Höhe 208 - von Betonaxel

Longrange Mod für SS RW.
Antworten
Benutzeravatar
Ente
Oberleutnant
Oberleutnant
Beiträge: 621
Registriert: 20.05.2005, 13:19

Höhe 208 - von Betonaxel

Beitrag von Ente » 16.07.2006, 17:06

Hallo Betonaxel!

Habe mich als erstes an die Mission Höhe 208 gesetzt.

Vorher habe ich noch keine Mission von SSRW geschweige denn eine mit einem Mod gespielt, lediglich ein paar angetestet.
Wie bereits geschrieben, gefallen mir weder die Verwundbarkeit der Häuser noch die Überlebenskraft der Infanterie - gerade das erste macht den Mod in meinen Augen nahezu unspielbar; ich hoffe aber auf Besserung bei 6.0.

Zur Mission:
Ich bin kein Freund von diesen kleinen Karten, gerade dann nicht, wenn die Reichweite der Waffen auch noch so hoch ist wie in diesem Mod.
Selbstverständlich habe ich großen Respekt vor Kartenbauern, die sich die Mühe machen!

Ich teile meine Meinung kurz in "+ " und " - " ein. Dies ist allein mein Geschmack beim Spielen der Mission.

Plus
+ das Setting
+ die versteckten Aufgaben innerhalb der Mission
+ die Karte hat viele schöne Details (z.B. Brücke über das ausgetrocknete Flussbett)
+ die Anweisungen innerhalb der Mission
+ die Möglichkeit, punktuell vorzugehen; es wird zu keinem Zeitpunkt zu hektisch auf der Karte - alles ist gut durchdacht!
+ die Karte ist von der Stärke der Einheiten her im Vergleich zum Gegner sehr gut ausgewogen

Minus
- für Artilleriefeuer, dass leider vom Zentrum der Karte aus alles belegen kann, ist die Karte zu klein
- das Aufmarschgebiet zu Beginn ist zu klein - zuviel Mikromanagement auf dem kleinen Hügel (ich weiß ja nicht, ab welchem Moment der Feind bereits mit Artillerie zuschlägt)
- die Erfahrung der Einheiten mit 999 ist zu hoch
- zu wenig Soldaten im Verhältnis zu der Anzahl der Panzer - mir fehlen ca. 30 bis 50 Schützen
- zu wenig Offiziere
- zu wenig Gegenangriffe
- die Stellungen des Gegners sind zu einfach zu erkennen; gerade in diesem Mod ist es leicht, mit der Panzerkanone einfach mal dahin zu halten, wo sich Aufbauten bzw. Sandsäcke oder Tarnnetze befinden - bei der hohen Erfahrung des Fahrzeugs hat der Gegner dann keine Chance

Bisher habe ich erst die Hälfte der Karte erobert. Allerdings ist die Mission für mich zu einfach.
Als ich die Artillerie des Gegners in der Halle gesehen habe, war für mich klar, dass dieses Gerät der Dreh- und Angelpunkt der gesamten Mission ist. Zusammen mit den hohen Munitionsvorräten habe ich sofort mal blind die komplette Anhöhe des Gegners bombardiert, solange bis ich kaum noch Munition hatte. Da ich jetzt auch noch über einen Aufklärer verfüge, kann ich ganz leicht mit dem Geschütz die gegnerischen Stellungen so weit vernichten, dass ich die Minen aus dem Weg räumen und durchfahren kann (falls nicht dann der Gegner unerwartet zuschlagen sollte...).

Fragen zu der Mission:
Kann ich auf der Karte irgendetwas produzieren?
Was ist dieser Trailer, den das Crocodile hinter sich her zieht? Kann man den zu was gebrauchen?

Tipp:
Einen Offizier in jeden Panzer setzen.

Die Karte macht auf jeden Fall Spaß. Vielen Dank! :D

Viele Grüße
Ente


Antworten

Zurück zu „Longrange Mod“