Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Lasst hier eure RWM Maps von der Community testen !
Antworten
DerQuaxx
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 24
Registriert: 06.05.2014, 13:35

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von DerQuaxx » 08.04.2015, 00:31

Hallo hws85,

um genau zu sein, hab ich Lkw-, Ammo trucks und Tankfahrzeug-Besatzungen gebraucht um die erbeuteten tanks zu besetzen. Die leeren Lkws wurden dann noch aktiv angezeigt. Ich hab nicht ausprobiert, ob die Lkws wieder benutzbar werden, wenn man wieder Besatzungen einsteigen lässt.
Die Übernahme gegnerischen Fahrzeuge war kein Problem.
Kann gut sein, das das etwas mit der Einheitenzahl zu tun hat, denn am Ende hatte ich doch eine recht große Armee.

Gruß Quaxx


-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von -gehtnix- » 08.04.2015, 08:04

KI-Besatzungen aus Fahrzeuge aussteigen lassen -> geht nicht, sonst würden diese beim absetzen von Passagiere mit gleicher Gruppennummer mit aussteigen ...

Es "klingt" nicht nur nach zuvielen Einheiten, es werden zuviele sein ... man könnte (bei KI-Einheiten) mit leichter Inf. die Fahrzeuge (keine Panzer) beschießen und so Besatzungsfrei machen, sind sie nicht zu besetzen sind sie nicht Besatzungsfrei ... hätte man als Spieler zuviele Einheiten sind Fahrzeuge, besonders leere LKWs immer gut zu besetzen da dies die Anzahl aktiver Einheiten senkt!!! Anders herum lassen sich LKWs nicht entladen gibt es schon einige mehr als 1022 aktive Einheiten ... bleiben Spielerfahrzeuge leer als aktiv angezeigt sind sie einer Gruppe zugewiesen und vom Programm nicht freigestellt -> kommt leider bei RW (nicht nur RWM) immer mal vor ... da RW unter der selben Gruppennummer Einheiten an alle 4 Teams vergeben, "unterscheiden" kann, scheint hier die Trägheit beim "umschalten" von aktivem Team zu neutral für alle offensichtlich nicht in jedem Fall zügig genug zu funktionieren ...

Einheitenauswahl: hier wird von vielen übersehen, dass es im RWM immer wieder zu Besatzungsverlusten kommt und so werden zu wenige Besatzungen mitgenommen, um die 40% der wählbaren Inf. waren bei mir Besatzungen ...

Die Einheitenabgabemissionen sind definitiv notwendig, bei vorsichtiger Spielweise hätte man (gefühlt) mehr als 2000 Einheiten ansammeln können ... 1022 lassen sich nun mal nur Fehlerfrei spielen ... 2000 bekäme man ohne BTW auch nicht zusammen ... (per Skript den aktiven Einheitenüberlauf zu verhindern, wäre schon wesendlich aufwendiger)

15 Geschütze: habe diese nie wirklich alle benutzt, benutzen müssen ... (es hat eine Mission wo einem die --zur Verfügung gestellten-- Geschütze den A.... retten.)
Die Besatzungen lassen sich an die Geschütze binden ... nur mit entsprechendem Aufwand ... als "Verbündete" transportieren und per Skript mit Transportfahrzeuge vom Tor entfernen (die schweren Geschütze sind ja nicht von der Besatzung zu ziehen) und dann an den Spieler übergeben z.B. -> oder "blind" in eine Zone setzen statt durchs Tor kommen lassen, ist allerdings nicht "so toll" und hierbei werden auch nur bestimmte Geschütze transportiert.

Stau am Tor: wer -- extrem -- lange wartet, (extrem ist relativ) bekommt eventuell nicht alle nachgestauten Einheiten. Probleme gäbe es wenn zügig weitere Nachschübe durchs selbe Tor sollen ... "Probleme" sind nicht immer gleich auch nicht gleich reproduzierbar ... Torbreite, Anzahl an Einheiten und Nachschübefolge, Freiheit der Auflaufzone/n alles mögliche kann offenbar eine Rolle spielen ...

