Automatische Generierung geht nicht...??

Erschien nach Sudden Strike 2. Offizieller Publisher ist MOST WANTED GAMES und wird vertrieben von Pointsoft.
Antworten
Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Automatische Generierung geht nicht...??

Beitrag von Leutnant Triebisch » 28.08.2007, 20:41

Hallo Leute und Freunde der Sudden Strike-Reihe,

hab da eine Frage bezüglich des Editors von CWC. Ich hatte vor für meinen Mapbau die automatische Generierung zu benutzen da dies gerade bei größeren Karten sonst wahnsinnig lange dauern würde bis man eine größere Küstenlinie fertig hat. Ich wollte es probieren aber es tat sich nichts. Was soll das ??! Man kann doch unmöglich sich jedesmal alles per Hand jedes Einzelstück raussuchen. Den Patch habe ich ebenfalls schon drauf. Leider keine Besserung. Was soll der Scheiß ??! Komischerweise ist ja ein Schalter dafür vorgesehen im linken Werkzeugbaum des Editors ?!?!

Bitte dringend um Hilfe

Vielen dank im Voraus sagt
Leutnant d. Inf. Triebisch
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...


Benutzeravatar
Panzergrenadier
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1033
Registriert: 01.09.2003, 17:38
Wohnort: Bayern Mittelfranken
Kontaktdaten:

Beitrag von Panzergrenadier » 28.08.2007, 21:41

Das scheint wirklich nicht zu gehen. Nur einige Straßen im Korea-schema funktionieren. Schade eigentlich. Speichere doch die Klippen einer vorhandenen Karte als Objekt und setzte sie je nachdem wie es passt drauf.

gruß

Dominik
Bild
Bild


Verkauf deinen Kühlschrank und fahre in die Welt hinaus.
Wojciech Cejrowski

Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Beitrag von Leutnant Triebisch » 29.08.2007, 02:57

Vielen Dank an Panzergrenadier,

ja es scheint nicht anders zu gehen als mit kopieren. Na ja was solls muss ich es eben so machen.

MfG
Leutnant d. Inf. Triebisch
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...


Antworten

Zurück zu „Cold War Conflicts“