Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Erschien nach Sudden Strike 2. Offizieller Publisher ist MOST WANTED GAMES und wird vertrieben von Pointsoft.
Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Leutnant Triebisch » 14.11.2009, 15:28

@ Packard:

Vielen Dank Packard für deinen Post. Natürlich bleibt Sudden & Co. das beste und interessanteste Strategiespiel was bis heute hervorgebracht wurde !!!! Das steht außer Zweifel. Vielleicht sind ja die Beschränkungen der Engine auf irgendeinem Weg "zu knacken". Es bietet ja schon in seiner bisherigen Form sehr viele kreative Möglichkeiten des Moddens und des Bastelns von Karten aller Art.

@ -Barbarossa-

Hast du noch Antworten auf meinen letzten Post ?! (Vor allem die ersteren konkreten Fragen!!) Wäre dir sehr dankbar dafür !!

Danke für alles Bisherige !!

Gruß von
Leutnant Triebisch
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...


Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Packard » 14.11.2009, 16:10

Vielleicht sind ja die Beschränkungen der Engine auf irgendeinem Weg "zu knacken".
Das beste Beispiel ist ja CWC. Der Autor hatte SuSt 2 "geknackt" und einige Veränderungen durchgeführt. Das Ergebnis war, das Spiel wurde verboten und vom Markt genommen.

Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Leutnant Triebisch » 15.11.2009, 12:30

@ Packard,

Na ja, aber bist du sicher, dass dem tatsächlich so war. Das Spiel wurde ganz offiziell in Deutschland damals angekündigt und auch vertrieben. Auf der Original-Verpackung steht ja ein Bezug auf Copyright-Rechte drauf. Ich denke nicht, dass man sich dies hätte erlauben können ! Das wäre sehr unwahrscheinlich. Dafür ist in diesem Land alles viel zu sehr geregelt, gerade im rechtlichen Bereich. Denn man merkt ja bei dem Game, dass es nicht in dem Sinne "geknackt" wurde. Die gleichen Schwächen, die in den Originalen vorliegen, sind ja auch noch in CWC vorhanden. Wenn man den Quelltext "geknackt" hätte, wären da sicherlich Besserungen in der Engine oder ähnliches einhergegangen. Außerdem denke ich, dass man den Hardcode eines Spieles nicht ohne weiteres dekompilieren ("knacken") kann. Zumindest habe ich derartiges noch nicht gehört. Eigentlich geht dies nur, wenn der Entwickler diesen Code (Quelltext) gegen Lizenzgebühren weitergibt. Anders kann ich mir das nicht denken. Meiner Auffassung hat da schon eine Zusammenarbeit von RED ICE und/oder Most Wanted Games mit dem ursprünglichen Entwickler und Rechteinhaber FIREGLOW bzw. CDV stattgefunden.

P.S. Habe Dir nochmal eine PN gesendet mit der Bitte um Hilfe. Sind noch paar kleinere Problemchen, die ich auch noch nicht lösen konnte !

Hab vielen Dank...!!

Schönen Sonntag und Gruß von
Leutnant Triebisch
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...

Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von -Barbarossa- » 15.11.2009, 17:36

Du musst alle drei Werte ändern, aber was jetzt welche Farbe verursacht kann ich dir leider noch nicht sagen. Orientiere dich an den anderen Werten, du hast ja die Farb-beispiele aus dem Spiel - der rest dürfte durch bloßes ausprobieren heraus zu bekommen sein.
Hitnames bei SSRW und seinen Ablegern hab ich leider keine Erfahrung, da diese Option bei SuSt 2.2 sehr beschränkt ist.
Deine Frage bezüglich der gestiegenden Rechenleistung hat Packard ja im Prinzip schon beantwortet. Ich stimme dem zu, die Engine setzt hier einfach die Grenzen. Dies merkt man schon, wenn es zuviele Objekte oder Animationen auf der Karte gibt - dann komm es zu Phänomenen, die leider auch mit High-End Rechnern zustande kommen, wie z.B. das Animationen visuell einfach verschwinden, oder sogar ganze Einheiten für kurze Zeit verschwindden oder flackern. Natürlich kommt es dann auch immer wieder zu Spielabstürzen und Einfrieren. All das hat leider ihre Ursache in der Engine und kaum bei den Rechnern.
Meiner Auffassung hat da schon eine Zusammenarbeit von RED ICE und/oder Most Wanted Games mit dem ursprünglichen Entwickler und Rechteinhaber FIREGLOW bzw. CDV stattgefunden.
Dieses Thema sollten wir unbedingt ruhen lassen! Niemand weiß genau was da vor sich gegangen ist, aber ganz sauber ist die Geschichte mit Sicherheit nicht. Jedenfalls führt es zu nichts, dieses heikle Thema zu diskutieren - dies hat schon zu unzählingen unschönen "flame-wars" geführt.
Das werden wir in diesem Board nicht noch einmal dulden.
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Leutnant Triebisch » 15.11.2009, 20:05

@ -Barbarossa-,

Tausendundeinen Dank für deinen Post ! Auf solche Leute wie Euch ist eben Verlass und das ist in der heutigen Zeit nicht mehr so selbstverständlich !
Wegen der Farbwerte mache ich mich mal ans Probieren - die Ergebnisse poste ich dann hier in den Thread, mal sehen ob ich das hinbekomme !

