Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Mod für Sudden Strike 2.
Madmax223
Feldwebel
Feldwebel
Beiträge: 341
Registriert: 06.05.2010, 13:05

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von Madmax223 » 14.02.2011, 18:40

Was sind das für Panzer vor dem 250er? 38T oder?

Edit: Danke kopfabhassan!


Benutzeravatar
Roy
Oberst
Oberst
Beiträge: 1001
Registriert: 21.05.2006, 20:51

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von Roy » 17.02.2011, 00:56

Sehr schön! Wenn ich wieder mehr Zeit hab, werde ich mir RWM mal wieder zu gemüte führen - ist doch noch immer besser als der Starcraft II und Men of War quatsch.

Benutzeravatar
kopfabhassan
Oberleutnant
Oberleutnant
Beiträge: 640
Registriert: 18.02.2007, 22:56
Kontaktdaten:

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von kopfabhassan » 17.02.2011, 06:51

Amen!!!!!!!
Zitate:

1.oder mit das Programm 2.ich komm nicht wieter Merdè 3.ich bekomme das nicht zum leufen (Final) 4.und wer bis du den für einer
auch so einer wie Lamafarmer wen ja da gut nacht Deutschland 5.Aber keiner war mal in einen La Guerre 6.Ich kaufe das nicht für 49,95 ,für ein 10 ja 7.ich mach kein kampf mit die ok8.Dein Deutsch ist ok 9.nicht den scheiss Forever der ist Mühl , Merdè HS2 ist genau richtig und besser als RWM 10.Schlauchboote wahrum nicht toole idee Danke11.@ kopf ab
und das ist dein Oder für den Forumwechter

Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von -Barbarossa- » 17.02.2011, 13:52

BETA-5 Stand Alone Offensive ist für die nächsten Wochen geplant. Hoffen wir das unsere Bereitstellung nicht unter schweres Arifeuer gerät! :aaa2
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

tomic
Fähnrich
Fähnrich
Beiträge: 387
Registriert: 01.11.2006, 19:17

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von tomic » 17.02.2011, 16:53

Super neue Modelle und endlich, endlich auch mal Kavallerie.

tomic/ic


Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von -Barbarossa- » 17.02.2011, 19:07

Ja, wobei wir deren Einsatz nochmal diskutieren müssen. In den eigenen Reihen wäre es fast zum Königsmord gekommen, da der Peubel meinte, die Kavallerie könnte die Schlachtatmospähre stören. Die Einheit verfügt über Animationen mit dem Karabiner zu feuern und Angriff mit blankem Säbel. Tatsächlich kam es wohl aber nie dazu das vom Pferd geschossen wurde und auch der Sturmangriff mit Säbel wäre, Polen ausgenommen, historisch wohl einfach falsch. Von daher überlege ich stark, die Einheit als unbewaffneten Infanterie-Späher zu modden. Also eine schnelle Einheit mit guter Sicht, aber völlig schutzlos gegen Beschuss.
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

Benutzeravatar
HunButyok
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 561
Registriert: 20.06.2006, 05:47
Wohnort: Zalacsány

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von HunButyok » 17.02.2011, 22:58

Good! I like cavalry very much! But don't forget: After 1940 the german cavalry was only "horse transported" infantry. Like the Marie Theresia SS or other cavalry units. They used the horses to reach the battle place. In the battle they fought without horses.
The german cavalry sword was removed in late 1939. The ordinary german cavalry was used in Poland in 1939 last time. But it was mostly a recon unit.


It was similar in the hungarian army, the hungarian cavalry sword (szablya) was removed but it wasn't forbidden weapon (The hussars loved their tradtitonal weapon). The hungarian hussars transported the szablya in "backpack" on the horse. They only used it when the order was to chase the escaping enemy.

The soviet cavalry units (like the cossacks) were similar too. Recon missions, chasing missions, securing areas...

The Pz.38(t) and the Sd.Kfz.250 looks good too! Good job Barbarossa!
Bild

Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von -Barbarossa- » 18.02.2011, 00:25

Thx mate!
Credits to Martijn our famous RWM modeller! military18

Yups thats exactly the point, it wasnt cavarly like in the old days. So I will modd it as a fast infantry-recon-unit.
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

Benutzeravatar
Nero
Gefreiter
Gefreiter
Beiträge: 71
Registriert: 20.07.2007, 12:26
Wohnort: Aachen

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von Nero » 18.02.2011, 03:02

Wäre es möglich im RWM-Ostfrontschema Büsche ohne Laub einzubauen? Es gibt zwar kahle Bäume, aber nur ausgesprochen sommerliche Büsche. Ich hab gerade mit der Arbeit an einer Klessin-Map begonnen (Februar bis März 1945) und da stören die Sommerbüsche schon gewaltig.

