HS 3 editor

Hier bekommst Du Tipps zum Editieren von Sudden Strike und Co.
Benutzeravatar
kopfabhassan
Oberleutnant
Oberleutnant
Beiträge: 640
Registriert: 18.02.2007, 22:56
Kontaktdaten:

Re: HS 3 editor

Beitrag von kopfabhassan » 21.09.2011, 16:47

Spritverbrauch,viele neue Einheiten und neue Objekte.Bessere Engine (läuft viel stabiler) und ein hoher Grad an Realismus (soweit es in so einem Spiel möglich ist).
Zitate:

1.oder mit das Programm 2.ich komm nicht wieter Merdè 3.ich bekomme das nicht zum leufen (Final) 4.und wer bis du den für einer
auch so einer wie Lamafarmer wen ja da gut nacht Deutschland 5.Aber keiner war mal in einen La Guerre 6.Ich kaufe das nicht für 49,95 ,für ein 10 ja 7.ich mach kein kampf mit die ok8.Dein Deutsch ist ok 9.nicht den scheiss Forever der ist Mühl , Merdè HS2 ist genau richtig und besser als RWM 10.Schlauchboote wahrum nicht toole idee Danke11.@ kopf ab
und das ist dein Oder für den Forumwechter


Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Re: HS 3 editor

Beitrag von -Barbarossa- » 21.09.2011, 17:38

Und saug dir die Testmap hier im 2. Post, die testmap die dabei ist verursacht leider einen Absturz.
viewtopic.php?f=12&t=9474
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

Benutzeravatar
2wk
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2006, 12:53

Re: HS 3 editor

Beitrag von 2wk » 21.09.2011, 20:04

@Fürst Kotzbrocken
Hab' kurz darauf meine Pläne geändert und werd' statt einer Kampagne von 1941-1945 (50 Maps, via HS3)
eine Kampagne starten, Schlacht um Stalingrad, 1941-1942 ( 15 Maps, via RWM 6.8 )
Ich will Dir ja nicht den Mut nehmen, aber wieviel Mapper seit Ihr denn? 50 Maps!!!

Schon eine gut gescriptete SP-Map dauert so mit ständigen testen bis 1 Jahr und länger! :mrgreen:
░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░ Mapper die das Minenlegen unterbinden, sind nur zu faul zu scripten!░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░

http://www.germania-shop.com/

Benutzeravatar
Fürst Kotzbrocken
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 09.09.2011, 21:15
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Re: HS 3 editor

Beitrag von Fürst Kotzbrocken » 21.09.2011, 23:44

So unrealistisch war meine Vorstellung nicht - Die Maps sollten eher 15 Minuten-Dinger
werden und mit recht wenig Script-Inhalt. Aber ein Jahr für eine Map? ;)


Hab' meine Vorstellung schon fertig, öffne bei Zeiten ein Extra-Thema
und werd' dort immer neuen Informationen präsentieren & Fragen darstellen.



MfG
Kotzbrocken



Edit.
Werd' meine Maps nun doch für RWM 8.0 anfertigen - Obwohl ich kein Unterschied sehe, ausser die schöne Treibstoff anzeige. :)
"Unnütz, jemandem einen Gedanken erklären zu wollen, dem eine Anspielung nicht genügt."


- Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
2wk
Hauptfeldwebel
Hauptfeldwebel
Beiträge: 467
Registriert: 15.12.2006, 12:53

Re: HS 3 editor

Beitrag von 2wk » 22.09.2011, 06:58

So unrealistisch war meine Vorstellung nicht - Die Maps sollten eher 15 Minuten-Dinger
werden und mit recht wenig Script-Inhalt.
na dann graust mir ja jetzt schon!
Werd' meine Maps nun doch für RWM 8.0 anfertigen - Obwohl ich kein Unterschied sehe, ausser die schöne Treibstoff anzeige
wenn Dir nichts weiter auffällt, solltest Du mal lieber gaaaanz klein anfangen und Dich erst mal mit ner 128 SP abquälen! :aaa2
░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░ Mapper die das Minenlegen unterbinden, sind nur zu faul zu scripten!░ ▒▓▄▀▄▀▄█▓▒░

http://www.germania-shop.com/


-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: HS 3 editor

Beitrag von -gehtnix- » 22.09.2011, 10:49

na dann graust mir ja jetzt schon!
2wk - Lass doch erstmal einen Anfang gemacht sein und nicht gleich "verschrecken" eventuell bleibt ja mal ein weiterer Anfänger beim Mappen gebrauchen könnte man einiges an Abwechslung.