Zum letztgenannten Punkt haste natürlich voll Recht, war aber nur meine Meinung dazu. Solche Diskussionen können nur durch Thesen gestützt sein - ist ja auch klar, weil niemand es mit Sicherheit genau weiß. Müsste dann schon jemand von der Firma (ein ehem. Mitarbeiter oder so) sein, der es ganz genau wüsste. Alles andere bleiben Spekulationen, die natürlich zu nichts Verwertbarem führen können. War wiegesagt nichts Anstößiges damit beabsichtigt, dazu bin ich eh nicht der richtige Fachmann.
Danke nochmal für die Antworten in diesem CWC-Thread! Ich freue mich ja, dass man überhaupt seine Fragen bei CWC beantwortet bekommt. Somit komme ich wieder ein ganzes Stück weiter. Das habe ich allein Eurer Hilfe zu verdanken.

Schönen Gruß von
Leutnant Triebisch
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...


Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Packard » 16.11.2009, 13:16

Hallo Triebisch,
Denn man merkt ja bei dem Game, dass es nicht in dem Sinne "geknackt" wurde.
Im Gegenteil. Wenn Du dir mal den Editor ansiehst stellst Du fest, das ist genau der Gleiche wie bei SuSt2. Fast. Nur im Menu wurden ein oder zwei Änderungen gemacht. Ich weiß jetzt nicht ob dazu Änderungen im Sourcecode nötig wären.

Im Prinzip kann man so ein Programm problemlos disassemblieren. Jedoch können die Originalbezeichner, -namen und -kommentare nicht wiederhergestellt werden, weil die in der ausführbaren Datei nicht drin sind. Man erhält also einen Programmtext, der weniger lesbar ist als Chinesisch für Deutsche es ist. Es ist darum einfacher es neu zu codieren, als sich durch diese Zahlenwüste zu kämpfen. Allenfalls kleinere Änderungen wären realistisch.

Soviel ich weiß wurde bei CWC das Programm von SuSt2 nahezu unverändert übernommen und mußte daher aus rechtlichen Gründen vom Markt genommen werden.

Gruß
Packard

Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Leutnant Triebisch » 16.11.2009, 21:38

Hi Packard,

interessant, dass hätte man gar nicht gedacht, dass der Hersteller von "Cold War Conflicts" so naiv gewesen sind. Allenfalls in China oder Russland hätte "kein Hahn danach gekräht" !!

In Deutschland ist "Gott sei Dank" (koootz..!!) alles bis ins letzte Detail geregelt, vor allem von diesen Schwachköpfen von "Rechtsverdrehern" !! Dem Bürger wird alles schön vorgekaut und andere obere Institutionen wissen doch viel besser als man selbst, was gut für einen ist - bestes Beispiel die FSK (Freiwillige Selbstkontrolle) !! Der blanke Hohn ist ja das "freiwillig" in dieser Namensgebung. Dem mündigen und volljährigen Bürger wird gesagt ob er einen bspw. geschnittenen Film zusehen bekommt oder wird ein Spiel, welches ab 18 ist, auch noch nicht einmal an den Erwachsenen verkauft ! Begründet wird dann so etwas immer mit irgendwelchen Dingen, die darin entdeckt wurden oder weiß der Kuckuck was sonst noch...!! Es wird über den Kopf des Bürgers hinwegentschieden, was er sehen darf ("was ihm zumutbar ist") und was nicht !! Wo da die freie Entscheidung und vor allem Meinung bleibt dürfte hier fraglcih bleiben..!!

T'schuldigung Packard und an alle Leser, aber ich musste dies mal an dieser Stelle loswerden, auch wenn es vom Thema abkommt !!!

