch tun).
Leider habe ich die Karte jetzt abgebrochen, da die ewig gleiche Vorgehensweise ohne Gegenangriffe bzw. Überraschungen auf mich auf Dauer langweilig wirkt.

Ich finde es toll, dass dieser Tage noch Personen Karten für Sudden Strike erstellen!
Vielleicht möchtest du noch ein paar Tipps, wie man die Karten besser gestalten kann?
Oder vielleicht ist es ja auch deine Absicht, die Karten so zu lassen, wie sie sind?

Gruß Ente

Benutzeravatar
Zocker
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 484
Registriert: 23.03.2007, 20:43
Wohnort: Schwabach / Mittelfranken

Re: Zitadelle - Das III PzKorps

Beitrag von Zocker » 29.05.2015, 16:03

Mir geht es hier ähnlich wie Ente.
Ein wenig mehr aktivität schadet dem Gegner mit Sicherheit nicht.
Dazu wäre es noch recht praktisch der KI eine art "Sprit Script" zu verpassen. Bei langsamen vorgehen kommt es sehr häufig vor das man auf liegengebliebene KI Panzer stößt.
Auch den eigenen Truppen würde aufgrund der Kartengröße und der Menge an zu befehlenden Truppen ein wenig mehr Sprit gut zu Gesicht stehen.

Grüße

Benutzeravatar
uwe72dd
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 791
Registriert: 09.03.2006, 16:40
Wohnort: Sachsen - Deutschland

Re: Zitadelle - Das III PzKorps

Beitrag von uwe72dd » 29.05.2015, 20:41

Aber wieder jemand der stundenlang bastelt, damit wir was zutun haben. Super, overkill
Suche Infos zur Beobachtungsabteilung 15 und Füsilierbattailon der 253. ID

Gruß Uwe


Benutzeravatar
sir mef
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 146
Registriert: 22.12.2011, 20:39

Re: Zitadelle - Das III PzKorps

Beitrag von sir mef » 02.06.2015, 17:19

Würde mich da Ente und Zocker anschliessen.
Die Stellungen entlang und hinter dem Fluss waren ohne große Verluste genommen, da ich über soviel Mun verfügen konnte, dass meine Haubitzen und die Nebelwerfer einfach alles zerschossen haben und ich nur noch Aufklären schauen war ob alles zerstört ist.
Danach konnte ich getrosst den Gegenagriff abwarten und die Einheiten, die die Stellungen wieder besetzten wollen auf gleiche Weise ohne große Verluste (ein paar Inf als Aufklärer und ein paar Tanks) einnehmen.
Die Fliegerangriff waren mir relativ egal, weil meine eigenen Flieger diesen Problemlos abwehren konnten. Über die Brücke auf meine Stellung hat es keinen Angriff gegeben.

Leider wurde am Ende mein Treibstoff knapp, weil ich ja mit allen Trucks und den Versorgern auf meiner Flussseite immer hin und her gefahren bin. Somit musste ich die Brückenköpfe am ende dann mit voller Stärke angreifen, hatte da aber schon kaum gegenwehr an den einzelnen Schlüsselstellungen.

Schöne wäre vielleicht ein Patrouillen Skript für die erste Verstärkungswelle, so dass man diese Einheiten nicht einfach mit Offizieren ausspähen und Haubitzen erledigen kann ;)

Gruß


Antworten

Zurück zu „Mapveröffentlichungen / Mapreleases at www.sudden-strike-maps.de“