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: HS 3 editor

Beitrag von hws85 » 22.09.2011, 12:11

Fürst Kotzbrocken hat geschrieben:Edit.
Werd' meine Maps nun doch für RWM 8.0 anfertigen - Obwohl ich kein Unterschied sehe, ausser die schöne Treibstoff anzeige.
Naja, beim RWM8.0 kannst du zum Beispiel auch 512x512-Karten in eine Kampagne einfügen, was bei HSIII nicht geht ... außerdem funktioniert auch der eigene-Kampagnen-Ordner ...
Fürst Kotzbrocken hat geschrieben:Hab' kurz darauf meine Pläne geändert und werd' statt einer Kampagne von 1941-1945 (50 Maps, via HS3)
eine Kampagne starten, Schlacht um Stalingrad, 1941-1942 ( 15 Maps, via RWM 6.8 ).
50 maps ........ lol :lol: :aaa6 :shock: :wink:
... das glaube ich auch nicht, dass das was wird. Da wird dir wohl irgendwann die Motivation zuende gehen, ich kenn´ das (außer es sind eventuell alles 128x128-Karten) ... hab´ auch schon viel angefangen und geplant aber nie zu Ende geführt.
Allerdings ein Jahr für eine map halte ich doch eher für den Ausnahmefall, da würde ich mich nicht entmutigen lassen. Bei mir war´s in den allermeisten Fällen die Arbeit an der Karte, bei der mir im Laufe der Zeit die Motivation flöten ging ... irgendwie besonders bei Sommerlandschaften, da hier die Zahl der Objekte recht groß ist und daher mehr Möglichkeiten zur Gestaltung vorhanden sind... ich finde eine Wintermap ist da schneller erstellt, da diese optisch nicht so viel hergibt, auch Wüstenkarten gehen relativ schnell wegen der großen Sandflächen ...
Wenn du es allerdings schaffst eine solche Kampagne zu erstellen, dann immer her damit :wink:

Benutzeravatar
Stahlin
Stabsunteroffizier
Stabsunteroffizier
Beiträge: 252
Registriert: 03.01.2009, 12:04

Re: HS 3 editor

Beitrag von Stahlin » 24.09.2011, 12:02

Also wenn man sich mit dem Editor bereits auskennt kann man in 1 Woche eine gut spielbare 128er komplett schaffen. Spielzeit etwa 1 Stunde. 2 - 5 davon würden dann eine spielbare Kampagne ergeben.

Allerdings sind die Geschmäcker verschieden. Manche mögen lieber eine 512er 24 Stunden und mehr zu spielen. Die vollgepackt mit Landschaft und Skripten, da kann man locker 1 Jahr dran sitzen. Eigentlich sogar unbegrenzt...

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: HS 3 editor

Beitrag von -gehtnix- » 24.09.2011, 14:48

Stahlin hat geschrieben:Also wenn man sich mit dem Editor bereits auskennt kann man in 1 Woche eine gut spielbare 128er komplett schaffen. Spielzeit etwa 1 Stunde. 2 - 5 davon würden dann eine spielbare Kampagne ergeben.
Nun, 128² = keine Bewegungsfreiheit für den Spieler -> reagieren muss die KI auf sehr wenige Möglichkeiten -> selbst die Einheiten sind meist auf wenige Dutzend begrenzt also wirklich ein Fall für wenige Tage -bis auf Ausnahmen- auch wenig Handlung.

Benutzeravatar
Stahlin
Stabsunteroffizier
Stabsunteroffizier
Beiträge: 252
Registriert: 03.01.2009, 12:04

Re: HS 3 editor

Beitrag von Stahlin » 24.09.2011, 19:55

Ja Gehtnix, das ist natürlich eine kleine Map.

@Fürst Bei mir sieht die Rechnung etwa so aus:

Eine Woche, jeden Tag 1-3 Stunden, teilt sich auf in:

1. Googeln nach historischen Informationen wie Originalkarte, Originalbeschreibungen, damit es wenigstens ungefähr historisch korrekt wird. Darauf wird ja hier Wert gelegt.

2. Landschaftserstellung.

3. Scripterstellung.

4. Austesten.

Wenn alle vier ungefähr gleich goß sind, sagen wir je vier Stunden, kommt man auf eine Gesamtzeit von 16 Stunden für eine 128er. Das ist dann schon ziemlich zügig, es wird wohl eher mehr werden.


Natürlich kann man auch eine Map in 5 Minuten erstellen. Das wäre dann eine nackte grüne Fläche mit Einheiten drauf und ohne Script. Nur geht der Anreiz eine solche Map zu spielen meist gegen Null...


Antworten

Zurück zu „Editor Fibel“