WW2 oder Moderne ?!?

Allgemeine Infos zu Open Strike.
Benutzeravatar
GFM Sterna
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1039
Registriert: 22.03.2004, 01:39
Wohnort: Oman

Beitrag von GFM Sterna » 04.10.2006, 22:03

Naja warten wir das erscheinen von Open Strike mal ab, evt lassen sich ja einige interessante Mods daraus entwickeln!


Ciceri
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 1346
Registriert: 14.06.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ciceri » 04.10.2006, 22:22

Ich glaube vielen ist nicht bewusst, was wir mit OS bewirken wollen und warum wir keinen Mod entwickeln! Auch sei hier zu erwähnen, dass die Entwicklung Jahre dauern kann, also erwartet nicht zu früh etwas und differenziert mal stärker zwischen Mod und neuem Spiel :!: Bei nem Mod, kann man nur schwer neue Features integrieren und gerade DAS wollen wir ändern.

Benutzeravatar
Gareth
Feldwebel
Feldwebel
Beiträge: 306
Registriert: 31.07.2006, 01:40
Wohnort: nicht mehr Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Gareth » 06.10.2006, 20:20

Wenn alles so wird, wie es bisher geplant ist, soll es ja auch relativ einfach sein, neue Einheiten einzufügen. Das würde dann den "modernen" Konflikten ja Tür und Tor öffnen. :D
Realität ist das, was nicht weggeht, wenn du aufhörst daran zu glauben.

Ciceri
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 1346
Registriert: 14.06.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ciceri » 06.10.2006, 22:31

Gareth hat geschrieben:Wenn alles so wird, wie es bisher geplant ist, soll es ja auch relativ einfach sein, neue Einheiten einzufügen. Das würde dann den "modernen" Konflikten ja Tür und Tor öffnen. :D
genau ;)

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 07.10.2006, 22:32

Ciceri hat geschrieben:Ich glaube vielen ist nicht bewusst, was wir mit OS bewirken wollen und warum wir keinen Mod entwickeln! Auch sei hier zu erwähnen, dass die Entwicklung Jahre dauern kann, also erwartet nicht zu früh etwas und differenziert mal stärker zwischen Mod und neuem Spiel :!: Bei nem Mod, kann man nur schwer neue Features integrieren und gerade DAS wollen wir ändern.
Hi Ciceri

Vergiss dabei aber nicht den Fortschritt in der Computergame Technology.
Wenn wir nur schon den Unterschied von 2000 - 2006 stuidieren werden wir feststellen, dass sich dies extrem verändert hat.
Ich bin mir einfach nicht sicher ob in z.b. 2Jahren OS noch Zeitgemäss ist, lasse mich aber gerne eines besseren behlehren. :wink:
Mein Beitrag soll nun keinesfalls negative aufgenommen werden, drängt sich aber in Anbetracht des Entwicklungstempos in der Gamebranche unweigerlich auf.

Gruss

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*


Ciceri
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 1346
Registriert: 14.06.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ciceri » 07.10.2006, 23:12

Mit Jahre, stelle ich mir so 3 Jahre vor, falls du das meinst Krupp ;) dass sich spiele rasant entwickeln, sah man bei C&C und auch AoE teils. Aber wir streben ja auch eine 3D-Lösung mit fester isometrischer Ansicht an. Und da könnte man mit Shadern auch grafisch vieles aufpeppen ;)

Benutzeravatar
[GDC] Helmut
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 601
Registriert: 29.03.2004, 13:56
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von [GDC] Helmut » 08.10.2006, 12:51

Generell ist dazu auch zu sagen, dass wir jetzt keine so große Masse an Spielern erwarten, denn wir streben in erster Linie die gesamte Sust-Community an. Natürlich werden wir viel Werbung machen, aber man kann nichts vorhersagen. Mal schauen, wie sich das ganze entwickelt. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Gareth
Feldwebel
Feldwebel
Beiträge: 306
Registriert: 31.07.2006, 01:40
Wohnort: nicht mehr Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Gareth » 08.10.2006, 17:57

Wir müssen auch nicht direkt konkurrenzfähig sein, denn OS wird ja kein kommerzielles Produkt.
Realität ist das, was nicht weggeht, wenn du aufhörst daran zu glauben.