Falls das nicht möglich ist, könnte man vielleicht als Notlösung die vorhandenen Büsche in einer bräunlichen Variante hinzufügen? Die würden dann nicht mehr so herausstechen.
Dateianhänge
Klessin1.JPG
Klessin1.JPG (200.26 KiB) 3799 mal betrachtet

Benutzeravatar
Matttheoz
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 512
Registriert: 03.03.2007, 22:33
Wohnort: Australien

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von Matttheoz » 18.02.2011, 06:40

-Barbarossa- hat geschrieben:Yups thats exactly the point, it wasnt cavarly like in the old days. So I will modd it as a fast infantry-recon-unit.
das stimmt bei den deutschen und den achse-nationen generell. bei den deutschen waren echte kavallerieeinheiten kaum zu finden bis sie zahlreiche kossackeneinheiten während des ostfeldzugs rekrutierten.

bei der mobilmachung 1939 wurden die 13 vorhandene kavallerieregimenter abgebrochen und die reiterschwadrone den infanteriedivisonen zugeteilt, um aufklärungsabteilungen zu bilden. später formierte divisonen haben zusätzliche radfahrer statt reiter bekommen

beim kreigsausbruch stand lediglich eine einzige kavalleriebrigade den deutschen zur verfügung. nach 2 traditionellen kavalleriestoßen in Polen ohne erfolg blieben wurde der säbel bei den deutschen eingestellt. die brigade wurde nach dem polenfeldzug in die 1.Kavalleriedivison umgegliedert und nahm an den kämpfen in frankreich und beim anfangsphase des Barbarossafeldzugs teil. schon im november 41 wurde sie aus der front herausgezogen und in die 24.Panzerdivison umgegliedert.

bei der waffen-ss sah es anders aus. schliesslich wurden 3 ss-kavalleriedivisionen gebildet, aber sie haben auch nicht im sinne traditioneller kavallerie gekämpft, sondern als berittene infanterie in der partisanenbekämpfung.

bei den russen sah es ganz anders aus. wegen des vorhandenseins unter den kossacken scheinbar endloser qualitativ sehr hoch trainierten rekruten wie auch des unterentwickelten transportnetzes haben die russen hunderttausende kavalleristen massenweise eingesetzt. sie wurden komplett anders als die kavallerieeinheiten der achse eingesetzt, vielleicht am effektivsten unter den gemischten kavallerie-mechanisiertegruppen.

also die russenkavallerie sollten auf jeden fall ihre säbel behalten und über eine offensive fähigkeit verfügen. die kossacken waren ja unter den landsern sehr befurchtet und gehasst und nicht ohne grund. es gibt wirklich soooooo viele fälle wo die kossacken mit ihren säbeln angegriffen haben: nur als beispiele bei den gewaltigen gegenangriffen vor moskau 1941; beim ausbruch bei tscherkassy; bei der überquerung des bugs vor wlodawa 1944 usw.

bei den verfolgungskämpfen 1943-44 sind sie immer wieder in die fliehenden deutchen infanteriekolonnen mit säbeln eingebrochen und haben überall chaos gestiftet.

also die kossacken waren ganz anders als die deutschen "spähreiter" und sollten angreifen können

ironisch ist, dass der letzte 'deutsche' kavalleriestoss von kossacken der waffen-ss in der nacht vom 7.mai 1945 im balkan durchgeführt wurde

cheers
Ich hasse nichts mehr als panzer, die in der Gegend herumstehen. Panzer müssen rollen! - Der Panzergraf, Graf von Strachwitz

Benutzeravatar
HunButyok
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 561
Registriert: 20.06.2006, 05:47
Wohnort: Zalacsány

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von HunButyok » 18.02.2011, 10:07

I have an idea Barbarossa!
The rs2 of the Liberation cavalry has walking figure (horserider) and the crouch figure is sniper figure. I have seen it in RS2 manager.
If we replace the sniper figure with normal german rifleman figure, we can use it as horse transported infantry. When we push "B" the crouch figure will be a simple german rifleman without horse.
I hope you understand what I wrote: walking mod = horse rider, crouch mode = rifleman.
Bild

Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von -Barbarossa- » 18.02.2011, 12:32

Nero hat geschrieben:Wäre es möglich im RWM-Ostfrontschema Büsche ohne Laub einzubauen? Es gibt zwar kahle Bäume, aber nur ausgesprochen sommerliche Büsche. Ich hab gerade mit der Arbeit an einer Klessin-Map begonnen (Februar bis März 1945) und da stören die Sommerbüsche schon gewaltig.

