Wo liegt Limit an Anzahl von Objekten, Häusern, Brücken ??!

Erschien nach Sudden Strike 2. Offizieller Publisher ist MOST WANTED GAMES und wird vertrieben von Pointsoft.
Benutzeravatar
Packard
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 545
Registriert: 15.01.2008, 12:44
Wohnort: Berlin

Beitrag von Packard » 01.03.2008, 10:25

Es ist richtig, man sollte CWC genauso modden können wie SuSt2, also auch RWM daraus machen, da es im Prinzip das gleiche Game ist, nur mit anderen Nationen.

GFM Sterna solte mal präzisieren, was genau er "Mist" daran findet.

An sich kann man Panzerschiessen, Flugzeugfliegen und das alles fast genauso machen wie in den anderen Games der Familie.

Natürlich gibt es bei RWM mehr und besser gestaltete deutsche Panzer. Auch sind die Schemen von SuSt1 mit aufgenommen worden, was ich sehr begrüße. Aber der Minekaze ist auch dort rausgenommen worden.

Klar, die großen Schiffe bieten nicht soviel Action wie ein Panzerkrieg aber dennoch finde ich, daß die großen Einheiten - steuerbar - das Spiel bereichern würden und sogar erst komplett machen würden. Das übersteigt natürlich die Möglichkeiten einer Mod bei Weitem.


Benutzeravatar
Gareth
Feldwebel
Feldwebel
Beiträge: 306
Registriert: 31.07.2006, 01:40
Wohnort: nicht mehr Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Gareth » 01.03.2008, 17:44

Leutnant Triebisch hat geschrieben:Wiegesagt wäre zunächst ein "freier" Patch für CWC als Nachfolger des einzigen derzeitigen Patches mit Version 1.01 eine erste dringend nötige Sache wie ich denke. Damit erst einmal die Fehler verschwinden !! Dann könnte man ja weiter sehen.
Solch ein Patch würde Änderungen an den ausführbaren Dateien des Spiels erfordern, d.h. an der exe oder den dlls. Ich wüsste nicht, wie man diese Änderungen durchführen kann, ohne Zugriff auf den Quellcode zu haben. Jedenfalls nicht mit vertretbarem Aufwand und ohne Verstoß gegen Lizenzbedingungen. Sorry, aber ich glaube, das kannst du als schönen Traum ad acta legen. :cry:
Realität ist das, was nicht weggeht, wenn du aufhörst daran zu glauben.

Benutzeravatar
Leutnant Triebisch
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 571
Registriert: 18.01.2006, 19:02

Beitrag von Leutnant Triebisch » 06.03.2008, 19:17

Hi Gareth:

Ich denke doch, dass solch ein Patch möglich wäre, weil auch für Hidden Stroke 2 ebenfalls zwei Patches noch herauskamen wo der Support längst eingestellt gewesen war und die meisten die Hoffnung auf Patchs schon längst aufgegeben hatten. Das Spiel hatte viele Bugs. Diese beiden Patches - 2.02 und 2.02b - kamen ja vom APRM-Team und nicht etwa von CDV oder gar Fireglow ! Das APRM-Team musste ja auch irgendwoher das Fachwissen gehabt haben um dies zu verwirklichen. Natürlich muss man Zugriff auf den Quellcode haben und vor allem auch wissen mit welcher Programmiersprache das Spiel geschrieben worden ist. Vielleicht haben die ja auch viel mit den Russen zusammengearbeitet denn von dort kamen ja viele Mod-Anstösse und dergleichen. Außerdem sind ja die Programmierer von Sudden Strike & Co vornehmlich Russen (Fireglow) gewesen.

Einen Verstoß gegen diverse Lizensbedingungen kann meiner Meinung nach in diesem Fall keine Relevanz mehr haben, da Cold War Conflicts 1. gar nicht mehr kommerziell vertrieben wird und 2. ein Support längst nicht mehr existiert. Es gibt kein Gesetz was es verbietet einen Patch für ein Spiel zu schreiben, denn die Hersteller machen es auf keinen Fall mehr. Also ist man auf eigene Hilfe angewiesen !!
Auch zu modden ist nicht untersagt.

MfG
Leutnant Triebisch


Antworten

Zurück zu „Cold War Conflicts“