Lösungen für die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Sust1

Hauptforum für Sudden Strike 1 und dem Addon Forever.
Benutzeravatar
stylezwieback
Schütze
Schütze
Beiträge: 49
Registriert: 06.12.2011, 14:17

Re: Lösungen für die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Su

Beitrag von stylezwieback » 20.02.2014, 20:40

Sooooo.
Anbei die Lösung der 9. deutschen Mission.
Dateianhänge
de09lösung.png
de09lösung.png (993.61 KiB) 4857 mal betrachtet


Benutzeravatar
stylezwieback
Schütze
Schütze
Beiträge: 49
Registriert: 06.12.2011, 14:17

Re: Lösungen für die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Su

Beitrag von stylezwieback » 20.02.2014, 20:54

So, die 9. deutsche haben wir im vorangegangenen Posting.

"Bahnhof" geht eigentlich ganz nett durch, bissl sehr ruhig sogar...
"Abfangen" ist wirklich Einstiegslevel ;)

"Behelfsflughafen" habe ich in 12 Jahren SuStF noch nicht gespielt.
Ich habe es mal auf schnell 2 Minuten laufen lassen und kann deine Postings verstehen.
Ich versuche mich mal heute Abend an der Sache, ansonsten wird es bis zur CeBIT schwer Hilfestellungen bei nicht gespielten Missionen zu geben.
Wenn du Spaß haben willst, spiel die "Steppenbrand". Die kannst du hier im Downloadbereich laden - eine sehr intensive Map.
Als Profi-Angelegenheit ist die "Kahlschlag" zu werten, 40h Spieldauer, Schiffsari, die neuen Forevereinheiten, extreme Scriptings, 400 gegnerische Panzer, alles vorhanden.

Ich setz mich mal an die Flughafen-Mission.

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

Re: Lösungen für die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Su

Beitrag von sust4fun » 21.02.2014, 13:23

@stylezwieback:

Danke schon mal für die Lösung der 9. Mission der Deutschen. :) Habs im civforum verlinkt.
Ich selber hab die 9. Mission der Deutschen noch nie auf lang gespielt, ebenso wenig die 10. Mission der Deutschen.

"Kahlschlag": "Kahlschlag" scheint mir eine Art von Mission zu sein, bei der man zuerst mehrere Einzelziele einnehmen muss um sich Verstärkung zu "verdienen" und dann letztendlich die restliche/ganze Karte von den Gegnern zu säubern. Diese Art von Missionen gehört nicht zu meinen Favoriten.

"Steppenbrand": "Steppenbrand" hab ich mal "angetestet". Finds lustig, dass zu Beginn der General - noch dazu ohne Begleitung - wie ein Falli aus einem Flugzeug abspringen muss. Wenn ich mir das mal in real vorstelle... nette Idee :lol:
In der Mission möcht ich mal die Panzersperren-Stacheldrahtverhaue-Minen-Taktik testen. Der gegnerische Angriff scheint auf sich warten zu lassen, jedenfalls hab ich Zeit meine Stellung derart auszubauen. Soweit zum "Antesten".

Aber wichtiger sind für mich erstmal die Original Einzelmissionen, und ich finds top wie engagiert du da zu Werke gehst! :D
Danke soweit! :D