Falls das nicht möglich ist, könnte man vielleicht als Notlösung die vorhandenen Büsche in einer bräunlichen Variante hinzufügen? Die würden dann nicht mehr so herausstechen.
Also Büsche ohne Laub geht nicht, der Maßstab wäre für die dünnen Zweige zu klein und wir hätten nur einen hässlichen kleinen Pixelhaufen. Bräunlichere Büsche wären, soweit es die Palette des Schemas zulässt, vielleicht möglich. Werden wir mal besprechen.

@Mattheoz: Also kann sein, dass die Kosaken tatsächlich nochmal beritten in ein Partisanenlager gestoßen sind, aber im Normalfall werden sie vor den Kämpfen abgestiegen sein. Ich finde schon, dass wir uns vom Gedanken wirklich angreifender Reiterei verabschieden sollten.
HunButyok hat geschrieben:I have an idea Barbarossa!
The rs2 of the Liberation cavalry has walking figure (horserider) and the crouch figure is sniper figure. I have seen it in RS2 manager.
If we replace the sniper figure with normal german rifleman figure, we can use it as horse transported infantry. When we push "B" the crouch figure will be a simple german rifleman without horse.
I hope you understand what I wrote: walking mod = horse rider, crouch mode = rifleman.
You are right, this would be easy to mod and is a good idea. Problem is you cant mod the units that they can only fire while crouching. So they would be able to shoot while riding and then it would not be nessesary to let them crouch.
But interesting thought.
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

Madmax223
Feldwebel
Feldwebel
Beiträge: 341
Registriert: 06.05.2010, 13:05

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von Madmax223 » 18.02.2011, 13:19

But refering to the MG-Teams/Trupps it is possible to auto-crouch the unit when shooting?! So maybe it'll work the same way with the cavalry: Auto switch from horse rider in "normal" mode to rifleman when firing.

Benutzeravatar
-Barbarossa-
* SSM - General * (Administrator)
* SSM - General * (Administrator)
Beiträge: 1937
Registriert: 11.10.2003, 13:19

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von -Barbarossa- » 18.02.2011, 13:32

Thats true but it will look just too silly if the horse dissapear from one second to the other. All the ideas are good but it is not possible to simulate it in a satisfying way.
Das Leben ist kein Frankreichfeldzug.
RWM auf Twitter folgen! https://twitter.com/RWM_Barbarossa

Benutzeravatar
Matttheoz
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 512
Registriert: 03.03.2007, 22:33
Wohnort: Australien

Re: Coming Soon..... RWM 6.8 - The Final Stand

Beitrag von Matttheoz » 18.02.2011, 14:45

-Barbarossa- hat geschrieben:@Mattheoz: Also kann sein, dass die Kosaken tatsächlich nochmal beritten in ein Partisanenlager gestoßen sind, aber im Normalfall werden sie vor den Kämpfen abgestiegen sein. Ich finde schon, dass wir uns vom Gedanken wirklich angreifender Reiterei verabschieden sollten.
wie du willst. ich nehme aber an, dass reiter, die nichts tun können eher nutzlos wären und man würde sie wohl als geschützbedienung einsetzen, um zusätzliche infanterie von den geschützen zu gewinnen. so wären sie wenigstens für etwas nutzbar außer als schmuckstücke rumzustehen

und tja, als die kossacken die smolensk-moskau rollbahn wiederholt abgeschnitten haben oder die grenadiere der ss-wiking bei tscherkassy abgehackt haben waren das ja keine partisanenlager. ich denke du verwechselst vielleicht die vorgehensweise der extrem begrenzten deutschen reiterei (aufklärung und partisanenbekämpfung) mit der der kossacken (enge zusammenarbeit mit panzern in den massenweise eingesetzten roten kavalleriekorps). die sind verschieden wie tag und nacht.

im schnee und auf dem weichen boden russlands hatten die kossacken noch brauchbare vorteile im kampf und stellten truppen, die im offenen gelande überrascht wurden, eine ernsthafte bedrohung dar. zb die berichte von den tross- und begleitseinheiten bei der schlacht um die rollbahn 1941-42 und von infanteristen während der riesen ruckzüge 1943-1944 erwähnen wiederholt schreckliche kossackenüberfälle mit blanker waffe auf ihre kolonnen
Ich hasse nichts mehr als panzer, die in der Gegend herumstehen. Panzer müssen rollen! - Der Panzergraf, Graf von Strachwitz


Antworten

Zurück zu „RWM 6.8 Forum“