Schönen Gruß von
Leutnant Triebisch
Zuletzt geändert von Leutnant Triebisch am 17.11.2009, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Packard » 17.11.2009, 11:49

Hi Triebisch,
dass hätte man gar nicht gedacht, dass der Hersteller von "Cold War Conflicts" so naiv gewesen sind. Allenfalls in China oder Russland hätte "kein Hahn danach gekräht" !!
Ich glaub das war sogar ein Russe...
In Deutschland ist "Gott sei Dank" (koootz..!!) alles bis ins letzte Detail geregelt
Klar, das geht uns wohl allen so. Andererseits, wenn man sieht, was in anderen Ländern möglich ist, wo es nicht so eine staatliche Reglementierung gibt, muß man erst recht ungläubig den Kopf schütteln. Da stürzen Hochhäuser ein, weil niemand den Sandgehalt im Zement kontrolliert. Da gibt es in den Anden Gebirgsstraßen ohne Geländer, gerade mal eine Fahrspur breit, daneben geht es paar hundert Meter weit senkrecht runter. An manchen Stellen sind schon Tausende verunglückt. All das und vieles mehr wäre in Deutschland nicht möglich...dank staatlicher Reglementierung!

Schönen Gruß
Packard

Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Leutnant Triebisch » 17.11.2009, 12:26

Na klar Packard,

dies sind natürlich Beispiele wo zwingend es Reglementierungen geben sollte. Dies sehe ich genau so. Aber in Bereichen wo es nicht um die Sicherheit/ Gesundheit des Menschen geht, ist eine Bevormundung wie in meinem Beispiel nicht akzeptabel, das erinnert leider sehr an DDR-Zeiten...! Und ich denke, die will in dieser Form keiner zurück haben, oder... ?!!

Schönen Gruß von
Leutnant Triebisch
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Packard » 17.11.2009, 16:23

Natürlich nicht, Triebisch,

und besonders lästig ist ja auch, daß trotz extremer Regulierungen kein optimales Ergebnis erreicht wird.

Nehmen wir mal das Steuersystem. Wir haben das umfangreichste und komplizierteste Steuersystem der Welt hier in Deutschland. Aber wird damit eine "Gerechtigkeit" erreicht? Genau im Gegenteil. Ungerechter gehts wohl kaum, wenn Milliardäre gar keine Steuern zahlen, die Armen aber an die 50%...

Aber bald wird im Zuge der "Globalisierung" hoffentlich das deutsche System an europäische Normen angepaßt, um den Weg für die "Vereinigten Staaten von Europa" vorzubereiten. Und dann werden hoffentlich auch solche Auswüchse wie "Abmahnungen" ausgemerzt. Denn AFAIK ist Deutschland das einzige Land in der EU wo es sowas gibt!

Gruß
Packard

Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Leutnant Triebisch » 18.11.2009, 16:00

Hi Packard,

@ Deutsches Steuersystem:

Hier kann ich nur voll beipflichten, das deutsche Steuersystem ist das Komplizierteste in der ganzen Welt. Hier sollten rasch Vereinfachungen erlassen werden. Aber einen Zahn muss ich dir ziehen - Wo viel Geld ist fließt auch wieder viel Geld hin ! Eine alte Weißheit, die leider bis heute an ihrer Gültigkeit nichts eingebüßt hat. Der "kleine Mann" wird immer die Zeche bezahlen müssen - ist systembedingt. Das hatte bereits Marx im 19.Jh. wissenschaftlich nachgewiesen (sein Buch: "Das Kapital" ist bis heute extrem brisant). Viele meinen ja auch, dass dieses Werk eigentlich damit das beste Lehrbuch für die kapitalistische Marktwirtschaft aller Zeiten ist - man könnte es die Bibel des Großkaptitals nennen. Aber Marx wollte nicht dem Kapital schmeicheln, sondern deckte mit dem Buch die Funktionsweise und den Charakter der kapital. Marktwirtschaft auf. Das diese auf "Ausbeutung des Menschen durch den Menschen" beruht ist einer der Kernsätze von Marx.

@ Globalisierung:

Ich weiß nicht, wie du zu diesem "Unwort" stehst, aber mir macht sie Angst. Es wäre töricht zu glauben, dass diese dem Menschen bzw. dem Volke etwas bringen wird - natürlich wird dies durch geschickte Manipulation (vor allem transportiert durch die Medien) der Masse so vorgegaukelt !! Es gibt eine einzige Gruppe, die davon profitieren wird und schon profitiert - die Banken und die Großindustrie !! Weniger die kleinen oder die mittelstänischen Betriebe, weil diese stets nur lokale Bedeutung haben.
Das Gefährlichste an den "Vereinigten Staaten von Europa" wie du es schreibst, ist die Tatsache, dass sich ein gleichgemachtes Volk leichter kontrollieren und regieren lässt, wie wenn es Unterschiede gibt. Man kann es auch mit dem Schlagwort "gleichschalten" benennen, und dieses war auch schon einmal in der Geschichte da - 1933 !! Und es funktionierte auch noch...

Wir müssen stetig aufpassen und immer die Augen aufhalten, was da mit uns gemacht werden soll !! Demokratie ist kein bloßer Selbstzweck - sondern ein schützenswertes Gut, das erkämpft und verteidigt werden muss ! Es gibt hundertprozentig Kräfte, die dies nicht wollen.
Und vor allem: Vertraut nicht den Politikern, egal welcher Färbung - die Zeiten, wo dies noch möglich war, sind ein für allemal vorbei !!