Vorab schon mal viel Spaß auf der CeBIT! 8)
Viele Grüße
sust4fun

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

Die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Sust1

Beitrag von sust4fun » 24.02.2014, 14:48

Vielleicht noch zur Erinnerung an alle, die es interessiert, was die "ursprünglichen" Einzelmissionen von SuSt1 sind (36 Stück)
(AM bedeutet, dass die Mission aus dem "Additional Missions"-Pack stammt):
1. Übung Infanterie (AM)
2. Übung Panzer (AM)
3. Übung Verteidigen (AM)
4. Übung Luftwaffe (AM)
5. Übung Belagerung (AM)
6. Übung Schweres Wasser (AM)
7. Übung Hinterhalt (AM)
8. Übung Hügelsturm (AM)
9. Übung Rückzug (AM)
Abfangen (AM)
Bahnhof
Befreien
Begleitschutz (AM)
Behelfsflughafen
Der Soldat James Bryan (AM)
Deserteur (AM)
Erobern
Fabriken
Flughafen (AM)
Französische Panzer
Gefangenenlager (AM)
Geländevorteil (AM)
Kurier (AM)
Offensive
Offiziere gefangennehmen
Offizierswagen
Schlacht im Winter
Sommerfront (AM)
Späher (AM)
Spionage (AM)
Stadt und Bahn
Stadtkampf (AM)
Sturm (AM)
Tod den Königstigern
Verteidigen
Wintersturm

Davon sind bereits gelöst bzw. Lösungsvorschläge vorhanden:
9. Übung Rückzug
Abfangen
Bahnhof
Befreien
Behelfsflughafen
Der Soldat James Bryan
Deserteur
Erobern
Fabriken
Flughafen
Französische Panzer
Gefangenenlager
Geländevorteil
Kurier
Offensive
Offiziere gefangennehmen
Offizierswagen
Schlacht im Winter
Sommerfront
Späher
Spionage
Stadt und Bahn
Stadtkampf
Tod den Königstigern
Verteidigen
Wintersturm
Zuletzt geändert von sust4fun am 04.08.2016, 03:38, insgesamt 19-mal geändert.
Viele Grüße
sust4fun

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

"Behelfsflughafen"

Beitrag von sust4fun » 06.03.2014, 20:52

"Behelfsflughafen":
Neuer Plan:
Mein Plan war - ähnlich wie beim Lösungsvorschlag von -gehtnix- zur Einzelmission "Erobern" - am nordwestlichen Kartenrand nach Norden zu rushen und dann nach Osten zum Behelfsflughafen zu schwenken.
Hab alle Einheiten gleich zu Beginn im Westen versammelt, Katjushas und Vers-Lkws separat.
Mithilfe der Katjushas konnte ich nicht nur den deutschen Angriff im westlichen Bereich aufhalten, sondern tatsächlich bis kurz vor Norden durchstoßen.
Der Hügel im Norden ist gespickt mit Nebelwerfern, Granatwerfern und Haubitzen, zudem ist hier das Tor der deutschen Verstärkung.
Diesen Hügel konnte ich nur unter sehr hohen Verlusten nehmen. Zum Glück hab ich selber auch mehrfach Verstärkung bekommen.
Meine verbliebenen Einheiten wurdem im Dorf im Nordosten auf dem Marsch Richtung Behelfsflughafen dann vollständig vernichtet.
Ich habs zwar nicht nochmal versucht, aber ich glaube, dieser Plan könnte erfolgversprechend sein.
Viele Grüße
sust4fun


Benutzeravatar
stylezwieback
Schütze
Schütze
Beiträge: 49
Registriert: 06.12.2011, 14:17

Re: Lösungen für die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Su

Beitrag von stylezwieback » 17.03.2014, 19:12

so, ich bin von der cebit zurück und setz mich die woche mal ran.

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

"Behelfsflughafen"

Beitrag von sust4fun » 30.03.2014, 20:54

@-gehtnix-:
Weißt du noch was zur Lösung der Mission "Behelfsflughafen"? :)
(neben der Lösung, die stylezwieback hoffentlich haben wird :))
Viele Grüße
sust4fun

-gehtnix-
Oberst (Moderator)
Oberst (Moderator)
Beiträge: 1616
Registriert: 10.09.2007, 11:16

Re: Lösungen für die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Su

Beitrag von -gehtnix- » 03.04.2014, 11:54

Also ich musste erstmal sehen wie ich gespielt habe. Möglich ist es sich am unteren Kartenrand zu behaupten, dank der ständigen Nachschübe. So "nebenbei" muss man an der "Geräuschkulisse" des Gegners stationäre Ari ausmachen und ausschalten. Die vorrückenden Sturmtiger ebnso zügig ausschalten. Die eigenen Versorger schonen, nicht unnütz gefährden. So braucht es nur Geduld bis die schweren Angriffe überstanden sind. Dann rückt man vor, mit kleinem Aufklärungstrupp, benutzt die eigene Ari und soweit noch vorhanden die Katjushas.