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 08.04.2015, 20:15

Jo danke gehtnix,
vielleicht werd´ ich die Einheitenzahl noch geringfügig heruntersetzen, allerdings scheint man ja trotzdem noch gut durchzukommen ... die Geschütze als Verbündete durchkommen lassen sagt mir jetzt nicht so zu, werde aber für diese wie immer ein Extra-Tor mit Maximalbreite setzen, wo auch keine andere Verstärkung mehr durch soll, das sollte eigentlich gut funktionieren (und die Begrenzungsempfehlung gibt´s ja auch noch) :wink:
40% Besatzung ist schon sehr großzügig, soviel hab ich dann doch nicht mitgenommen :P ... allerdings wurde es bei mir am Ende der 14. Mission doch auch recht knapp mit Besatzungen, aber bei den Infantriereserven hab´ ich auch welche mit dabei, sodass auch öfter mal was nachkommt :wink:

German bread
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 12
Registriert: 30.04.2015, 15:53

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von German bread » 14.05.2015, 16:36

Hallo zusammen !

Ich spiele zurzeit die Afrika-Kampagne des RWM, wunderbare Arbeit !

Leider hängt sich das Spiel beim Start der 4. Mission jedes mal auf, gibt es dafür eine Lösung?
Ich benutze den RWM8.0_BETA2

MfG

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 14.05.2015, 17:12

Ich schätze das du die Kampagne so angefangen hast, wie sie ursprünglich auf dem mod vorhanden war, diese Version ist inzwischen total veraltet und stürzt bei Mission 4 ab. Die aktuelle Datei gibt´s beim allerersten Beitrag auf Seite 1 dieses Themas, da steht auch wo du diese ablegen musst :wink:


German bread
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 12
Registriert: 30.04.2015, 15:53

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von German bread » 14.05.2015, 18:37

Vielen Dank für die schnelle Antwort, hat alles super geklappt ! military18

German bread
Mannschaften
Mannschaften
Beiträge: 12
Registriert: 30.04.2015, 15:53

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von German bread » 03.06.2015, 21:47

Hallo Kameraden ! military18

Ich habe heute die Afrika-Kampagne nochmal von neuem gestartet. Der Panzer III der vormals fast unbesiegbar war, ist ja nun extrem leicht zu knacken, selbst von leichten britischen gepanzerten Fahrzeugen...
Wieso? military17

MfG,
Olli

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 04.06.2015, 15:01

Du verwechselst wahrscheinlich den Panzer III J mit der F-Ausführung ... ursprünglich hatte ich den J gleich zum Anfang zur Verfügung gestellt, da ich aber mittlerweile davon ausgehe, dass er es zu diesem Zeitpunkt wohl doch noch nicht ganz auf das Schlachtfeld geschafft hat, hatte ich Ihn irgendwann mal rausgenommen (erscheint halt dann erst ein wenig später). Beim Gegner hatte ich dann auch ein wenig reduziert.
Also zum Anfang dürften jetzt der Panzer III F und das Stug III B die besten Panzer sein :wink:

vlo
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2015, 10:50

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von vlo » 09.06.2015, 15:46

So, habe meine Truppen nun auch endlich in Tobruk geparkt... Kampagne hat super Spaß gemacht!! Vielen Dank! Würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen.