Schönen Gruß von
Leutnant Triebisch
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...

Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Leutnant Triebisch » 18.11.2009, 16:28

Erfolgsmeldung !!!!

Habe es geschafft - Piloten sind nun blau eingefärbt !!!

Siehe unten im Screen...!

WICHTIG: Wie ihr im 2. Screen sehen könnt, habe ich in der Units-Datei (in diesem Fall der "apilot" = amerikanischer Pilot) hinter camouflage den Wert 'american' ersetzt durch die '9' und das Ergebnis ist das die Piloten blau erscheinen. Ist auch noch einigermaßen realistisch. Und sie sind - und das ist die Hauptsache - sehr gut zu unterscheiden von den Pio's !! Da ich im "Blinden- und Sehschwachenverein" spiele, werden mir meine MP-Freunde dies danken !! :D

Zu diesem Parameter in der Datei 'MISC':

SoldClr american 200 158 80

Diesen Wert hatte ich anfänglich bearbeitet. Allerdings verändert man damit automatisch sowohl Piloten und Pio's gleichermaßen - also ungeeignet für mein Vorhaben.

Weiter unten in der MISC-Datei steht der Parameter:

SoldClr 9 100 200 370

Auf diesen Wert wird von der Unit-Datei aus (dort hatte ich statt 'american' den Wert '9' eingegeben) zugegriffen, diesen Wert benutzt also die Enheitendatei (apilot) !!

Schönen Gruß von
Leutnant Triebisch
Dateianhänge
Piloten-blau gefärbt.jpg
Piloten-blau gefärbt.jpg (50.39 KiB) 5175 mal betrachtet
apilot_Camo1.jpg
apilot_Camo1.jpg (44.75 KiB) 5175 mal betrachtet
Misc_Faerbung blau.jpg
Misc_Faerbung blau.jpg (57.27 KiB) 5175 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Leutnant Triebisch am 18.11.2009, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...

Benutzeravatar
Schlavmutz
Hauptmann
Hauptmann
Beiträge: 797
Registriert: 17.10.2004, 19:50
Wohnort: Suebia - eigentlich, aber zur Zeit meistens unterwegs

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Schlavmutz » 18.11.2009, 20:24

Leutnant Triebisch hat geschrieben:Erfolgsmeldung !!!!

Habe es geschafft - Piloten sind nun blau eingefärbt !!!
......
Schönen Gruß von
Leutnant Triebisch
PRIMA,...

aber was willst Du mit blauen Piloten? :xxx2 military16
Bild

Ohne Chaos entsteht nichts!

Ohne Ordnung besteht nichts!

Bild

Bild

Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Packard » 19.11.2009, 12:51

Hi Triebisch, klar, wir sind ein bissel offtopic, wollen das nicht unendlich ausdehnen. Im Prinzip sind wir wohl ähnlicher Meinung.
Der "kleine Mann" wird immer die Zeche bezahlen müssen
Fragt sich nur wieviel...
Globalisierung
Es wird wohl kein Weg drumrum führen. Dieser Prozess läuft ja schon längst. Es muß aber auch nicht schlecht sein. Sieh nach USA. Da sind auch über 50 Staaten zusammengeschlossen. Und es geht auch.

Daß Du mit Deiner Mod weiterkommst freut mich. Hoffe sie wird dann auch mal irgendwann veröffentlicht.

Gruß
Packard

Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Re: Wer kann Inhalt von Map-Dateien erklären ?!!

Beitrag von Leutnant Triebisch » 21.11.2009, 19:23

@ Schlavmutz:

Den Wunsch mit den andersfarbigen Piloten hatten ja meine LAN-Freunde, denn dort konnten immer diese von den Pio's nicht unterschieden werden. Tragen eben alle Brillen mit Gläsern à la Flaschenboden !! :lol: Deswegen habe ich dann überlegt, wie man dies am besten umsetzt. Sehen aber im Spiel wirklich ganz toll aus diese blauen Piloten. Der Rucksack mit dem Fallschirm ist ja im Gegensatz dazu etwas hller und damit ganz gut hervorgehoben gegenüber der Fliegerkombination.

@ Packard:

Na klar man muss schauen wie sich alles entwickelt - trotzdem können die Optimisten sich von der Vorstellung verabschieden, dass irgendwas in dieser Welt besser wird.

Ein Pessimist ist ja bekanntlich ein Optimist mit Erfahrung...! :wink:

In diesem Sinne
Euer Leutnant Triebisch
Was willst du denn mit der Axt ? - Oh, da muss ich etwas weiter ausholen...


Antworten

Zurück zu „Cold War Conflicts“