Am Westlichen Kartenrand gen Norden vorarbeiten hab ich dann im zweiten Versuch bevorzugt, dort kommen kaum Tiger wenn hier des Gegners Ari zu Anfang auch recht stark zur Geltung kommt.

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

Re: Lösungen für die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Su

Beitrag von sust4fun » 03.05.2014, 16:27

"Behelfsflughafen":
Neuer Versuch: Zunächst hab ich die Angriffe der Deutschen versucht abzuwehren, mit mäßigem Erfolg. Ungefähr ab dem Moment der ersten Nachschübe hab ich eigene Angriffe etwa am nordwestlichen Rand in Richtung Norden gestartet, ebenso mit mäßigem Erfolg. Nach einigen gegnerischen und eigenen Offensiven konnte ich bis zum Fuß des nördlichen Hügels vorstoßen und hab anschließend einen Durchgang zwischen den nördlichen und zentralen Hügeln gesucht, bin aber mangels eigener Streitkräfte daran gescheitert. Ich erhielt zwar erneut Nachschub, doch zu einem erneuten Vorstoß reichten diese nicht mehr aus und meine Armee wurde vernichtet.

Weil ich Lösungen zu allen originalen Einzelmissionen suche, möcht ich mich nicht weiter mit der Mission "Behelfsflughafen" aufhalten und werde nun die Einzelmission "Stadt und Bahn" in Angriff nehmen.
Viele Grüße
sust4fun

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

die originalen Einzelmissionen

Beitrag von sust4fun » 07.05.2014, 23:42

Hat jemand von euch - neben -gehtnix- und stylezwieback - die originalen Einzelmissionen (von SuSt1) gespielt? Und welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht?
Viele Grüße
sust4fun

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

"Stadt und Bahn"

Beitrag von sust4fun » 17.05.2014, 21:33

Mission "Stadt und Bahn":
Zuerst hab ich die 4 Flaks auf der kleinen Flussinsel im Nordosten eingenommen und auf den Hügel vor der eigenen Stellung platziert. Nach 6 Spielminuten erfolgte ein Angriff mit 8 Bombern, sodass ich beim zweiten Versuch (Spielstand geladen...) meine Armee rechtzeitig im Karteneck im Osten in Sicherheit gebracht hab. Die Flaks haben die Bomber nicht wirklich aufhalten können. (Deren Eroberung erscheint daher optional.)
Nach dem Bomberangriff hab ich meine Stellung wieder bezogen. Mit einem Sturmtiger hab ich frech die Gebäude auf den Anhöhen im Zentrum der Karte zerstört. Dann griffen mich die Russen mit T-26-Panzern an, unterstützt wurden diese von Haubitzen im Südosten der Karte, auf der anderen Seite des südlichen Flusses. Nach dem zweiten Versuch (wiedermal Spielstand geladen...) hab ich rechtzeitig mit Scharfschützen diese russischen Haubitzen ausgeschaltet und mit einer "handvoll" Soldaten den nahen Hügel besetzt.
Spätestens nach diesem russischen (Gegen)Angriff hat sich eine Art "Stellungskrieg" um das Zentrum der Karte entwickelt. Bei meinem nächsten Versuch, das Zentrum einzunehmen, haben die Russen SU-85-Jagdpanzer stationiert und mit Katyushas aus der zweiten Reihe meinen Angriff mit Tiger-Panzern und meinen Soldaten sofort "zu Boden" bombardiert.

Das ist mein aktueller Stand in dieser Mission.
Wie man solche Stellungen wie in dieser Mission einnehmen kann, hab ich bereits in diesem Beitrag gefragt.