Noch zum Thema Geschütze:
Hatte zwischenzeitlich mehr als 30 Geschütze mitgenommen. Gab am Tor keine Probleme und war auch dringend notwendig, da meine Spielweise doch teilweise zu erheblichen Panzerverlusten geführt hat. Da hat man gern noch ein paar Geschütze als Reserve in der Hinterhand, insbesondere wenn einem die Tommys mal wieder mit einem Panzervorstoß in die Flanke fallen... military10

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 27.10.2015, 12:28

Habe nun das Skripten wieder aufgenommen und werde versuchen, noch dieses Jahr ein update zu bringen (es sollen ja mehrere Missionen auf einmal neu hinzukommen).
Zeit hatte ich nun doch nicht allzu viel, sonst wäre es womöglich schon fertig ...
Übrigens, @vlo, danke für den Kommentar, liest man immer gerne :wink:

vlo
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2015, 10:50

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von vlo » 28.10.2015, 11:23

Da kündigt sich ja ein tolles Weihnachtsgeschenk an!!! :dance

Benutzeravatar
Zocker
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 484
Registriert: 23.03.2007, 20:43
Wohnort: Schwabach / Mittelfranken

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von Zocker » 11.11.2015, 00:33

@hws85

Tach,

folgendes Problem. Die Mission 10 selber macht keinerlei Schwierigkeiten. Aber wo genau müssen die Geschütze hin und wo der Rest? Egal wie ich es mache. Geschütze in den Norden---> In Mission 11 an LKWs angehängt.
Geschütze in die Östliche Ecke (und Nordosten) ---> In Mission 11 an LKWs angehängt. :?: :?:
Leider gibt es keine Makierungen auf der Karte und der Missionstext ist auch nicht wirklich eindeutig. Ist mit Nordöstlich Kartenrand am Wasser gemeint oder der Kartenrand an sich? Und wo grenzt dann ergo die Geschützzone an? :shock: military15

Ich nix verstehe....


Die Kampange macht an sich bisher sehr viel Spass. Danke für deine wahnsinns Mühe military18

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 11.11.2015, 19:36

Mission 10: beide Zonen gehen vom nördlichen bis zum östlichen Eck. Nimm ein Fahrzeug und schicke es vom Kartenrand aus 25 Mal ein kleines Stück nach vorne oder stelle 25 Stück nebeneinander, die ersten 3 Fahrzeuglängen sind für die besetzten Geschütze (ohne LKWs), der Rest für alle anderen Einheiten.
Feste Markierungen (also Objekte auf der Karte die extra dafür aufgestellt werden) setze ich normalerweise nicht, da dies meiner Meinung nach die Karte unrealistischer erscheinen lässt. Ich weiß, hat natürlich den Nachteil, dass es die Sache unübersichtlicher macht, allerdings kann man sich ja Markierungen auch leicht selber setzen wenn man weiß wie breit die Zonen sind, einfach die Länge abzählen und am Ende der Zone ein paar Fahrzeuge in einer Linie abstellen, so mache ich das immer ...

Zwischeninfo zum nächsten Update: Mission 15 ist mittlerweile fertig und ich habe mir (vorläufig) vorgenommen, am 23.12. zu veröffentlichen ... wenn ich es zumindest schaffe bis dahin noch die 16. fertig zu bekommen. Naja mal sehen.

MfG
Dateianhänge
Mission 10 Ende.jpg
Mission 10 Ende.jpg (423.89 KiB) 5241 mal betrachtet

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 23.12.2015, 09:26

Mit dem update heute wird´s wohl leider wieder nichts, eine Mission alleine wollte ich diesmal nicht veröffentlichen.
Habe aber jetzt ein paar Tage frei, vielleicht schaffe ich es sogar bis Ende des Monats noch oder im Januar.

hws85
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 374
Registriert: 15.02.2010, 14:13

Re: Nordafrika-Kampagne für RWM 8.0

Beitrag von hws85 » 10.04.2016, 09:34

Habe gestern mitbekommen, dass der bug mit der "killercampers-office" nun gefixt ist, danke hierfür an Barbarossa. Habe diesen "patch" nochmal extra auf Seite 1 dieses Themas hochgeladen, da man bisher noch nichts davon auf der Hauptseite findet. Die nächste Version der Kampagne wird wohl dann auch für Beta-3 sein. Habe dieses Wochenende mal ein wenig weiter gemacht, es zieht sich jedoch aufgrund von Zeitmangel.


Antworten

Zurück zu „Map-Testbereich / Map-Test-Area (RWM Maps)“