Verlorene Map

Offizielles Standalone Addon vom APRM Team / CDV.
Antworten
Ami
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 21.03.2008, 14:46
Kontaktdaten:

Verlorene Map

Beitrag von Ami » 29.10.2008, 20:23

Hallo zusammen,

vor 2 Monate habe ich einen Map gebaut für HS2. Inzwischen, habe ich meine Platte neu formatiert, leiter, habe ich den Origonal nit mehr. Ich habe einen Test Version von d. Map erstellt damals und ich weis das es möglich ist einen Map rüchgängig zu machen.

Ideen?


-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Beitrag von -gehtnix- » 30.10.2008, 07:19

@ Hi Ami

Wovon sollen Ideen ausgehen?
"leiter, hab ich den Origonal nit mehr."
Leider hast du das Original nicht mehr ...

"Ich hab einen Test Version von d. Map erstellt damals und ich weis das es möglich ist einen Map rüchgängig zu machen."
Testmap = Betaversion? zum testen, download im Internet z.B. zur Verfügung gestellt? oder sonstwo, ausser eben auf deinem eigenen PC, noch vorhanden ...

Hat deine Map ein anderes Schema als es bei SUST 2 im Original verwendet wird, sieht es "schlecht" aus - eins der originalen Schemen verwendet sieht es nur -> nicht "besonders gut" aus ... :roll:

Beim ersten ist die Karte nicht mehr zu gebrauchen, egal wie man es dreht!
Beim zweiten müsste man sich schon auskennen, mit dem Editor, um alle möglichen Fehler zu finden und rückgängig machen zu können!
Die Scripte sind noch vorhanden allerdings ohne "Beschriftung", so gibt es hier ebenfalls etwas zu tun, willst du die Mission selbst erweitern oder abändern!

Willst du es dennoch versuchen, statt gleich neu zu bauen ... suche dir den Converter ( von dem ich alles nur kein "Freund" bin ...)
Solltest du versuchen andere Maps zu öffnen und umbauten dritten zur Verfügung stellen ... ist ein Einverständnis dazu nicht ohne weiteres gegeben, also beim Erbauer der Map um Erlaubnis nachfragen oder BESSER die Finger davon lassen ... :idea:
MfG

Benutzeravatar
Zocker
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 485
Registriert: 23.03.2007, 20:43
Wohnort: Schwabach / Mittelfranken

Beitrag von Zocker » 30.10.2008, 10:09

besser hätt ich mich auch nicht ausdrücken können Gehtnix.... :D ... wollte gerade in etwa das gleiche schreiben..

Gruß Zocker

Ami
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 21.03.2008, 14:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Ami » 30.10.2008, 19:53

Hi Zocker, Gehtnix,

stimmt, lass mich erstmals den Kaugummi aus d. Mund holen ;-)

Ok, vor paar Monaten, habe ich einen Map und Scenario erstellt. Stück für Stück habe ich den Map und mission gebaut. Ich wolte KI Wirkungen und mögliche Menschliche Wirkungen zuerst testen. Ich habe bis jetzt es nie veröffentlicht bis ich in meine Ansicht, einen Fertig Produkt nach Aussen (an paar von uns SS, SS2, HS, HS2 Fans) geben werde zum testen. Zum Testen, habe ich schon kompiliert zum Spielbares Version umgewandelt.
Herlich gesagt, ich habe ca.20% der Map und Mission Fertig. Dafür, brauchte ich 2 Monaten um einen relative gute Mission zu bauen.
Auf jeden Fall, habe ich Blödsinn gemacht (bin auch IT-ler und installiere sehr viel Mist) und muste ich komplete neu formatieren.
Den Formatierung ist nicht schlimm, schlimmste Fall, stelle ich meinen Daten wieder her. Muss erstmals einen externen USB Anschluss für Notebook Festplatten besorgen.

In d. Vergangenheit, habe ich gehört, und gesehen, wie Mission Ersteller(Bauer (not farmers)) habe, oder besitzt den Möglichkeit aus einen Spielfertigen Mission, einen Editor map und Mission zurück machen kann.

Ich kann den Arbeit das Mann investiert in einen Mission. Um einen geniales Landschaft zu bauen, investiert Mann sehr viel Zeit. Ich habe einen Liebe für diese Speil bekommen, sehr viel missionen runtergeladen, und ich wolte was zurück geben.

Send mich einen PM. Wir kann den Kontakt aufnehmen und ich kann euch den Mission geben als Spielbares.

(Pardon my German. It tends to be difficult to think in English, translate to German and still try to make sense. As my wife says, "last of the 'A'mikaner"! Gelassen, aber nicht vergessen.)

Gruß/greets

Ami


Antworten

Zurück zu „Hidden Stroke II“