Update:
Die Katjushas haben meine Stellung zum Glück nur einmal bombardiert, und zwar den Hügel vor meiner Stellung und das "Tal" südlich darunter. Kurz darauf bekam ich in einigen Schüben Verstärkung, v.a. Königstiger. Die Russen schickten dann noch einmal Bomber, diesmal um den gleichen Bereich zu bombardieren, welchen bereits die Katyushas bombardiert hatten. Während dieser Zeit versuchten die Russen mit KV-1-Panzern, SU-85-Jagdpanzern und Infanterie meine wieder-befestigte Stellung anzugreifen. Mithilfe der Königstiger und meinen Nebelwerfern konnte ich die gegnerischen Angriffe abwehren, allerdings büßte ich dabei "viele" Einheiten ein. Mit meiner "Rest-Armee" ging ich wieder in die Offensive, die jedoch schnell wieder vom Gegner gestoppt wurde.

Update:
Ich hab einen Sturmtiger, einen Tiger, den Nebelwerfer und "ein paar" Soldaten auf dem Hügel vor meiner Stellung postiert und mit einem Offizier vorsichtig das Kartenzentrum aufgeklärt. Sobald ich einen feindlichen Panzer gesichtet hab, hab ich ihn mit den Haubitzen oder dem Sturmtiger erledigt. Einmal preschte ein T-70-Panzer vor, den ich mit dem Tiger erledigte. Zur gleichen Zeit schickten die Russen auf der anderen Seite des Flusses im Süden Spähpanzer und Panzer vor, die den südlichen Bereich meiner Stellung beschossen und zusätzlich mit Haubitzen einige meiner Einheiten vernichteten, darunter "wertvolle" Tiger-Panzer.
Dann schickten die Russen mehrere Panzer vom Zentrum nach Osten und es erfolgte ein weiteres Katyusha-Bombardement auf den Bereich vor meiner Stellung und erneut ein Bomber-Angriff auf den Hügel mit meinem Sturmtiger und dem Nebelwerfer.
Nach diesen Bombardements hab ich frustiert mi der Mission aufgehört.
Viele Grüße
sust4fun

Benutzeravatar
sust4fun
Unteroffizier
Unteroffizier
Beiträge: 173
Registriert: 25.04.2010, 12:44
Wohnort: Bayern

"Stadt und Bahn" und Katyushas

Beitrag von sust4fun » 29.05.2014, 17:35

Weiß jemand eine Lösung für die Mission "Stadt und Bahn" oder wenigstens eine Lösung wie man das Kartenzentrum bei dieser Mission erobern kann?

Und weiß jemand was man gegen solche verheerenden Katyusha-Bombardements unternehmen kann?
Viele Grüße
sust4fun

Benutzeravatar
stylezwieback
Schütze
Schütze
Beiträge: 49
Registriert: 06.12.2011, 14:17

Re: "Stadt und Bahn" und Katyushas

Beitrag von stylezwieback » 02.06.2014, 22:04

sust4fun hat geschrieben:Weiß jemand eine Lösung für die Mission "Stadt und Bahn" oder wenigstens eine Lösung wie man das Kartenzentrum bei dieser Mission erobern kann?

Und weiß jemand was man gegen solche verheerenden Katyusha-Bombardements unternehmen kann?
In deinem Zusatzthread beantwortet.

Benutzeravatar
stylezwieback
Schütze
Schütze
Beiträge: 49
Registriert: 06.12.2011, 14:17

Re: Lösungen für die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Su

Beitrag von stylezwieback » 03.06.2014, 16:22

anbei!
Dateianhänge
stadt bahn savegames.rar
savegames (16 schritte) für stadt bahn
(6.8 MiB) 168-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
stylezwieback
Schütze
Schütze
Beiträge: 49
Registriert: 06.12.2011, 14:17

Re: Lösungen für die "ursprünglichen" Einzelmissionen von Su

Beitrag von stylezwieback » 03.06.2014, 16:45

ps: versuch keine festen strategien zu entwickeln.
nach der ersten runde multiplayer weißt du warum ;). military4 military4 military4


Antworten

Zurück zu „Sudden-Strike Forever Allgemein“