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 09.10.2006, 19:49

Hi Leute

Das klingt überzeugend und wenn das wirklich was gutes ist, kann man auch mich damit begeistern :wink:
Die ganze SuSt.ologie.. :D mache ich nun auch schon das 6Jahr mit.

Ich bin auf jeden Fall offen dafür und bin jetzt schon neugierig. :aaa2

Gruss

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
heyk
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 104
Registriert: 20.09.2006, 14:40

Beitrag von heyk » 16.10.2006, 10:07

Mich interessieren ebenfalls eher WW1 / WW2, moderne Konflikte haben auch was für sich - aber im Grunde lege ich am meisten Wert auf historische Genauigkeit.

Es gibt übrigens schon andere Open Source-RTS, wie z.B. Boson (http://boson.eu.org/ ) Evt. könnt Ihr ja dazu einen Fork aufmachen und euch dadurch etwas Arbeit sparen...?!

Gruss -
heyk

Benutzeravatar
marde
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 510
Registriert: 25.05.2005, 20:37
Wohnort: Schwaben Württemberg
Kontaktdaten:

Beitrag von marde » 16.10.2006, 10:47

heyk hat geschrieben:Mich interessieren ebenfalls eher WW1 / WW2, moderne Konflikte haben auch was für sich - aber im Grunde lege ich am meisten Wert auf historische Genauigkeit.
Sehe ich auch so. Modern ist zwar interessant,aber auch in den Historischen Möglichkeiten begrenzt. Das ganze würde dann in den fiktiven Raum geschoben.Und da hätte ich dann auch als Historisch Interssierter Probleme mit.

Vielleicht mal so ne Idee am Rande : Wie wäre es den mal mit anderen Epochen ? Richtung Fantaßy/SI-FI ? Oder ACW ? Dreißigjähriger Krieg ? WW II ist ja gut und schön, aber auf Dauer auch etwas eintönnig. Zwischen durch mal was anderes wäre nicht schlecht. !

Ciceri
Generalmajor
Generalmajor
Beiträge: 1346
Registriert: 14.06.2003, 19:00
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Ciceri » 16.10.2006, 17:19

WW2 gibt es noch sooo viel, was nicht in missionen berücksichtigt wurde... auch bezüglich einheiten... ;)

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 16.10.2006, 22:37

Ciceri hat geschrieben:WW2 gibt es noch sooo viel, was nicht in missionen berücksichtigt wurde... auch bezüglich einheiten... ;)
Absolut das sehe ich auch so, da kann man noch viel nachliefern.
Entscheidend wird aber wie schon erwähnt die Optik sein, dazu der Sound.

Wenn das gut ist kann man damit locker noch mal die Ardennen Offensive oder andere geschichtliche Ereignisse nachspielen.

Die Geschichte fesselt mich nun seit vielen Jahren, das Strategiespiel zu diesem Genre aber erst später.
So oder so werde ich davon nicht ablassen.

@heyk

Habe bei Boson mal ein Auge auf die Screens geworfen.
Sind das Testläufe zu einem kommenden Mod.?
Sieht mir imo etwas zu Steril aus, da fehtl das optische "Leben"!

Gruss

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*

Benutzeravatar
heyk
Hauptgefreiter
Hauptgefreiter
Beiträge: 104
Registriert: 20.09.2006, 14:40

Beitrag von heyk » 17.10.2006, 10:47

@krupp
nein, Boson ist kein Sust-Mod, sondern ein Echtzeitstrategiespiel für Linux auf OpenGL-Basis, das ebenfalls per OpenSource entwickelt wird. Das Projekt steckt aber offenbar noch in den Kinderschuhen. Weil Ciceri meinte, das "OpenStrike" lange dauern wird und viel Arbeit machen wird, ist mir eingefallen, das man alternativ auch auf schon bestehendem Open-Source-Code aufbauen könnte und so das Rad nicht neu erfinden müsste...

Gruss -
heyk

Benutzeravatar
Krupp
*SSM - Generaloberst* (Administrator)
Beiträge: 4220
Registriert: 20.08.2002, 16:29
Wohnort: im Sd.Kfz.181

Beitrag von Krupp » 18.10.2006, 22:16

alles klar heyk :wink:

Gruss & Thx

Krupp
Bild
*Fucked up beyond all Recognition*


Antworten

Zurück zu „Open Strike“